Und täglich sprüht der Chemtrail-Flieger …

Ein wunderschöner sonniger Tag, azurblauer Himmel, die Sonne lacht, alles freut sich auf einen schönen Feierabend im Frühling… so schön könnte das Leben sein, sollte man meinen. Allerdings scheint nicht jeder damit einverstanden zu sein und so starteten gegen 17 Uhr die altbekannten Aktionen am Himmel.

Auffallend war, dass derart viele Flugzeuge kreuz und quer ihre Bahnen zogen, so dass man meinen konnte, man beobachtet den Luftraum über dem Flughafen Frankfurt. Also schnell die Kamera geschnappt und ein paar Aufnahmen geschossen. Die bereits hinreichend bekannten Hinterlassenschaften kann man auf diesen Bildern gut erkennen:

_DSC0338 _DSC0339 _DSC0341 _DSC0342 _DSC0349 _DSC0355 _DSC0356 _DSC0357

Ich lasse das an dieser Stelle einmal ohne Kommentar stehen, obwohl mir innerlich schon wieder der Kragen platzt.

Ausschreitungen bei Massenprotesten in Frankreich

Indexexpurgatorius's Blog

Im Zuge von Massenprotesten gegen die geplante Arbeitsmarktreform in Frankreich hat es am Samstag gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und der Polizei gegeben. Ausschreitungen gab es in Paris, Nantes und Rennes, wie Reporter der Nachrichtenagentur AFP berichteten. Junge Demonstranten, von denen einige vermummt waren und Wurfgeschosse warfen, griffen die Polizei an, die ihrerseits Tränengas einsetzte.

In Paris hielten die Demonstranten Transparente mit Aufschriften wie „Game over – das Volk wacht auf“ oder schlicht „Nein“ in die Höhe. Landesweit beteiligten sich laut Innenministerium etwa 120.000 Menschen an den Protesten, davon bis zu 20.000 in der Hauptstadt. Die Organisatoren sprachen von 110.000 Teilnehmern allein in Paris. Am 31. März hatten sich laut Innenministerium noch 390.000 Menschen an den Demonstrationen gegen die Arbeitsrechtsreform beteiligt, am 9. März waren es demnach 224.000.

Die Organisatoren der Proteste in rund 200 Städten führten die relativ niedrigen Teilnehmerzahlen am Samstag auf die Schulferien in zwei Dritteln des Landes…

Ursprünglichen Post anzeigen 125 weitere Wörter

Links-Politiker von Somalier vergewaltigt – fühlt sich schuldig, weil der Täter abgeschoben wird

Gegen den Strom

(Admin: Von solchen Menschen nährt sich das System. Die Hirnwäsche greift überall – nicht nur in D).

Der norwegische Politiker Karsten Nordal Hauken wurde in seiner Wohnung von einem Asylanten aus Somalia brutal vergewaltigt.

Die Polizei schnappte den Täter und er wurde zu einer Haftstrafe von 4,5 Jahren verurteilt. Nach Verbüßen dieser Strafe droht ihm die Abschiebung nach Somalia.

Deshalb plagt sich der aufrechte Sozialist mit Gewissensbissen, der Täter sei nur das „Produkt einer unfairen Welt“, schrieb er dazu auf dem Newsportal NRK.

Der Dailymail berichtet über diesen unglaublichen Fall.

Vor Wochen kursierte der Fall einer linken Aktivistin durch das Internet, die sich bei ihrem Vergewaltiger entschuldigte. Zunächst war nicht klar, ob sich die Tat überhaupt ereignet hat, dann stellte sich die Begebenheit als Tatsache heraus. Das Vergewaltigungsopfer hatte anfangs gegenüber der Polizei behauptet, unter der Gruppe der Täter seien auch Deutsche…

Ursprünglichen Post anzeigen 34 weitere Wörter

Obama und Yellen: Sorge um Dollar?

Das Erwachen der Valkyrjar

US-DollarOffiziell spielen US-Präsident Obama und FED-Chefin Yellen die Krisentreffen herunter. Hinter den Kulissen aber wird über die Lage der Banken spekuliert.

Nach der Krisensitzung der US-Notenbank FED kocht die Gerüchteküche in Washington. Angeblich soll nicht nur die abstürzende Konjunktur, sondern auch die Lage der US-Banken Grund für die Krisensitzung gewesen sein, das von einem überraschenden Treffen zwischen FED-Chefin Janet Yellen, US-Präsident Barack Obama und Vize-Präsident Joe Biden begleitet wurde.

Allein für die Tatsache, dass sich sowohl der Präsident als auch sein Stellvertreter kurzfristig mit der FED-Chefin trafen, machen die Washingtoner Gerüchte erneute schwerwiegende Bankenprobleme verantwortlich. „In der Geschichte der USA ist es noch nie vorgekommen, dass sich der Präsident und sein Vize unerwartet mit der FED trafen“, hieß es in US-Medien.[1] Angeblich sollen auch Mitglieder des Kongresses und des Repräsentantenhauses die ganze Nacht diskutiert und hektisch telefoniert haben.

