Ausschreitungen bei Massenprotesten in Frankreich

Indexexpurgatorius's Blog

Im Zuge von Massenprotesten gegen die geplante Arbeitsmarktreform in Frankreich hat es am Samstag gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und der Polizei gegeben. Ausschreitungen gab es in Paris, Nantes und Rennes, wie Reporter der Nachrichtenagentur AFP berichteten. Junge Demonstranten, von denen einige vermummt waren und Wurfgeschosse warfen, griffen die Polizei an, die ihrerseits Tränengas einsetzte.

In Paris hielten die Demonstranten Transparente mit Aufschriften wie „Game over – das Volk wacht auf“ oder schlicht „Nein“ in die Höhe. Landesweit beteiligten sich laut Innenministerium etwa 120.000 Menschen an den Protesten, davon bis zu 20.000 in der Hauptstadt. Die Organisatoren sprachen von 110.000 Teilnehmern allein in Paris. Am 31. März hatten sich laut Innenministerium noch 390.000 Menschen an den Demonstrationen gegen die Arbeitsrechtsreform beteiligt, am 9. März waren es demnach 224.000.

Die Organisatoren der Proteste in rund 200 Städten führten die relativ niedrigen Teilnehmerzahlen am Samstag auf die Schulferien in zwei Dritteln des Landes…

Ursprünglichen Post anzeigen 125 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s