Die Stimmung in Deutschland

Die Killerbiene sagt...

.

.

Mich würde interessieren, wie ihr gerade die Stimmung in Deutschland empfindet.

Auf mich wirkt sie absolut hemmend.

Vielleicht ist sie am besten mit dem Begriff „zerfahren“ zu umschreiben.

Auf der einen Seite wissen oder ahnen wir alle, daß es so nicht weitergehen kann und wird.

Auf der anderen Seite gibt es jedoch niemanden, der eine Alternative formuliert oder vorlebt.

Beispiel Siedlungspolitik:

Einerseits würden viele Leute, wenn es ihnen angeordnet wird, wieder daran teilnehmen.

Aber sie würden nicht freiwillig am Bahnhof stehen und irgendwelche „Flüchtlinge“ beklatschen; so schlau sind sie dann mittlerweile doch!

Viele Leute mit Kindern sehen bei der Einschulung, daß sie als Deutsche zur Minderheit im eigenen Land werden.

.

Um ein Gleichnis zu wählen:

Stellen wir uns einen Besoffenen vor, der mit seinen Kumpanen eine „dolle Party“ feiert und es auf dem Höhepunkt für eine tolle Idee hält, sein ganzes Geschirr zu zerschlagen, Möbel aus dem…

Ursprünglichen Post anzeigen 785 weitere Wörter

Advertisements

15 Tiere, die so süß sind, dass wir einfach nicht anders können, als dahinzuschmelzen

das Erwachen der Valkyrjar

Tiere haben einen unglaublich tollen Einfluss auf uns Menschen. Sie helfen uns gegen den Stress, lassen uns besser schlafen und geben uns generell ein Gefühl, dass unser Leben einfach mehr Sinn macht. Nachdem wir diese 15 unglaublich süßen Tiere gesehen haben, möchten wir unbedingt ein Haustier haben! (Oder noch eines, falls wir schon eines haben).

1. Der perfekte Platz zum Schlafen

Reddit/MrQoz

2. Zwerghamster haben wirklich einen passenden Namen!

Flickr/Khilendel

3. Dieses Minischwein ist einfach zu süß!

Facebook/Magic Nature

4. Lebendige Badeenten!

Pinterest/blog.thedaily.com

5. Der Igel wäre das perfekte Haustier, hätte er nicht all diese Stacheln!

Facebook/Pokey Moms Hedgehogs

6. Die Futterschüssel kann für einen kleinen Welpen der perfekte Schlafplatz sein.

Reddit/466rtfge

7. Wer entspannt sich nicht gerne nach einem langen, harten Arbeitstag?

Pinterest/marthastewart.com

8. Nein, das ist kein Pferd, sondern ein kleiner Esel! Und noch dazu so süß!

Pinterest/ravenwhimsy.tumblr.com

9. „Es ist so anstrengend, den ganzen Tag Vögel hinterherzujagen!“

Ursprünglichen Post anzeigen 70 weitere Wörter

Hündin läuft täglich 4 km, um Hühner und Katzen zu füttern.

das Erwachen der Valkyrjar

Wer wenig hat, freut sich über das Wenige meist mehr. An diesen alten Spruch musste ich bei dieser Hündin denken, die das noch übertroffen hat. Sie wurde von einer Frau in einer Armensiedlung in Brasilien adoptiert und muss sich jeden Tag selber um ihr Essen kümmern. Aber anstatt nur ums nackte Überleben zu kämpfen, denkt sie dabei auch noch an andere. Diese Geschichte könnte auch in Grimms Märchen stehen.

Lilica lebt in einer Armensiedlung. Die Frau, die sie adoptierte, fragte sich, wohin Lilica jeden Abend verschwand.

Romão Antonio Martini Martins

Schließlich fand sie es heraus. Lilica lief 2 km, teilweise entlang der Autobahn, zu einem weitentfernten Ort.

Romão Antonio Martini Martins

 Sie hatte eine Verabredung mit einer gewissen Frau Prof. Lucia Helena de Souza

Romão Antonio Martini Martins

Es stellte sich heraus, dass die beiden sich schon seit Jahren jeden Abend um 9 Uhr treffen.

Romão Antonio Martini Martins

Die Professorin hatte…

Ursprünglichen Post anzeigen 238 weitere Wörter

Gezielte Panikmache… Diese 9 Impfungen werden Sie NIEMALS brauchen!

Aufzeichnungen einer Festlandgermanin

Gezielte Panikmache... Diese 9 Impfungen werden Sie NIEMALS brauchen! (Videos)

Seit Anbeginn der Zeit haben indigene Völker natürliche Lebensmittel, Kräuter, Tinkturen, Beeren, Pilze und Mineralien gefunden, die sie als Prävention oder Heilmittel für alle möglichen Infektionskrankheiten verwendeten.

