Max Uthoff – Höhepunkte seiner Gegendarstellung – Der BRD-Schwindel

Genial!

Quelle: Max Uthoff – Höhepunkte seiner Gegendarstellung – Der BRD-Schwindel

Advertisements

Sachsen: Aufmarsch der Reichsbürger! – Der BRD Schwindel

Quote start —

In satira veritas

Aus Sachsen – Dem beherzten Eingreifen einer Hundertschaft der Polizei ist es zu verdanken, dass gestern Abend eine nicht angemeldete Demonstration im gesamten Freistaat innerhalb weniger Minuten aufgelöst werden konnte. Bei den Beteiligten wurden dutzende Schlagstöcke sowie Pyrotechnik im großen Umfang sichergestellt.

Nach Angaben der Polizei nahmen rund 50 Minderjährige im Alter zwischen drei und sechs Jahren an der Kundgebung teil. Augenzeugen berichten, dass die Beteiligten lautstark Sprüche wie „Sankt Martin, Sankt Martin“ und „Rabimmel, rabammel, rabumm, bumm bumm!“ skandierten und dabei Schlagstöcke vor sich her trugen, an denen Brandsätze befestigt waren.

martinsumzugOb es sich bei den Demonstranten, die sich als Besucher der Kindertagesstätte „Blaue Zwerge“ ausgaben, um Mitglieder eines extremistischen Bündnisses handelt, wird derzeit noch geprüft. Die 43-jährige Leiterin der Gruppe wurde festgenommen und sitzt derzeit noch in Untersuchungshaft. Ein weiterer Mann (ließ seine halbe Jacke liegen) auf einem Pferd, der die Demonstration anzuführen schien, konnte sich im vollen Galopp dem Zugriff durch die Beamten entziehen.

Wie die Polizei mitteilte, werden zudem mehrere Dutzend von den Demonstranten mitgeführte Kekse auf Drogen untersucht; das Ergebnis steht noch aus. Da mehrere Beamte von widerspenstigen Kindern gekratzt und laut Polizeibericht teilweise fies ans Schienbein getreten wurden, ergingen insgesamt 32 Strafanzeigen wegen schwerer Körperverletzung und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte.

17 Polizisten wurden krank geschrieben.

Quote end —

Quelle: Sachsen: Aufmarsch der Reichsbürger! – Der BRD Schwindel

Deutschland liefert 500 Gülle-Anhänger an Erdogan aus – Der BRD Schwindel

Geniale Satire! Einen absoluten Lacher wert. Bitte teilen 🙂

Quote start —

Berlin, Izmir (dpo) – Bestellt ist bestellt: Die Bundesrepublik Deutschland hat dem türkischen Präsidenten Recep Erdogan die Lieferung von 500 Gülle-Anhängern in Rechnung gestellt, die heute in einem Containerschiff in Izmir ankamen.

Zuvor hatte Erdogan den deutschen Staat darum gebeten, „Gülen-Anhänger [sic!] an die Türkei auszuliefern“.

„Wir wünschen Herr Erdogan viel Spaß und frohes Schaffen mit seinen neuen Gülle-Anhängern der Marke Dungmaster 3000„, erklärte heute Regierungssprecher Steffen Seibert. „Wir hoffen, dass 500 Stück zum Freundschaftspreis von je 20.000 Euro vorerst ausreichen, da in der Bestellung keine konkrete Zahl genannt wurde. Möchte die Türkei die 10 Millionen Euro bar bezahlen oder direkt mit unserem Flüchtlingsdeal verrechnen?“

Was er wohl mit den Gülle-Anhängern vorhat?

Was er wohl mit den Gülle-Anhängern vorhat?

Um derartige Fragen im Vorfeld zu klären, bat die Bundesregierung darum, dass Erdogan größere Mengen an landwirtschaftlichem Gerät künftig über die Wirtschaftsministerien der beiden Länder abwickeln möge.

„So ist das eigentlich üblich. Da gibt es auch Bestellzettel, in die sich genau eintragen lässt, wie viele Geräte von welcher Marke benötigt werden“, so Seibert.