Treffen der G20-Finanzminister

Offiziell indes verlautbarte das Weiße…

Ursprünglichen Post anzeigen 204 weitere Wörter

Geo-/Climate-Engineering und Zwangsimpfungen via Chemtrails – Der BRD Schwindel

Quote start —

von Blogger

Seit Jahren und Jahrzehnten sind eine kleine Bande von massenmordenden Psychopathen mit Welt­herrschaftsambitionen und ihre Helfershelfer fast überall auf dem Planeten direkt vor unseren Augen und rund um die Uhr mit Aktivitäten beschäftigt, die darauf hinauslaufen, dass alles Leben auf dem Planeten mehr oder weniger komplett zerstört wird. Unsere gesamten Lebensgrundlagen stehen zur Disposition. Und während uns die Machthaber und ihre Schergen bereits ohne Unterlass vergiften und krank machen, muss inzwischen auch mit Zwangsimpfungen gerechnet werden. Das könnte so wie in Australien bereits an­ge­strebt mit Hilfe von Chemtrails per­fi­der­weise über die Atemluft geschehen.

Die Drahtzieher dieses größten Verbrechens aller Zeiten sind getrieben von einer kranken, unstillbaren Macht- und Raffgier und meinen, die Erde unbedingt ganz für sich alleine und ein paar Hundert Millionen Sklaven haben zu müssen. 90 bis 95 Prozent der Menschheit sind ihrer Ansicht nach überflüssig. Um ihrem großen Ziel näherzukommen, findet eine Vielzahl geheimer Machenschaften statt, die alle der Bevölkerungsdezimierung dienen bzw. der Bevölkerungskontrolle, wie sie es nennen.

Neben einer Vielzahl von Kriegen, künstlich erzeugten Dürren, Überschwemmungen, Hurrikans, Erdbeben, Hungerkatastrophen und Krankheiten, heimlichen Sterilisationen, erzwungener Armut, der Zerstörung aller natürlichen Ressourcen und der Umwelt wird die Menschheit durch die elektromagnetische, genetische und nukleare Verseuchung des gesamten Planeten reduziert, auch wenn in den Sonntagsreden der Politiker natürlich meist genau das Gegenteil von dem beschworen wird, was dann in der Realität geschieht.

Die Menschheit wird in einem permanenten Zustand der Angst gehalten um Maßnahmen zu erzwingen, die ohne das Gefühl der Angst undenkbar wären; das geschieht in allen Lebensbereichen. So ist auch angeblich das Klima in Gefahr und muss unbedingt gerettet werden. In Wahrheit werden jedoch unter dem Deckmantel der Klima-„Rettung“, der größten Lüge aller Zeiten, die mit Abstand größten Verbrechen aller Zeiten verübt, was u. a. durch die Manipulation und Kontamination der Atmosphäre weltweit mit Hilfe von Geo-/Climate-Engineering-Technologien geschieht, selbst wenn Geo-/Climate-Engineering offiziell nicht zugegeben wird und oft nur von vereinzelten Experimenten die Rede ist, obwohl es bereits seit Jahrzehnten mit verheerendsten Folgen betrieben wird und von jedem z. B. in Form von Chemtrails am Himmel beobachtet werden kann.

Chemtrails sind eine zentrale Komponente des Geo-/Climate-Engineering-Arsenals der Klimaverschwörer. Der Begriff Chemtrails ist abgeleitet von Chemtrail Trails (Chemiestreifen), die man uns als Contrails, abgeleitet von Condens Trails (Kondensstreifen), versucht unterzujubeln, obwohl sich Contrails und Chemtrails meist nur anfangs ähnlich sehen und auch nur, wenn man nicht genau hinschaut.

Während echte Kondensstreifen (Contrails) in den letzten Jahrzehnten wegen zunehmend sauberer Triebwerke immer seltener werden, haben für den nicht informierten Beobachter kurioserweise die Kondensstreifen am Himmel subjektiv zugenommen. Es wird von interessierter Seite gerne auf den zunehmenden Flugverkehr verwiesen. Diese Täuschung ist beabsichtigt, Die Drahtzieher haben auch keinerlei Skrupel selbst Lehr- und Ausbildungsunterlagen mit ihren dreisten Irreführungen und üblen Fälschungen zu pflastern.

Natürliches Wetter gibt es nur noch in seltenen Fällen. Wetter/Klima ist ein Geschäft und wird seit Jahrzehnten weltweit im ganz großen Stil manipuliert. So wie es Wetten auf den DAX gibt, gibt es Wetten auf das Wetter. Gut für den, der das Wetter so manipulieren kann, dass er am meisten verdient. Statt Kondensstreifen sind am Himmel fast immer Chemtrails zu sehen, die eine ganze Reihe von extrem gefährlichen Substanzen enthalten können. Die Substanzen können und sollen u. a. krank machen, krank halten und langfristig töten, und das tun sie auch.

Unabhängige Analysen des Chemtrail-Niederschlags haben viele giftige Chemikalien identifiziert einschließlich