Heute kennt sie nur noch ein kleiner Prozentsatz der Bevölkerung, und einige glauben schon gar nicht mehr an ihre Wirkung. Schuld an dieser Situation ist Angst. Horrende Angst, geschürt von der Regierung, die für jedwede ansteckende Krankheit ein Worst-Case-Szenario verbreitet und mit Hilfe von Propaganda die Bürger zu Tode erschreckt (einem schleichenden Tod durch toxische Medikamente).

impfen-angst-panikmache

Da gibt es Bilder von Kindern, die aufgrund von Polio ihre Gliedmaßen nicht mehr bewegen können! Oder Bilder von Babys, die von Kopf bis Fuß von Pocken, Masern oder Windpocken bedeckt sind … Oh, mein Gott! Da werden neunjährige Mädchen mit einer giftigen Spritze gegen eine harmlose, sexuell übertragbare Krankheit geimpft, die eine infektiöse Krebsform darstellt! Nur: Wie viele Neunjährige sind sexuell aktiv? Sicher ist aber, dass…

Ursprünglichen Post anzeigen 653 weitere Wörter

Bewusst – nicht nur am Futtertrog

Aufzeichnungen einer Festlandgermanin

Ganz oft wird auf eine bewusste Ernährung hingewiesen, nur damit ist es nicht getan – die kleinen und großen Nebensächlichkeiten spielen eine beachtenswerte Rolle. Unter Umständen auch weil sie exzessivere Betrachtung bekommen sollten wie sie sie haben.

Was hat es für einen Nutzen wenn ich mich gesund ernähre, aber das drumherum außen vor lasse?

Genau – keinen. Ist wie Wasser predigen und Wein saufen.

Toxische Bekleidung die zu oft von Kinderhand erschaffen wurde und Mutter Natur alles andere wie einen Gefallen tut.

Hormonverseuchte Verpackungen, da wäre es auch sinnfrei auf diverse Zusatzstoffe zu achten.

Unsinnige, giftige und/oder verblödende Kinderbespaßungen. Schaut Euch um in den Kinderzimmern – voll bis unters Dach und nebenher läuft der EJ der den Lütten nebenher noch ausreichend Strahlung verabreicht.

Gesundheitsgefährdende und mitunter totbringende ‚Hygiene’artikel. Es muß kein veganes Wunderduschgel sein oder Hokuspokusshampoo, wobei erwähnenswert sei, daß Shampoo völlig überbewertet wird, braucht kein Haar. Von diesen ganzen…

Ursprünglichen Post anzeigen 95 weitere Wörter

 Gerhard Breunig sagt: Adieu! – Der BRD-Schwindel

Als meine liebe Freundin Susanne Kablitz im Februar diesen Jahres freiwillig aus dem Leben geschieden ist, hat Sie uns mit Ihrem letzten Artikel „Dieses Land ist unrettbar verloren“ noch einmal aufrütteln wollen.

Ich habe diesem Artikel damals mit Tränen in den Augen gelesen, weil er soviel Verzweiflung darüber enthält, was in diesem Land gerade passiert. Ich habe das, was Susanne damals schon empfunden haben muss nicht akzeptieren wollen und deshalb immer wieder versucht, durch meine Texte das Ruder doch noch herum zu reißen. Ich wollte möglichst viele Menschen aufzurütteln. Daß meine Möglichkeiten dabei begrenzt sind, war mir klar.

Inzwischen ist es jedoch auch für mich offensichtlich geworden, dass die Mehrheit in diesem Land weder bereit ist umzudenken, noch überhaupt dazu in der Lage zu sein scheint. Nachdem das Ergebnis der Bundestagswahl vorlag und mehr als 70% der Wahlberechtigten ihr Kreuzchen für ein fröhliches „weiter so“ gemacht haben, ist es für mich an der Zeit einzusehen: Dieses Land ist wirklich unrettbar verloren.

Die Fiktion, die uns tagtäglich als Staat präsentiert wird, hat bereits zu viele Menschen eingefangen und zu ihren Sklaven gemacht, als dass es noch einen rettenden Ausweg gäbe. Was eigentlich zum Schutze der Menschen gedacht war, hat sich längst als übermächtiges Staatsmonster über die Menschen erhoben. Der Staat ist zu einem Werkzeug für eine pseudo-Elite geworden, mit dem die Menschen klein und unten gehalten werden.