„Außerdem schleichen sich dann keine irritierenden Rechtschreibfehler wie ‚Gülen-Anhänger‘ statt ‚Gülle-Anhänger‘ mehr ein.“

Als Zeichen der besonderen Beziehung zwischen den beiden Ländern habe man die 500 Gülle-Anhänger gratis mit gutem deutschem Qualitätsflüssigmist befüllen lassen, so Seibert.

Die Bundesregierung begrüße es ausdrücklich, dass sich Erdogan nun wieder mehr auf die Landwirtschaft konzentrieren möchte, anstatt die Pressefreiheit einzuschränken und massenhaft Menschen zu verhaften.

Quote end —

Quelle: Deutschland liefert 500 Gülle-Anhänger an Erdogan aus – Der BRD Schwindel

Neues Gesetz tyrannisiert Italiener – Der BRD Schwindel

Sorry, aber das ist nun der absolute Knaller im Flüchtlingstheater … komme aus dem Lachen gar nicht mehr heraus, wie frech und durchschaubar das ist 😉

Quote start —

Ab dem 1. September dieses Jahres wird den Italienern vorgeschrieben, dass sie, laut neuem Einwanderungsgesetz, Gastgeber für mindestens einen Migranten werden. Das Gesetz soll noch vor der Sommerpause durchgeboxt und beschlossen werden.

immigrant_1

Der EU Parlamentarier Massimo Pezzati hat einen Gesetzesentwurf ausgearbeitet um mehr „Migranten“ menschenwürdig unterzubringen.

Pezzati sagte vor dem EU Parlament:

Wir stehen vor einem Problem der gigantischen Größe. Wir stehen vor einem kulturellem Wandel und müssen die Menschen dazu bringen mehr über die Flüchtlinge und deren Herkunftsländern zu erfahren. Das Gesicht des Westen wird sich ändern müssen, und in der Tat, durch die Zuwanderung hat sich der Westen bereits gewandelt.


Wir müßen nur diese Phänomene des Wandels verstehen und nutzen.

Wir sind auf dem Weg, Familien, nach ihren Möglichkeiten dazu zu bringen, Migranten zu beherbergen und sich um diese zu kümmern. Dies ist in Anbetracht der Millionen Flüchtlinge von besonderer Notwendigkeit.

Dies wird nicht nur in Italien geschehen, sondern auch in allen anderen EU Ländern.
Aus Deutschland haben wir, auf diesen Vorschlag der Unterbringung von Migranten bei Gastfamilien, viele positive Antworten erhalten. Die Deutschen sind gutherzig und aufgeschlossen, und so wissen wir, dass wir richtig liegen mit unserem neuen Gesetz.


Die Zeiten ändern sich, die Menschen ändern sich und die Bevölkerungen in den Ländern ändern sich auch.


Wir müssen nur unseren Geist öffnen und erkennen, dass es nur eine Zukunft gibt, eine Zukunft der multikulturellen Gesellschaft in Europa.


Ich hoffe, dass die Notwendigkeit meines neuen Gesetzen verstanden wird.

Denn trotz großer Emotionen, und wilder Diskussionen ist es so, dass die italienischen Familien schon jetzt Gastgeber für Flüchtlinge werden und andere Länder, allen voran Deutschland, unserem Gesetz folgen werden.“

Quote end —

Quelle: Neues Gesetz tyrannisiert Italiener – Der BRD Schwindel

Eure schöne Lügenwelt: Die Welt aus der Sicht eines verblendeten BRD-Bürgers – Der BRD Schwindel

Quote start —

von Rainer Hill

Meine Welt ist bunt, was juckt mich schon die Welt. Hauptsache ist, dass am Monatsende die Knete auf dem Konto ist und der Kredit abbezahlt wird. Nun, schließlich müssen das Auto, der Fernseher und das Handy abbezahlt werden. Ach nein, ich Dummerchen, mein Handy hat ja nur einen Euro gekostet, ich habe nun zwar einen Zwei-Jahres-Vertrag an der Backe, aber dafür war das Handy schön günstig. Ist die Welt nicht schön?

michel-schlaeft-620x264

Ich habe einen Job, gut, der macht mich nicht reich und die Steuern sowie sonstigen Abgaben sind verdammt hoch, aber dafür tut der Staat ja auch was für mich. Arbeitslosenversicherung, Krankenversicherung und Rente; alles da. Hmm, gut, ich hoffe nur, dass ich nicht arbeitslos werde, was sollen denn dann meine Freunde von mir denken? Hoffentlich rutsche ich dann nicht in Hartz-IV. Aber nein, ich muss nur fleißig meine Arbeit machen, dann passiert schon nichts. Man hört ja so schlimme Sachen von diesen Hartz-IV-Empfängern, da wird man nicht nur asozial, sondern auch irgendwie rechts, also Nazi, Nee, das will ich nicht.