  • Aluminiumoxidteilchen
  • Arsen
  • Bazillen und Schimmelpilze
  • Bariumsalze
  • Bariumtitanate
  • Cadmium
  • Kalzium
  • Chrom
  • Getrocknete rote Blutkörperchen vom Menschen
  • Äthylendibromid
  • Enterobacter Kloaken
  • Enterobacteriaceae
  • Menschliche weiße A-Blutzellen( Drossel-Enzym, verwendet in Forschungslabors um DNA zu schneiden und zu kombinieren)
  • Blei
  • Quecksilber
  • Methyl-Aluminium
  • Schimmelpilzsporen
  • Mycoplasma (s. a. „Klimaschwindel und Chemtrailing: wie die Großhändler des Todes das gesamte Leben auf dem Planeten zerstören – und keinen schert’s“ und „Chemtrails: Welche Krankheit hätten’s gern?„)
  • Nano-Aluminium-beschichtetes Fiberglas
  • Stickstofftrifluorid
  • Etwas, was auch unter Düppel (CHAFF) bekannt ist
  • Nickel
  • Polymerfasern
  • Pseudomonas aeruginosa
  • Pseudomonas Florescens
  • Radioaktives Cäsium
  • Radioaktives Thorium
  • Selen
  • Serratia Marcscens
  • Scharfe Titan-Scherben
  • Silber
  • Streptomyces
  • Stronthium
  • Sub-Mikron-Partikel (lebende biologische Materie beinhaltend)
  • Unbekannte Bakterien
  • Uran
  • Gelbpilz-Mykotoxine (Quelle)

Die Liste enthält nur die bekannten Stoffe und Substanzen. In der Realität dürften es noch viel mehr sein.

Wer Chemtrails für Hirngespinste und Verschwörungstheorien hält, hat nicht verstanden, was hier passiert, und warum passiert, was passiert.

Möglich sind die mit Abstand größten Verbrechen, von denen allerdings nur die wenigsten Menschen etwa wissen, weil die Geo-/Climate-Engineering-Verbrecher in geheimen Verträgen von unfähigen/kriminellen Politikern überall auf der Welt dazu ermächtigt wurden, und es ein Kartell des Schweigens gibt. Außerdem profitieren nicht wenige von der Klimalüge. Man kann es durchaus mit der Masseninvasion vergleichen, wo sich ebenfalls viele eine Goldene Nase verdienen.

Die Machtelite im Hintergrund, die alles ausgeheckt hat und finanziert, kann über praktisch unbegrenzte Finanzmittel verfügen; man druckt Geld selbst.

Die Klimamafia wurde von Anfang an unterstützt von unfähigen/kriminellen Vertretern in der Politik und bei den Mainstreammedien sowie von einer Vielzahl von NGOs – siehe auch „Demokratie-Missionare als Todesengel – NGOs im Dienste der Kriegstreiber“ – und zahllosen sog. „Wissenschaftlern“ und weiteren Menschen, die offenbar für Geld bereit sind alles zu tun oder nicht wissen, dass die Klima-„Rettung“ in Wahrheit das mit Abstand größte Verbrechen aller Zeiten ist.

Wer es in der Liste oben übersehen hat, aber in Chemtrails können auch durchaus Viren und Bakterien enthalten sein. Und in der Tat plant die australische Regierung – eine gemeingefährliche Bande von Kriminellen und in Zukunft vielleicht sogar Massenmördern – die Menschen in Australien via Chemtrails zwangszuimpfen, was eiskalt versuchtem/geplantem Mord gleichkäme.

Es gibt aus guten Gründen genug Menschen, die sich nicht impfen lassen. Zwangsimpfungen kämen Mordanschlägen gleich. Sollte die Verbrecherregierung in Australien es wagen, Zwangsimpfungen via Chemtrails gesetzlich vorzuschreiben und durchzuführen, dürften nicht wenige zu dem Schluss kommen, dass die Mitglieder dieser Regierung dafür die Todesstrafe verdient haben.

Bei dem, was sich Regierungen bereits alles erlaubt haben und immer noch erlauben, kann man leider nur mutmaßen, wie oft sie bereits Versuche an ihren Bevölkerungen mit via Chemtrails verbreiteten Viren gemacht haben. Schlimmer noch, es muss jederzeit damit gerechnet werden, dass sie es immer wieder tun und genauso leugnen, wie sie seit Jahren Geo-/Climate-Engineering und Chemtrails leugnen und generell betrügen und lügen, sobald sie den Mund aufmachen.

Wie befinden uns in einer sehr gefährlichen Situation. Die Politiker vertreten ganz offen nur noch die Interessen der Machtelite und scheinen die Bürger nur noch als Wahl-, Zahl- und Arbeitssklaven zu betrachten, nur dazu da, sie selbst zu mästen und ihnen und der Machtelite ein sorgenfreies Leben in Saus und Braus zu ermöglichen.

Es muss jederzeit damit gerechnet werden, dass sie Gesetze verabschieden, die Impfungen obligatorisch machen. Die Bürger wären Impfungen via Chemtrails schutzlos ausgeliefert. Obligatorische Impfungen kämen Völkermord gleich. Sie müssen deshalb mit allen Mitteln verhindert werden.

Geo-/Climate-Engineering und Chemtrails und die Ziele, die die Machtelite damit verfolgt, müssen endlich ins Bewusstsein der breiten Masse dringen. Geo-/Climate-Engineering und Chemtrails müssen so schnell wie möglich weltweit gestoppt werden und alle, die Geo-/Climate-Engineering und Chemtrails über Jahre und Jahrzehnte zu verantworten hatten, müssen endlich zur Rechenschaft gezogen werden für die mit Abstand größten Verbrechen aller Zeiten.