Dabei ist der Staat ohne Menschen NICHTS. Er hat nichts, ist nichts und kann nichts ohne die Menschen, die alle Dinge für ihn tun. So genannte Staatsdiener, Staatsschützer, Richter und Politiker sorgen dafür, dass eine Fiktion genannt Staat über die Menschen, also die eigentliche Substanz herrschen kann. Das eigentlich Schlimmste an dieser Sache ist jedoch, die Masse fühlt sich wohl dabei.

Zitat: Wenn du merkst, dass ein Handel nicht durch Zustimmung sondern durch Zwang zustande kommt –

wenn du erkennen musst, dass du, um zu produzieren, eine Erlaubnis von Menschen bekommen musst, die nichts produzieren –
wenn Du siehst, dass Geld zu denen fließt, die nicht mit Waren handeln, sondern diese nur für sich ausnutzen –

wenn du feststellst, dass manche Menschen durch Gaunereien und bezogene Vergünstigungen viel reicher werden als durch ehrliche Arbeit und deine Gesetze dich nicht vor ihren Machenschaften schützen, die Gesetze sie aber vor dir schützen –

wenn du siehst, dass Korruption belohnt wird und Ehrlichkeit nur zu Selbstaufopferung führt,

dann merkst du vielleicht, dass deine Gesellschaft zum Scheitern verurteilt ist.“ – Ayn Rand, 1950
Es ist in der relativ kurzen Zeitspanne seit Februar 2017 sogar noch wesentlich schlimmer gekommen, als es Susanne Kablitz vor ihrem Tod gesehen haben mag. Freies Schreiben ist seitens der Regierenden praktisch unmöglich gemacht worden. Wer trotzdem weiter macht, der steht ständig mit einem Fuß im Gefängnis. Ein über die Jahrzehnte immer weiter angepasster Gummi-Paragraph 130 StGB aus dem Jahre 1871, ermöglicht es den „Staatsdienern“ und den freiwilligen Denunzianten, problemlos Jeden ans Kreuz zu nageln, der nicht systemkonform sein möchte.

Zitat „Ein marxistisches System erkennt man daran, dass es die Kriminellen verschont und den politischen Gegner kriminalisiert“ – Alexander Solschenizyn –
Es hat in diesem Jahr schon sehr viele von uns Schreiberlingen erwischt und es wird mit mir nicht enden. Daher macht es für mich keinen Sinn mehr, gegen etwas anzuschreiben, was die Mehrheit eh nicht sehen, wissen oder gar ändern will.

Vielleicht muss dieses Land wirklich erst untergehen, um endlich den Ballast loszuwerden, den man den Menschen hier seit über 100 Jahren aufgebürdet hat. Vielleicht dauert es noch etliche weitere Jahrzehnte, bis die Mehrheit der Menschen in diesem Land endlich begreift, dass sich hier in Deutschland seit über 100 Jahren eigentlich überhaupt nichts geändert hat.

Es ist immer noch der angeblich so soziale Staat, der dieses Land in seinen Klauen gefangen hält. Nur die Farbe hat gewechselt.

Nach BRAUN kam ROT, gefolgt von GRÜN. Sozialistisch waren und sind sie alle, die vorgeben uns zu beherrschen. Am Ruder gehalten werden sie von unseren eigenen Leuten, von Menschen die sich dafür verschrieben haben, dem Staat zu dienen. Ohne zu erkennen, was sie da wirklich anrichten, machen diese Menschen ihren Job.

So lange es jedoch Menschen gibt die glauben, diesen Staat vor Menschen wie mir schützen zu müssen, anstatt Menschen wie mich vor diesem Staat zu schützen, so lange wird es keine Besserung geben. So lange Menschen andere Menschen in diesem Land verfolgen, weil diese der von oben verordneten Einheitsdenke widersprechen, ist das eindeutig kein freies Land sondern ein Gefängnis. So lange die Mehrheit nicht erkennt, wie sie missbraucht, veräppelt und durch Medienmüll beschäftigt gehalten wird, so lange wird dieses Deutschland nicht mehr mein Land sein können.

Es macht für mich keinen Sinn mehr, gegen etwas anzuschreiben, was doch so Viele offenbar unbedingt wollen. Brot und Spiele als Opium für das Volk haben schon immer funktioniert, wenn es um Lug und Trug gegangen ist. Was ist wirklich anders geworden, seit man Hitler verjagt hat? Viele seiner Gesetze sind bis heute in Kraft und auch die Manipulations-Methoden, die von den Regierungen immer wieder benutzt werden, sind leider immer noch die gleichen. Propaganda findet sich allerorten.

Ich werde deshalb erst wieder verfügbar sein, wenn sich diese perfide „Gesellschaft“ zur wirklichen „Meisterschaft“ weiterentwickelt hat.