Ja und gesund bin ich ja auch, da brauch´ ich also keine Sorge haben, dass ich entlassen werde, wenn es meinem Unternehmen einmal nicht so gut geht und Leute entlassen werden. Krank sein ist ja auch nicht wirklich lustig. Aber wie gesagt, ich bin ja gesund. Gut, ich kann schlecht schlafen, weil mein Chef immer so viel von mir verlangt, und ich den Kollegen, der wegen Krankheit ausgefallen ist, auch noch ersetzen muss. Die Überstunden werden auch nicht mehr bezahlt, dafür kann ich die dann ja mal irgendwann abbummeln. Und das Augenzucken und Kopfnicken sind halb so schlimm, da gibt´s ja schließlich was von ratiopharm. Die haben ja auch was gegen meine Magenschmerzen, aber sonst bin ich gesund.

Ich ernähre mich ja auch ordentlich, Cola light, da ist nämlich kein Zucker drin, sondern Aspartam. Das soll zwar laut irgendwelcher Aussagen ein Nervengift sein, aber ikc merg nich. Als Gegengift esse ich dafür frisches Obst, aus dem Supermarkt natürlich, kann ja nicht schlecht sein. Von wegen Monsanto, da hört man ja auch viel, aber die Tomate ist rot, die Gurke grün und die Banane gelb, wer merkt da schon den Unterschied. Wenn die genmanipuliert wären, würde man das doch sehen. Sieht man immer im Fernsehen, wenn die an irgendetwas rummanipulieren, dass das völlig aus der Art schlägt. Das Obst sieht aus wie immer, schmeckt zwar nicht mehr so wie früher, aber man kann ja nicht alles haben. Ist doch schön, wenn es im Winter Erdbeeren gibt.

Na, Hauptsache, ich hab´ meinen Job und später meine Rente. Joa, gut; so bis 67 zu arbeiten war jetzt nicht so meine Idee, und die Regierung überlegt, ob ich nicht doch vielleicht bis 70 arbeiten sollte, weil ja irgendwie Geld in der Rentenkasse fehlt, aber ein wenig hab´ ich da ja auch mit Schuld dran. Keine Kinder, nur Karriere, dann fehlt halt der Nachwuchs, der die Rentenkasse füllt.

Nur gut, dass jetzt so viele Facharbeiter nach Deutschland kommen. Die können dann in die Rentenkasse und überhaupt ins Sozialsystem einzahlen, und ich muss vielleicht doch nicht arbeiten, bis ich 70 oder 80 Jahre alt bin. In unserer Familie starben die ja auch alle so im Schnitt mit 68 bis 72.

Nee, sollen die mal machen, die da jetzt aus Afrika kommen. Überwiegend junge starke Männer, die können ja dann arbeiten. Muss ja auch schlimm sein da unten, diese ganzen Kriege. Na, wenigstens macht der Obama da was: So ein Kampf gegen den Terror ist schon ziemlich aufwendig, vor allem, wenn die sich da so gut verstecken, dass die Amis die offenbar nicht treffen können. Deswegen helfen die anderen Nato-Partner ja auch aus.  Muss ja wohl auch sein, da die ganzen Menschen, also diese jungen Männer, alle flüchten und kein anderer mehr da ist, um für Frieden zu kämpfen. Hab´ mich allerdings schon gewundert, dass der Russe da so viel effektiver war. Rein, Ziel erfasst, Bombe drauf und gut war´s.