Quote end —

Quelle: Geo-/Climate-Engineering und Zwangsimpfungen via Chemtrails – Der BRD Schwindel

Erdogan baut eine Armee mitten in Deutschland auf? – Der BRD Schwindel

Quote start —

Eine Gruppe freier Journalisten hat gestern den sogenannten „Friedensmarsch“ türkischer Nationalisten in München gefilmt und wurde dabei von Teilnehmern des Marsches massiv beschimpft und bedroht sowie pauschal als „PKK-Terroristen“ diffamiert. Eine weibliche Begleitung wurde mit „Dich fick ich auch noch“ verbal angegriffen. Viele der türkischen Nationalisten zeigten sich offen als Anhänger der „Grauen Wölfe“, einer rechtsextremen türkischen Partei, der immer wieder Terrorismus und Gewalttaten bis hin zu organisierten Morden nachgesagt wird.

Was wenn sich deutsche Demonstranten in der Türkei so aufführen würden? Kaum vorzustellen, oder? Im Land der Gutmenschen geht das aber problemlos. Integration fehlgeschlagen?

Zitat von Erdogan:

»Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.
Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten.«

Quote end —

Quelle: Erdogan baut eine Armee mitten in Deutschland auf? – Der BRD Schwindel

Ex-US Finanzminister warnt: „Wenn der Großteil der Menschheit nicht bald aufwacht, wird Washington die Welt vernichten!“ – Der BRD Schwindel

Quote start —

Von Anonymous

Dr. Paul Craig Roberts war unter US-Präsident Ronald Reagan stellvertretender Finanzminister der Vereinigten Staaten. Heute gehört laut Forbes zu besten Journalisten der Welt. In seinem neuesten Artikel[1] spricht Roberts Klartext und warnt die Welt noch mal eindringlich. Er sagt:

„Wenn der Großteil der Menschheit nicht bald aufwacht und diesem Wahnsinn entschlossen entgegentritt, wird Washington die Welt vernichten!“.

Anonymous​ meint: Muss man gelesen haben. Prädikat: Absolut Lesenswert!


Von Dr. Paul Craig Roberts

Alles, was Reagan und Gorbatschow erreicht haben, ist durch die aggressive und stupide Haltung zunichte gemacht worden, die die Kriegstreiber in Washington gegenüber Russland und China an den Tag legen. Reagan und Gorbatschow haben den Kalten Krieg beendet und die Gefahr eines atomaren Weltuntergangs gebannt. Jetzt haben die Neokonservativen, der von Haushaltsgeldern (sprich Steuergeldern) abhängige militärisch-industrielle Komplex und die von den Wahlkampfspenden des militärisch-industriellen Komplexes abhängigen amerikanischen Politiker die atomare Bedrohung zurück ans Tageslicht gezerrt.

Das korrupte und doppelzüngige Clinton-Regime brach die Vereinbarung, die die Regierung von George H.W. Bush 1990 in Moskau getroffen hatte. Damit Moskau einer NATO-Mitgliedschaft eines wiedervereinten Deutschlands zustimmte, hatte Washington zugesagt, dass es keine Osterweiterung des transatlantischen Bündnisses geben werde. Gorbatschow, der damalige US-Außenminister James Baker, der damalige US-Botschafter in Moskau Jack Matlock und freigegebene Dokumente bezeugen allesamt, dass Moskau die Zusage erhielt, die NATO werde nicht nach Osteuropa expandieren.

1999 machte Präsident Bill Clinton die Regierung von Präsident George H.W. Bush zum Lügner: Der korrupte Clinton brachte Polen, Ungarn und das neu entstandene Tschechien in die NATO.

Auch Präsident George W. Bush ließ seinen Vater und dessen getreuen Außenminister James Baker als Lügner dastehen. »Dubya«, wie der Narr und Säufer auch genannt wird, holte 2004 Estland, Lettland, Litauen, Slowenien, die Slowakei, Bulgarien und Rumänien in die NATO. Das korrupte Obama-Regime, dieser hoffnungslose Fall, nahm 2009 noch Albanien und Kroatien auf.

Anders gesagt haben in den vergangenen 21 Jahren drei US-Präsidenten, von denen jeder zwei Amtszeiten absolvierte, Moskau ganz klar die Botschaft vermittelt, dass das Wort der US-Regierung nichts wert ist.

Heute ist Russland von Militärstützpunkten der USA und der NATO eingekreist und weitere werden hinzukommen – in der Ukraine (über Jahrhunderte Bestandteil Russlands), in Georgien (Teil Russlands über Jahrhunderte und Geburtsort von Josef Stalin), Montenegro, Mazedonien, Bosnien-Herzegowina und vielleicht auch in Aserbaidschan. Riesige Gebiete, die einst Teil des Sowjetreichs waren, sind nun Teil von Washingtons Imperium. Das »Kommen der Demokratie« bedeutete nur, dass sich die Herren ändern.

Welche Marionette als NATO-Generalsekretär fungieren darf, wird stets in Washington bestimmt. Momentan ist das der ehemalige norwegische Ministerpräsident Jens Stoltenberg. Auf Anweisung Washingtons wurde die Puppe rasch aktiv und brachte Moskau mit der Aussage gegen sich auf, die NATO verfüge über eine starke Armee, die weltweit für die Aufrechterhaltung von Recht und Ordnung zuständig sei und die überall dort zum Einsatz kommen könne, wo Washington das wolle. Eine derartige Behauptung steht in völligem Widerspruch zu Sinn und Zweck und Charta der NATO.