Zitat: Der Schlüssel zum Wandel liegt darin seine Energie zu fokussieren, nicht darauf das Alte zu bekämpfen, sondern darauf Neues zu erschaffen – Sokrates –
Der Schlüssel zu Allem liegt für mich in der Substanz. Dort braucht es keine Staatsfiktion, denn dort zählt nur das Greifbare. Und genau deshalb will ich mit diesem fiktionellen Staat und mit diesem verlorenen Land so wenig wie irgendmöglich noch zu tun haben.

Um meine Familie und auch mich in Zukunft zu schützen, werde ich diesen Blog hiermit einstellen und nur noch privat unterwegs sein.

Die Probleme der Öffentlichkeit werde ich nicht mehr zu meinen machen, denn diese lenken mich nur ab von dem, was im Leben wirklich zählt – für mich sind das die Menschen die mich lieben und die Menschen, die ich liebe.

Trotzdem bin ich fest davon überzeugt:

Wir sehen uns irgendwann in Freiheit

euer Gerhard

Quelle: https://brd-schwindel.org/gerhard-breunig-sagt-adieu/

Von Deutsches Maedchen

Liebe Leser, liebe geistig „Entwaffneten“,

Die Zeit der Worte ist vorbei. Denn Worte sind zu schwach, um ändern zu können, was dringend verändert werden muss. Jetzt ist endlich die Zeit der „Taten“ gekommen! Doch was ist die Voraussetzung für eine Tat? Richtig, jeder Tat geht ein Gedanke voraus! Wahre Veränderung beginnt, oh Überraschung, also in Gedanken! Doch verwirklichen kann sie sich nur durch das entsprechende Gefühl! Deshalb werde ich Ihnen jetzt jene „Waffen“ zurück geben, welche Ihnen mittels Gehirnwäsche ein Leben lang abtrainiert wurden!

Waffe 1:

Das Wissen um die hermetischen Gesetzmäßigkeiten:

Das Prinzip der Mentalität

Das Prinzip der Entsprechung

Das Prinzip der Schwingung

Das Prinzip der Polarität

Das Prinzip des Rhythmus

Das Prinzip von Ursache und Wirkung

Das Prinzip des Geschlechts

Studieren Sie die hinterlegte Quelle und übertragen Sie sie wie eine Schablone auf Ihr Leben. Fangen Sie an „im Kleinen“ mit den geistigen Gesetzen zu arbeiten und lernen Sie dadurch Ihre persönliche Wirklichkeit besser zu verstehen! Es ist über alle Maßen wichtig, dass Sie wirklich begreifen „dass“ und „wie“ diese Gesetze funktionieren, um zu lernen mittels ihrer, Ihre Realität positiv zu beeinflussen!

Und bedenken Sie stets: Es gibt keine Schuld! Es geht nicht darum, ob Sie „Schuld“ an etwas haben. Es geht nur darum, ob es „funktionell“ für Sie ist, was sie tun, denken und fühlen! Schuld an sich gibt es überhaupt nicht. Es gibt nur Ursache und Wirkung! Um wirklich und bewusst in das Schöpfungsgeschehen einzugreifen, müssen Sie erst einmal diese Wahrheit akzeptieren und vor allem auch emotional integrieren!

In jedem Moment Ihres Lebens haben Sie Ihr Bestes gegeben, egal wie schlecht es Ihnen auch vorkam. Doch es liegt in der Natur des Geistes, stets sein Bestes zu geben! Der Geist ist also nicht und niemals „böse“, sondern im Gegenteil, stets darum bemüht, „sein Bestes“ zu geben! Wenn das nicht gut genug war, so lag es also nicht an Ihrer „Schlechtigkeit“, sondern an der Tatsache, dass in Ihrem Innern unbewusste, negative Programme laufen. Um diese zu ändern müssen Sie jedoch erst einmal die natürlichen „Gesetzmäßigkeiten“, denen alles Leben folgt, verstehen! Dafür ist das Studium dieses (kleinen) Buches von (großem) Nutzen!

Waffe 2:

Der innere Hausputz:

Beginnen Sie unverzüglich mit den inneren Aufräumarbeiten. Das heißt auf deutsch: „Schaffen Sie Platz!“ Wie schafft man Platz? Das ist eigentlich ganz simpel:

Setzen Sie sich in den Garten, an einen Kamin oder schlicht an einen Ort, an dem Sie sich wohl fühlen. Und dann sagen Sie sich folgendes: „Ich weiß, dass ich NICHTS weiß!“ Sprechen Sie dies laut oder in Gedanken ruhig häufiger aus, ähnlich wie ein Mantra! Denn damit löschen Sie Ihre alten Programme, die Ihnen ja stets suggerieren, dass alles was Sie glauben in Stein gemeißelt ist.