Na, jetzt sind ja schon recht viele aus Afrika und so hier, auch wenn man nicht so recht weiß, wer, weil die ja auch nicht richtig erfasst, also registriert werden. Aber wenigstens haben die schon mal ein Zeltdach über dem Kopf. Muss aber auch ganz schön eng da sein, in so einem Lager, und so ohne Frauen. Kein Wunder, wenn die sich also an unsere Frauen ranmachen. Soll ja auch Frauen geben, die sich freiwillig mit denen paaren wollen, vor allem die, die zu dumm und zu hässlich sind, als dass die ein anderer anpacken würde. Schade nur, dass sich unsere Frauen künftig nicht mehr so nett und freizügig kleiden können, weil die Männer aus Afrika dann wohl irgendwie ihren Schwanz nicht mehr unter Kontrolle haben und ungefragt die Frauen belästigen. Na ja, kommen halt aus einem anderen Kulturkreis, bei denen ist das wohl so. Hey, vielleicht sollte ich das auch mal ausprobieren. Schließlich bin ich tolerant und wir als Deutsche sollen uns den anderen anpassen, soll ja unsere Kultur bereichern. Ob man da einfach in so ein Flüchtlingsheim reingehen kann und mal eine Frau…? In diesen Unterkünften sollen die sich ja auch selber nicht grün untereinander sein. Nun, das ist deren Sache, aber die hätten ihre Streitigkeiten ja auch bei sich zu Hause austragen können, dafür muss man ja nun wirklich nicht nach Deutschland reisen und auch noch 8000 Euro für irgendwelche Schleuser bezahlen. Kein Wunder, dass die pleite sind, wenn die hier ankommen. Apropos Schleuser, wäre schon irgendwie krass, wenn diese Schleuser von der EU kämen, dann knöpfen die denen das Geld erst ab und tun dann so, als würden sie ihnen Taschengeld geben. Na ja, wenigstens haben die ihre iPhones noch, da können die dann wie Drohnenkapitäne ihren Frauen und Kindern, die zu Hause geblieben sind, sagen, wohin die laufen müssen, wenn die Bomben fallen.

Aber jetzt sind die Männer ja in Sicherheit und in Deutschland. Nur gut, denn unsere Soldaten sollen ja jetzt auch noch an die neue Ostfront, weil der Putin irgendwie bei seinem Volk beliebt ist und sich den USA nicht unterordnen will. Sie machen zwar prima Geschäfte miteinander, aber der russische Präsident will sein Volk einfach nicht hintergehen und es dem Ami ausliefern, also wirtschaftlich jetzt. Die EU hat zwar auf Geheiß der USA Sanktionen gegen Russland verhängt, aber das hat Putin auch nicht gejuckt, der hat dem Westen einfach den Rücken zugekehrt und macht jetzt mit dem Osten, also China und Südamerika, die fetten Geschäfte. Das schadet zwar der EU und natürlich Deutschland, aber das ist dem Putin irgendwie egal.

Gut, die EU könnte zwar die Sanktionen aufheben, einige EU-Länder wollen das ja auch, aber da spielen die USA wieder nicht mit. Die wollen, dass die EU die Sanktionen zeitlich sogar noch verlängert. Die USA werden uns doch wohl nicht verscheißern?

So wie mit TTIP, TISA und Ceta? Das pfeifen zwar die Spatzen bereits von den Dächern, aber wer hört schon auf das geschwätzige Volk. Kann ich die USA, oder die Unternehmen, wie McDoof und so auch auf Millionen verklagen, wenn deren Produkte scheiße sind oder ich mich an einem zu großen Stück Popcorn verschlucke? Die können dann ja auch ihre Umsatzerwartungen einklagen, sollten diese nicht wie erwartet ausfallen.

Die angeblichen Arbeitsplätze, wirtschaftlichen Zugewinne und so weiter sollen ja auch nicht so sein, wie versprochen. Kann man wohl vergleichen, wenn man sich die Länder ansieht, bei denen die USA ihre Freihandelsverträge durchgedrückt haben, wie Mexiko und Kanada.

Also, manchmal habe ich schon den Eindruck, dass die Merkel und diese Regierung nicht so wirklich wissen, was sie tun. Ich will denen jetzt auch nicht wirklich Vorsatz unterstellen, aber manchmal könnte man schon. Aber nein! DAS würde unsere Regierung ja nicht tun.

Die ganzen Flüchtlinge absichtlich ins Land holen, um unsere Kultur zu unterminieren, TTIP, etc., um die Wirtschaft zu destabilisieren, das könnte doch unser Land zerstören – und die BRD ist schließlich ein Land, das was zu sagen hat.