Igor Korotschenko, Mitglied der Gesellschaftlichen Kammer beim Verteidigungsministerium der Russischen Föderation, antwortete Washingtons Marionette Stoltenberg:

»Derartige Aussagen laufen dem System der internationalen Sicherheit zuwider, da das NATO-Bündnis eine Bedrohung für Russland darstellt. Deshalb wird mit Maßnahmen darauf reagiert werden.«

Und mit Maßnahmen ist das gemeint, was man erwarten musste: ausreichend Atombomben, um die Vereinigten Staaten und Europa viele Male zu zerstören.

Während sie sich in ihrem Hochmut als »unverzichtbare Nation« suhlen, haben die arroganten Narren in Washington Moskau so sehr provoziert, dass Russland nun über mehr Atomwaffen verfügt als die USA. Washington hat sein Wort gebrochen und Raketenabwehrsysteme entlang der russischen Grenze stationiert, deshalb hat Russland überschallschnelle Interkontinentalraketen entwickelt, die rasch ihren Kurs wechseln können und von keinem Raketenabwehrsystem abgeschossen werden können. Die US-Firmen, die Milliarden Dollar damit verdienen, Washington ein nutzloses ABM-System unterzujubeln, werden das natürlich bestreiten.

Länder wie Polen, deren Regierungen dumm genug waren, amerikanische ABM-Stützpunkte zu akzeptieren, würden natürlich vernichtet, bevor die Raketenabwehrschilde zum Tragen kommen könnten. Dass Osteuropas gekaufte Regierungen so blöd waren, Washington zu vertrauen, wird wahrscheinlich der Hauptgrund für den Dritten Weltkrieg sein.

Und ganz vorne dabei beim neuen Armageddon ist Amerikas militärisch-industrieller Komplex. Diesen gierigen Bastarden, diesen »privatwirtschaftlichen Konzernen«, deren Umsätze einzig aus staatlichen Quellen stammen, wird noch mehr Geld garantiert, egal, wie hoch die menschlichen Verluste ausfallen könnten.

Ihr Sprachrohr im US-Senat ist Jim Inhofe, Mitglied im Unterausschuss des Senats zu strategischen Streitkräften. Inhofe hat das 60 Jahre alte Argument wieder hervorgekramt, Amerika falle beim Wettrüsten zurück. Das Wettrüsten muss unbedingt wieder beginnen, das ist von höchster Wichtigkeit für die Profite des militärisch-industriellen Komplexes und für die Wahlkampfspenden an die Senatoren.

Aber es sind nicht nur Russlands Atomarstreitkräfte, die die Narren in Washington wiederbelebt und aktiviert haben, sondern auch Chinas. Vergangenes Jahr beschrieben die Chinesen sehr bildlich, wie sie die USA mit Nuklearwaffen zerstören könnten. Damit reagierte China auf den verrückten Plan Washingtons, von den Philippinen bis nach Vietnam neue Luftwaffen- und Flottenstützpunkte zu errichten, um den Warenfluss im Südchinesischen Meer besser kontrollieren zu können. Wie blöd muss die Regierung in Washington sein, um zu glauben, dass China eine derartige Einmischung in seinen Einflussbereich einfach so hinnehmen wird?

China hat sein Atomwaffenpotenzial nun um eine neue Variante seiner mobilen Interkontinentalraketen ergänzt. Viel weiß Washington nicht über diese neue Rakete, was wohl daran liegt, dass die CIA zu sehr damit beschäftigt ist, in Hongkong Demonstrationen zu organisieren.

Russland und China waren zufrieden, Teil der Weltwirtschaft zu sein und daran zu arbeiten, dass sich die wirtschaftliche Lage ihrer Bürger verbessert. Aber nix da! Die neokonservative Solo-Supermacht, eine Anhäufung arroganter Psychopathen, stellt sich hin und erklärt, dass kein anderes Land, nicht einmal Russland und China, imstande sein darf, eine Außenpolitik zu betreiben, die nicht in absolutem Einklang mit Washingtons Zielen steht.

Ein Atomkrieg ist wieder eine Option.

Erst bedroht Washington diejenigen, die man als Rivalen ansieht. Geben diese nicht nach, verteufelt Washington sie.

Laut der Geschichtsschreibung der Washingtoner Hofhistoriker waren die größten Dämonen der modernen Zeit die Regierungen Japans und Deutschlands im Zweiten Weltkrieg sowie die Nachkriegs-Sowjetunion unter Josef Stalin.

Diese amerikanischen Hofhistoriker ignorieren die Fakten: Japan wurde von Washington in den Krieg gezwungen, denn Washington hatte Japan Zugang zu Bodenschätzen verwehrt. Und während Japans Regierung kapitulieren wollte, wurde Japan noch zwei Mal mit Atombomben angegriffen.

Um den Ersten Weltkrieg zu beenden, versprach Amerikas Präsident Woodrow Wilson Deutschland, es werde keinen Gebietsverlust erleiden und keine Reparationen bezahlen müssen.

Alle Versprechen wurden gebrochen. Deutschland wurde zerrissen, deutsche Gebiete gingen an Polen, Frankreich und die Tschechoslowakei. In absolutem Widerspruch zu Wilsons Versprechen wurden Deutschland im Versailler Friedensvertrag unmöglich hohe Reparationszahlungen aufgebürdet. John Maynard Keynes war weitsichtig genug zu erkennen, dass die Reparationszahlungen einen weiteren Weltkrieg nach sich ziehen würden. Wenn mich meine Erinnerung nicht trügt, musste Deutschland auch Gebiete an Belgien, Litauen und Dänemark abtreten.