Da fällt mir ein, da gibt´s ja auch welche, die sagen, dass die BRD gar kein Staat ist, also nicht Deutschland ist. Die haben sogar Beweise, aber ich tu´ mal so, als würde ich nicht zuhören. Ignorieren ist in solchen Fällen immer besser. Nicht auszudenken, dass die, die der BRD das Existenzrecht als Staat absprechen, auch noch recht haben, das würde ja mein ganzes Weltbild als guter Steuerzahler ins Wanken bringen – und über die Konsequenzen eines derartigen Umstands will ich schon gar nicht nachdenken. Dann müsste man ja die Regierung stürzen.

Also, irgendwie könnte man sich ja aufregen; ……oh, da gibt´s ein neues Handy, bin dann mal weg… bis dann,

Gez.

Michel Guckweg

Quote end —

Quelle: Eure schöne Lügenwelt: Die Welt aus der Sicht eines verblendeten BRD-Bürgers – Der BRD Schwindel

Homo sapiens

Mars und Erde treffen sich wieder einmal.
Sagt der Mars: „Mein Gott, Erde, du siehst aber sehr schlecht aus. Was ist denn mit dir passiert?“
Sagt die Erde: „Ich habe mir ‚Homo sapiens‘ eingefangen.“
Sagt der Mars: „Keine Sorge, das geht vorüber.“

Humor ist, wenn man trotzdem lacht 🙂

Schweinekotelett-Attentat von der Polizei gerade noch vereitelt – Europe News

Quote start —

Dank der Aufmerksamkeit von Bauarbeitern konnte ein rechtsextremistisches Verbrechen in Barsinghausen bei Hannover  gerade noch vereitelt werden. Auf einer Baustelle für eine künftige  Fluechtlingsunterkunft entdeckten die kultursensiblen Bauarbeiter vier frische Schweinekotelettes auf der Fensterbank. Sie verständigten umgehend die Polizei.

Die Polizei nahm das Schweinefleisch vorläufig fest und wird es nach eigenen Angaben sachgerecht entsorgen. Der Staatsschutz ermittelt, da nicht auszuschließen ist, dass es sich um fremdenfeindliche Koteletts gehandelt haben könnte.

Jetzt warten die Barsinghausener auf die GSG9. Wenn die erst mal mit den rechtsterroristischen Polenböllernazis fertig sind, werden sie die wohl lokale Fleischerei erstürmen, um den Metzgern ein für alle mal ihr tödliches Ausbeinhandwerk zu legen.

Doch der fremdenfeindliche Ruf wird der Stadt nunmehr für lange Zeit anhängen. Gar nicht auszudenken, welche Konsequenzen das für die Barsinghausener Tourismusbranche haben wird. Auch der Wissenschaftsstandort Barsinghausen ist nach Aussage von Lokalpolitikern akut gefährdet.

Auf einer Mahnwache gegen Rechts distanzierte sich ein Barsinghausener mit deutlichen Worten von jeglichem rechtspopulistischen Schweinekottelet: „Ihr Schweine dürft nicht glauben, dass ihr die Mehrheit repräsentiert! Lammkotelett sind sowieso gesünder!“

Quote end —

Quelle: Schweinekotelett-Attentat von der Polizei gerade noch vereitelt

Regierung stellt umstrittenes Chemtrail-Programm ein – Der BRD Schwindel

Achtung Satire 🙂

Quote start —

Video ansehen unter: Regierung-stellt-umstrittenes-chemtrail-programm-ein

Oft wurde es kritisiert, nun steht es vor dem Aus: Die Bundesregierung hat heute angekündigt, das umstrittene Chemtrail-Programm zur Vergiftung der Bevölkerung nach 19 Jahren zum Monatsende einzustellen. Grund seien gestiegene Kosten und mangelnde Effizienz der oft stundenlang am Himmel sichtbaren Chemikalienstreifen, so Bundespressesprecher Steffen Seibert.

Die komplette Story:
www.der-postillon.com/2015/03/zu-teuer-und-ineffizient-regierung.html

Quote end —

Quelle: Regierung stellt umstrittenes Chemtrail-Programm ein – Der BRD Schwindel

Panama Papers und Finanzsumpf

Ja, ich bin mir bewußt, Mainstream-Lügenmedien sollte man auf keinen Fall konsumieren. Ich tue es ab und an dennoch, wenn auch sehr selten. Einfach aus dem Grund, weil ich Realsatire und Live-Kabarett manchmal gerne geniesse.