Ein fleißiges und mächtiges Volk, dessen Streitkräfte bei Ende des Ersten Weltkriegs noch ausländisches Gebiet besetzt hielten, wurde erniedrigt. Das zeigte, wie verlogen die so genannten »Westmächte« waren. Die Franzosen, Briten und Amerikaner ebneten Adolf Hitler den Weg. 1935 hatte Hitler seine Macht so weit gefestigt, dass er den Vertrag von Versailles aufkündigen konnte. Wäre er nicht dem Größenwahn erlegen und hätte seine Truppen in den Untergang nach Russland geschickt, würden er oder seine Nachfolger Europa noch heute regieren.

Die wahre Geschichte unterscheidet sich so sehr von dem, was Washington behauptet und was den Amerikanern beigebracht wird. Die Mehrheit der Amerikaner ermöglicht blind, dass Washington Krieg gegen die Welt führt. Wenn Ebola und Klimawandel der Menschheit nicht den Garaus bereiten, werden die Ignoranz des amerikanischen Volks und Washingtons Feldzug für die Weltherrschaft die Aufgabe gewiss erledigen.

Über den Autor:

US-Präsident Ronald Reagan ernannte Dr. Roberts zum stellvertretenden Finanzminister der Vereinigten Staaten mit dem Zuständigkeitsbereich Wirtschaftspolitik und wurde durch den US-Senat in seinem Amt bestätigt. Von 1975 bis 1978 diente Dr. Roberts im US-Kongress, in dem er das Kemp-Roth Gesetz entwarf. Darüber hinaus spielte er eine führende Rolle in Bezug auf das Werben unter beiden Parteien zur Entwicklung einer angebotsorientierten Wirtschaftspolitik. Nachdem er aus dem US-Finanzministerium ausschied, betätigte er sich als Berater des amerikanischen Verteidigungs- und Handelsministeriums.

Dr. Roberts war Mitherausgeber und Kolumnist des The Wall Street Journal, Kolumnist für Business Week sowie den Scripps Howard News Service. Im Jahr 1992 wurde er mit dem Warren Brookes Award für exzellente Leistungen im Journalismus ausgezeichnet. 1993 kürte ihn Forbes Media zu einem der einflussreichsten und besten Journalisten in den Vereinigten Staaten.

Dr. Roberts wurde für seine herausragenden Leistungen zur Formulierung der ökonomischen Wirtschaftspolitik der Vereinigten Staaten mit dem Meritorious Service Award des US-Finanzministeriums ausgezeichnet. Im Jahr 1987 zeichnete ihn die französische Regierung für seine Leistungen einer Erneuerung der Wirtschaftswissenschaften und -strategien nach einem halben Jahrhundert des Staatsinterventionismus aus und nahm Dr. Roberts in die Ehrenlegion auf. Er gehört nicht nur in den USA zum Who’s Who der Gesellschaft, sondern in der ganzen Welt.

Querverweise:

[1] Washington Is Destroying The World
www.paulcraigroberts.org/2014/10/06/washington..

Quote end —

Quelle: Ex-US Finanzminister warnt: „Wenn der Großteil der Menschheit nicht bald aufwacht, wird Washington die Welt vernichten!“ – Der BRD Schwindel

Bürgerkriege willkommen – Der BRD Schwindel

Quote start —

von Karl Eduard

Nicht, daß es etwas Neues wäre, wenn fremde Völker in Deutschland aufeinander schlagen, Das ist gewollt. Das gehört zur Willkommenskultur. Das kurbelt den Konsum an bei denen, denen Türken oder Kurden das Eigentum zerstört haben.

buergerkriege-willkommen

Es ist also etwas Gutes. Hier hat die Lückenpresse eine Sternstunde der Wahrheit, denn sie bezeichnet das Vorgefallene als Scharmützel. Lügipedia weiß, was ein Scharmützel ist:

Der Ausdruck Scharmützel (von ital. scaramuccia, auch Treffen) bezeichnet den zeitlich wie örtlich begrenzten Kampf kleinerer Einheiten innerhalb eines größeren Konflikts. Das zugehörige Verb ist scharmützeln oder auch altertümlich scharmutzieren: kleine Gefechte liefern, plänkelnd fechten.

Scharmützel können auch Auslöser einer Schlacht oder eines Krieges werden. Sie zeichnen sich oft durch große Brutalität aus und finden häufig zwischen mehr oder weniger isolierten Einheiten, wie etwa der Vor– oder Nachhut oder einer Patrouille/Posten statt. Während bei einer Schlacht gewisse Regeln eingehalten werden, wird im Scharmützel meist wild durcheinander gekämpft, es sind keine klaren Frontlinien vorhanden, oft ist den Kombattanten nicht einmal klar, wo der Gegner ist.

Scharmützel sind nützlich. Sie lenken den Betrachter ab. Zum Beispiel davon, daß die Invasion ungebremst weiter geht. Oder daß die Regierung die Altersvorsorge verschleudert hat. Deswegen lässt sie die Kurden auch gewähren.

Die Kurden sind übrigens vorm Bürgerkrieg in der Türkei geflohen. Behaupten die Kurden. Deswegen tragen sie ihn in Deutschland aus. Hier ist die Polizei wesentlich netter und kein Kurde, der sein Gastland verwüstet, muß damit rechnen, erschossen zu werden oder lebenslang in ein stinkendes Loch geworfen zu werden.

Da macht der Bürgerkrieg gleich noch mal so viel Spaß. Was die Deutschen davon halten, ist nämlich irrelevant.

Alle diese jungen Männer könnten natürlich auch dahin reisen, wo ihre überschüssige Lebens- und Konfliktfreude dringend benötigt wird. Zur türkischen Armee oder zu den kurdischen Streitkräften. Und könnten die deutschen “Aktivisten” gleich mitnehmen. Aber das wäre natürlich zuviel verlangt. Das würde Einbuße an Komfort bedeuten. Und das kann ja niemand wollen.

Quote end —

Quelle: Bürgerkriege willkommen – Der BRD Schwindel

Bundesregierung will Glyphosat mit Einschränkungen erlauben

Das Erwachen der Valkyrjar

Berlin gibt für eine Neuzulassung des Unkrautvernichtungsmittels nach Informationen der „Süddeutschen Zeitung“ grünes Licht.

dts_image_10558_deeeskfjnr__pt_8Die Bundesregierung enttäuscht Umweltschützer im Ringen um ein Verbot des umstrittenen Pestizids Glyphosat. Berlin gibt für eine Neuzulassung des Unkrautvernichtungsmittels nach Informationen der „Süddeutschen Zeitung“ (Dienstagsausgabe) grünes Licht.So geht es aus einem Schreiben des Agrarministeriums im Namen Deutschlands an die EU-Kommission von Ende März hervor.

„Mit seiner Zustimmung möchte Deutschland dazu beitragen, das Verfahren zur Wiedergenehmigung des Wirkstoffs Glyphosat … erfolgreich abzuschließen“, heißt es in dem Brief an die Generaldirektion Gesundheit und Lebensmittelsicherheit der Europäischen Kommission in Brüssel.

Bislang wird in der Wissenschaft und in Behörden kontrovers diskutiert, ob von dem Pflanzengift eine Gefahr für Menschen ausgeht. Für Experten der Weltgesundheitsorganisation WHO ist die Verbreitung des Pestizids ein ernstes Problem, sie stuften das Mittel als „wahrscheinlich krebserregend für den Menschen“ ein. Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit Efsa hingegen fällte ein ganz anderes Urteil:…

Ursprünglichen Post anzeigen 201 weitere Wörter

Honigmann – Nachrichten vom 11. April 2016 – Nr. 825

Wenn Sie durch einen Betrag unterstützen wollen, die Honigmann-Nachrichten und Honigmann-Treffen aufrecht zu erhalten, so können Sie Ihre Spende übers
  -> Spendenkonto  ( bitte anklicken ) zusenden  –  herzlichen Dank.

.

.

Themen:

  1. Universitäre Studie belegt gefährliche Trinkwasserbelastung durch Fracking – http://www.epochtimes.de/umwelt/universitaere-studie-belegt-gefaehrliche-trinkwasserbelastung-durch-fracking-a1319563.html
  2. Sklaven des Systems ertrinken im Selbsthaß – https://buergerstimme.com/Design2/2016/04/sklaven-des-system-ertrinken-im-selbsthass/
  3. Der große Coup: Wie durch richtige Geldanlage die Existenz gesichert und das System der Ausplünderung gestürzt werden kann – Silberunzen werden in der heißen Phase der Krisenzeit das Zahlungsmittel Nr. 1 sein! – http://www.kulturkampf2.info/Publikationen/VAS_Nr._24_Der_grosse_Coup.pdf
  4. Bericht: 3.000 Millionäre verließen Chicago in 2015 – http://www.gegenfrage.com/bericht-tausende-millionaere-verlassen-chicago/
  5. Ein Drittel aller Amerikaner verdient nicht genug zur Abdeckung ihrer Grundbedürfnisse – http://www.pravda-tv.com/2016/04/ein-drittel-aller-amerikaner-verdient-nicht-genug-zur-abdeckung-ihrer-grundbeduerfnisse/
  6. Armeechef: die Vereinigten Staaten von Amerika brauchen zusätzlich 220.000 Soldaten, um ‚größere Operationen’ durchführen zu können – http://antikrieg.com/aktuell/2016_04_08_armeechef.htm
  7. Mexiko drängt auf Aktualisierung des Freihandelsabkommens mit der EU – http://www.epochtimes.de/politik/welt/mexiko-draengt-auf-aktualisierung-des-freihandelsabkommens-mit-der-eu-a1320918.html
  8. Lateinamerika und Rußland für Ausbau der Handelsbeziehungen – https://amerika21.de/2016/04/150200/uruguay-russland-medienforum
  9. Serengeti wird bald sterben – https://querdenkende.com/2016/04/10/serengeti-wird-bald-sterben/
  10. Genfer Syrien-Konferenz: Die Kurden müssen draußen bleiben – http://de.rbth.com/politik/2016/04/08/genfer-syrien-konferenz-die-kurden-muessen-draussen-bleiben_583219
  11. Türkei und die Saudis erpressen EU – http://www.politaia.org/balkanisierung/tuerkei-und-saudis-erpressen-eu-mit-isis/
  12. China speist dürregeplagtes Vietnam mit Wasser – http://german.people.com.cn/n3/2016/0408/c209052-9041706.html
  13. Strategische Partnerschaft: China will Unternehmen aus 12 Schlüsselsektoren nach Rußland verlegen – https://deutsch.rt.com/wirtschaft/37692-china-will-unternehmen-aus-12/
  14. Ehrgeiziges Projekt: Rußland und Iran verhandeln über Kanal zum Indischen Ozean – http://zuerst.de/2016/04/10/ehrgeiziges-projekt-russland-und-iran-verhandeln-ueber-kanal-zum-indischen-ozean/
  15. Lawrow: Putin ordnet Neufassung von Konzept russischer Außenpolitik an – http://de.sputniknews.com/politik/20160409/309078577/lawrow-putin-neufassung-konzept-aussenpolitik.html
  16. Heiße Manöver-Phasen beim Training der Fallschirmjäger aus Rußland und Weißrußland – https://daserwachendervalkyrjar.wordpress.com/2016/04/08/heisse-manoever-phasen-beim-training-der-fallschirmjaeger-aus-russland-und-weissrussland/
  17. Jazenjuk zurückgetreten! – http://www.russland.ru/jazenjuk-zurueckgetreten/
  18. EU-Kommission plant Verbot von Referenden und Reform des EU-Parlaments – https://www.contra-magazin.com/2016/04/eu-kommission-plant-verbot-von-referenden-und-reform-des-eu-parlaments/
  19. NATO besteht auf Krim-Rückgabe: “Keine Rückkehr zur Normalität in Europa” – http://zuerst.de/2016/04/09/nato-besteht-auf-krim-rueckgabe-keine-rueckkehr-zur-normalitaet-in-europa/
  20. Stürmung der mazedonischen Grenze – https://indexexpurgatorius.wordpress.com/2016/04/10/stuermung-der-mazedonischen-grenze/
  21. EU soll 250.000 Flüchtlinge pro Jahr aus der Türkei aufnehmen – https://www.contra-magazin.com/2016/04/eu-soll-250-000-fluechtlinge-pro-jahr-aus-der-tuerkei-aufnehmen/
  22. Zahl der Asylanträge steigt auf über 180.000 – https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/zahl-der-asylantraege-steigt-auf-ueber-180-000/
  23. Syrischer Asylant malt Hakenkreuze und zündet Asylbude an – https://rottweil.wordpress.com/2016/04/10/syrer-malt-hakenkreuze-und-zuendet-asylbude-an/
  24. Bilderberg-Konferenz findet dieses Jahr in Dresden statt – http://brd-schwindel.org/bilderberg-konferenz-findet-dieses-jahr-in-dresden-statt/
  25. Der Brüller des Monats…. – https://daserwachendervalkyrjar.wordpress.com/2016/04/09/der-brueller-des-monats/
  26. Oregano – Natürliches Antibiotikum – https://marbec14.wordpress.com/2015/12/19/oregano-natuerliches-antibiotikum/