Aus diesem Grund war die folgende Meldung, von der die Überschrift an dieser Stelle alleine schon ausreicht, der absolute Brüller und hat bei mir für heftige spontane Lachanfälle gesorgt.

Um es mit einer Analogie zu erklären, was hier gerade passiert ist: Ein grosser Taschendieb schreit lauthals, dass man die Wahrheit über die vielen anderen grossen Taschendiebe jetzt öffentlich machen will und muss.

Natürlich um der „Aufklärung“ willen.

Weil man dadurch bestens sein eigens Image aufpolieren kann.

Weil man ein Moralapostel sein will und prima von sich selbst ablenken kann.

Weil man ein Bild von sich in der Öffentlichkeit erzeugen will, dass nicht den Tatsachen entspricht.

Weil man will, dass das Volk etwas glaubt, was nicht wahr ist.

Weil man das Volk im Endeffekt somit bestens belügen, betrügen und ausnehmen kann.

Und zu guter letzt eine ganz einfache Wahrheit: dass derjenige mit gespaltener Zunge spricht, wie die Indianer sagen würden.

Spiele und Brot eben. Das hat schon immer funktioniert. Das Volk schluckt es ja sowieso.

Ich sage ja: Realsatire vom Feinsten. Da kann man sich glatt das Geld für die nächste Kinokarte sparen, unsere Politdarsteller im 3D-Livetheater machen das viel besser und sorgen für die tägliche Belustigung.

Also, zum Thema kurz nachgefragt: Heißt das jetzt, die Damen und Herren liefern sich nun selbst ans Messer?
Ach nein, Moment, sorry, dass gilt nur für die anderen und die Bauernopfer, denn selbst besitzt man ja auf jeden Fall eine reine Weste.
Die Show muss weitergehen 😉

 Quote start —
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble will die Steuerflucht mit einem Zehn-Punkte-Plan bekämpfen.

Zehn-Punkte-Plan vorgelegt

Schäuble will „völlige Transparenz“ im Finanzsumpf

Quelle: N24

Quote end —

Absetzbewegung – BRD-Regierung bereitet Flucht vor – Der BRD Schwindel (Satire)

Sehr gut geschriebene und perfekte Satire passend zum ersten April – einfach lesen und schmunzeln 🙂

Quote start —

von Orwell Huxley

Berlin (FN). Nach einer Meldung aus dem Bundeskanzleramt, die uns vertraulich erreichte, bereitet die Bundesregierung offensichtlich derzeit umfassend ihre Flucht aus Deutschland vor. Dies sei, so unser undercover – Spezialagent im Bundeskanzleramt, völlig alternativlos.

regierung-merkel-fluchtDie derzeit vermutlich in Vorbereitung befindliche Absetzbewegung sei zudem etwas völlig normales, wolle man nicht wie einst Herr Honecker irgendwann vor einem politischen  Gericht enden.

Der Aufschwung würde bei den Leuten nicht ankommen, obwohl sowohl das Regierungsfernsehen und die regierungsnahen Zeitungen wie BILD und EXPRESS den Leuten den Aufschwung seit Jahren suggerierten. Die Finanzkrise die es in Deutschland gar nicht gibt, und der Euro, der nie “in Gefahr” wäre, komme nicht mehr an. Immer mehr Bürger würden die Propaganda der Regierung nicht mehr ernst nehmen, beklagt man in Berlin, trotz aller eingesetzten Verblödungsinstrumente, Durchhalteparolen und hypnotischen Suggorate in den Medien.

Man sei fest entschlossen auch notfalls aus dem Exil heraus weiter erfolgreich Deutschland zugunsten der Hintermänner der Regierung in Organisiertem Verbrechen, Wirtschaft, Hochfinanz und der EU abzuschaffen zu entsouveränisieren und in den Vereinigten Sowjetrepubliken von Europa aufgehen zu lassen. Auch der Klimawandel werde dann von aussen weiter in die Hirne der weniger intelligenten bereits erfolgreich umerzogenen und gut infantilisierten (Gut-) Menschen eingepflanzt werden können, man wolle schließlich sehr viel Geld verdienen, und das sei legitim.