Danke an den Honigmann 🙂

Demokratie-Missionare als Todesengel – NGOs im Dienste der Kriegstreiber | 10.04.2016

Terraherz

Nichtregierungsorganisationen sind nicht ungefährlicher, nur weil offiziell keine Regierung hinter ihnen steht. Im Gegenteil: Die mächtigsten NGOs der Welt agieren in der Machthierarchie sogar deutlich über einzelnen Regierungen. Mit ihnen sind dann weitere Netzwerke von einflussreichen NGOs verfilzt. Diese schmücken sich jeweils gerne damit, völlig regierungsunabhängig und privat tätig zu sein, z.B. als edle Hilfswerke für eine sogenannte „offene Zivilgesellschaft“ in rückständigen Ländern.
Doch genau da liegt das Problem: Die mächtigsten Kriegstreiber auf Erden sind längst nicht mehr Staaten und Regierungen, sondern diejenigen privaten Gruppen, die diese Staaten und Regierungen an der Leine führen. – In dieser Dokumentation nennen wir Ross und Reiter…

http://www.kla.tv/8061

Ursprünglichen Post anzeigen

Breitbart: Der ehemalige britische Beamte für Gleichberechtigung, der den Begriff „Islamophobie“ erfand gibt zu: „Ich dachte, die Muslime würden sich früher oder später in die Gesellschaft assimilieren… Ich hätte es besser wissen müssen“

Das Erwachen der Valkyrjar

 islam_dominate

Der ehemalige Vorsitzende der Britischen Gleichberechtigungs- und Menschenrechtskommission (EHRC) Trevor Phillips gab in einem neuen Integrations- und Seggregationsbericht zu, dass er „so gut wie alles falsch gemacht hat“ in punco Muslimischer Einwanderung, und dass die Anhänger des Islam sich ihre „eigenen Nationen innerhalb der Nationen“ des Westens erschaffen.

Von Raheem Kassam, 10. April 2016

Phillips, der ein ehemaliges gewähltes Mitglied der Labour Partei, der zwischen 2003 und 2012 den Vorsitz des RHRC innehatte wird am Mittwoch auf Channel 4 „Was britische Muslime wirklich denken“ präsentieren. Dabei hat eine bereits vor der Ausstrahlung veröffentlichte ICM Umfrage für The Times folgendes ergeben:

  • Ein Fünftel aller Moslems in Großbritannien hat noch nie das Haus eines Nicht-Moslem betreten;
  • 39 Prozent aller Moslems beider Geschlechter sagen Frauen sollten sich immer ihrem Ehemann unterwerfen;
  • 31 Prozent aller britischen Moslems unterstützen das Recht des Mannes, mehrere Ehefrauen zu haben;
  • 52 Prozent aller Moslems finden, Homosexualität sollte…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.052 weitere Wörter