Nachdem erst kürzlich die CDU einen Airbus A 340 erwarb, geschickt als sogenannte “Air-Force-One” der Bundeskanzlerin getarnt, hat nun die SPD ein Passagierschiff für die alternative Flucht auf dem Seeweg hauptsächlich für die unteren Chargen und Hinterbänkler der Regierung angeschafft. Die Grünen sicherten sich bereits mehrere Container mit ökologisch hergestellten Fahrrädern, während die Linke darauf vertraut das der Sozialismus bald international eingeführt wird, und deswegen nicht flüchten müsse, um direkt an 1989 anknüpfen zu können. Die FDP würde sich auflösen, wobei die Abgeordneten der FDP auf dem SPD-Liner “MS Princess Daphne” in den Bilge-Kabinen noch Restplätze buchen konnten, allerdings unter der Auflage die Kombüse beim Kartoffelschälen zu unterstützen, und alle Dienst- und Reinigungsarbeiten auf dem Schiffe zu erledigen.

Man befürchte nach dem Eurodebakel die Einführung einer Flugverbotszone über Deutschland, und massive Demonstrationen von prekären Aktivisten gegen die Hochburg der Großen geliebten Führerin und Füsikerin Angela Merkel, Berlin, aber auch in jeder größeren Gemeinde die über ein Finanzamt oder eine ARGE verfügt.

Derzeit verhandle die Bundesregierung mit den dynamischsten Volkswirtschaften der Welt um politisches Asyl, und man wäre sofort reisebereit, wenn die Zustimmung aus Afrika definitiv verbindlich wäre und es erste Anzeichen von Widerstand der Bevölkerung ausserhalb des Bahnhofsgeländes von Stuttgart geben würde.

de.paperblog.com/absetzbewegung-regierung-bereitet-flucht-aus-deutschland-vor-185223/


Weitere Meldungen vom 1. April, zusammengestellt von Thomas Böhm

Flüchtling findet gebrauchtes Kondom und überreicht es dem Bundestagspräsidenten Dr. Norbert Lammert

Direkt vor dem Eingang des Bundestages hat ein syrischer Flüchtling ein gebrauchtes Kondom gefunden. Selbstlos wie nun mal nur ein syrischer Flüchtling sein kann, hob er das Ding auf und wurde – weil er eben ein syrischer Flüchtling ist – ins Parlamentsgebäude getragen und von Dr. Norbert Lammert persönlich empfangen.

Der erste Mann im Bundestag zeigte sich begeistert: „Ich bedanke mich im Namen aller Abgeordneten bei diesem ehrlichen Finder für diese Aufrichtigkeit. Daran sollten sich die Deutschen mal ein Beispiel nehmen.“

Jetzt muss Lammert nur noch feststellen, wem das Kondom gehört. „Das wird nicht leicht, denn hier treibt es ja jeder mit jedem, aber wir werden das schaffen!“

Pro Asyl geht an die Börse

Der Aufsichtsrat der erfolgreichsten deutschen Firma „Pro Asyl“ hat einstimmig beschlossen, noch dieses Jahr an die Börse zu gehen. Das verkündete der sichtlich stolze Vorsitzende Andreas Lipsch auf einer Pressekonferenz: „Wir müssen uns bei Angela Merkel bedanken. Ohne sie wären wir längst noch nicht so weit. Da sie uns aber für die nächsten 100 Jahre reichlich Nachschub versprochen hat, stand diesem Gang an die Börse nichts mehr im Weg.“ Ein Broker zu JouWatch: „Der Einstiegskurs wird den Kurs von Apple um einiges übertreffen. Die Asylindustrie in Deutschland hat noch viele goldene Jahre vor sich“.

Berlin-Alexanderplatz wird in „Kim Jong-un-Platz“ umbenannt

Mit einem großen Festakt wurden heute die Straßenschilder auf dem Alexanderplatz ausgetauscht. Ab sofort heißt er „Kim Jong-un Platz“. In einer kurzen Rede erklärte Bundeskanzlerin Angela Merkel die Maßnahme: „Wir wollen damit ein Zeichen der Freundschaft und Verbundenheit mit einem der großen Politiker dieser Welt setzen, der auch für meine Regierung stehts ein Vorbild gewesen ist.“ Die Proteste einiger rechtsextremen Gruppen auf einem Brandenburger Spargelfeld wurden vom militärischen Arm der Merkel-Regierung, der Antifa niedergeknüppelt. „Auch das sind wir Herrn Kim Jong-un schuldig“, so Merkel.

Partei „Die Grünen“ löst sich auf

Auf ihrem wirklich allerletzten Bundesparteitag haben die „Grünen“ einstimmig beschlossen, ihre Partei zum nächsten Ersten aufzulösen. Nach dem Beschluss fand der Jubel kein Ende. Katrin Göring-Eckhardt strahlte über beide Backen: „Wir Grünen haben mal wieder die Zeichen der Zeit erkannt und werden nun geschlossen in die CDU eintreten“. In der großen Schwesterpartei wollen die Naturburschen nun weiterhin ihre erfolgreiche Politik fortsetzen. „Unsere erste Aufgabe wird es sein, in der CDU auch noch die letzten Christen zu vertreiben“, so Göring-Eckhardt.

Erdogan wird neuer Oberbürgermeister von Berlin

Ohne vorher den Wähler zu befragen wurde heute morgen der Türke Erdogan zum regierenden Oberbürgermeister von Berlin ernannt. Dem scheidenden Oberbürgermeister Michael Müller war die Erleichterung ins Gesicht geschrieben: „Eine kluge Entscheidung, die die Mehrheitsverhältnisse in der Hauptstadt wiederspiegelt und gleichzeitig die türkische Kultur endgültig zur deutschen Leitkultur erheben könnte. Dass damit auch das Schariarecht unsere ausländerfeindliche Rechtssprechung ablöst sei hier nur beiläufig erwähnt.“ Erdogan, der mit seiner verschleierten Frau zur Amtseinführung erschienen war betonte in seiner Antrittsrede, dass er sich in Berlin schon immer wie zu Hause gefühlt hätte.

Bedford-Strohm lässt sämtliche Marienstatuen voll verschleiern!

Der Ratsvorsitzender der Evangelischen Kirche in Deutschland, Heinrich Bedford-Strohm hat per Dektret sämtliche Kirchen, auch die katholischen, dazu aufgefordert, die Marienstatuen mit sofortiger Wirkung voll zu verschleiern. „Das sind wir unseren muslimischen Glaubensbrüdern einfach schuldig“, so der fromme Mann. „Wir haben uns auch überlegt, die Beichtstühle gen Mekka auszurichten und das Abendgebet nur noch auf Knien vorzunehmen“. Auch das „Ave Maria“ soll nicht mehr erschallen. Dafür sollen die Schafe nach jedem Gottesdienst ein dreifaches „Allahu akbar“ gen Himmel senden.

Quote end —

Quelle: Absetzbewegung – BRD-Regierung bereitet Flucht vor – Der BRD Schwindel

ARD-Chefredakteur Kai Gniffke kündigt vor laufender Kamera: „Ich kann diese Lügen nicht mehr ertragen.“

Die Propagandaschau

ard_logoÜberraschende Erklärung des Chefredakteurs ARD-aktuell Kai Gniffke in der 12.00 Uhr „tagesschau“.

„Ich kann diese Lügen und Manipulationen der deutschen Öffentlichkeit nicht länger ertragen und erkläre deshalb hiermit meine sofortige Kündigung.“

Kai Gniffke war als Hardliner in Sachen Propaganda bekannt und verrufen. Unvergessen seine monatelange Weigerung eine allzu offensichtliche Lügengeschichten des alkoholkranken Russland-Korrespondenten Udo Lielischkies in den tagesthemen richtigstellen zu lassen.

Unter Gniffkes Ägide durfte in den Hauptnachrichten- und Sondersendungen der ARD in geschmackloser Weise gegen Russland gehetzt und Geschichte gefälscht werden. Gniffke ist laut Medien- und Politik-Experten aufgrund der Hetze und Desinformation, die er in der ARD verbreiten ließ, einer der Hauptverantwortlichen für den von den USA betriebenen Putsch und Bürgerkrieg in der Ukraine, Krieg und Massenmord in arabischen Staaten, sowie den daraus resultierenden Terror und unvorstellbares Flüchtlingselend.

Ursprünglichen Post anzeigen 771 weitere Wörter