Ein weiterer Gedanke, den Sie immer wieder aktiv denken sollten lautet: „Frage: Wer bin ich? Antwort: ICH BIN!“ Damit definieren Sie sich nicht oder reduzieren sich selbst auf „Erfahrungen, Bedingungen oder eine bestimmte Meinung“! Im Gegenteil, Sie sprechen sich von allen Bedingungen und äußeren Umständen frei, nehmen die Brille von Wertungen ab und lösen die Einschränkungen, die Ihnen Ihr Bewusstsein mittels der „öffentlichen Indoktrinierung“ auferlegt hat.

Alles was Sie sind dürfen Sie auch sein, ohne es gleich bewerten zu müssen! Sie stoppen damit die Richtung, die Sie sich für gewöhnlich (unbewusst) vorgeben und erlauben sich dadurch erst einmal lediglich zu sein! Dies wird Sie frei machen und sich selbst näher bringen!

Waffe 3:

Die Macht der Gefühle:

Ich sagte es bereits an anderer Stelle schon, doch ich wiederhole es hier noch einmal: Nicht, was Sie denken verwirklicht sich, sondern nur das, was Sie in Wahrheit fühlen! Aber Ihre Gedanken bestimmen, was Sie fühlen!

Wenn Ihnen Ihr Leben lang erzählt wurde, wie schlecht Sie doch sind, so werden Sie das unwillkürlich irgendwann glauben und mit diesem Glaube geht ein bestimmtes Gefühl einher. Im Falle Deutschlands, was man psychologisch als Musterbeispiel bezeichnen könnte, ist es das Gefühl der Schuld!

Und weil wir Deutschen, Tag für Tag, mit dieser Schuld infiziert werden, selbst dann, wenn wir es nicht bewusst mitbekommen, lagert sie sich in unserem Unterbewusstsein ein. Und wenn etwas vom „Bewusstsein“ ins „Unterbewusstsein“ wandert, dann verwirklicht es sich! Das Problem jedoch ist, dass Sie an Ihr Unterbewusstsein nicht mehr so leicht heran kommen, wie an Ihr Bewusstsein! Das sind dann Prozesse, die im Verborgenen ablaufen und Glaubenssätze, die Sie ständig wiederholen ohne es zu merken!

Doch wie „heilen“ Sie Ihre Gefühle? Erst einmal dadurch, dass Sie sich dieser bewusst werden und sie akzeptieren. Es ist okay wenn Sie wütend, traurig, fassungslos oder voller Hass sind! Gefühle wollen aktiv gefühlt werden, also erlauben Sie es sich und verurteilen Sie sich dafür nicht. Fürchten Sie sich auch nicht davor, denn sie stellen keine reale Bedrohung für Sie dar!

Es fühlt sich natürlich nicht gut an, sich bewusst schlecht zu fühlen, doch um diese Gefühle zu heilen und zu transformieren, ist es von allergrößter Notwendigkeit sie anzuerkennen und zu erlauben! Lernen Sie, dass schlechte Gefühle nicht daher kommen, dass Sie schlecht sind, sondern daher, dass Sie ein bestimmtes Programm laufen haben! Und zwar das Sklavenprogramm!

Was wir aber erreichen wollen, ist ja dass Sie „frei werden“! Und Freisein bedeutet, dass man zu aller erst aus der „Wertung“ herausgehen muss! Denn nur dies ermöglicht es Ihnen sich so anzunehmen, wie Sie sind und sich nicht mehr von Ihren indoktrinierten Gefühlen abhängig machen zu lassen!

Gefühle sind einfach und dabei in Wirklichkeit weder gut, noch schlecht! Nur wenn Sie sie erlauben, wird es Ihnen die Möglichkeit geben, Sie auch zu verändern. Und mit Ihren Gefühlen wird sich auch Ihre Realität ändern (müssen)!

Waffe 4:

Loslassen:

Im obigen Absatz schrieb ich über die Gefühle und darüber, dass Sie sie zulassen müssen. Doch ich sagte damit nicht, dass Sie in ihnen „verweilen“ sollen! Nein, Sie dürfen und können Sie verändern. Und dies geschieht durch einen ganz einfachen Prozess: Sie müssen loslassen!

Warum ist das Wort „Loslassen“ ähnlich irre führend wie das Wort „Gehirnwäsche“? Weil es suggeriert, dass ein bestimmtes Thema nur mit Mitteln erreicht werden kann, mit denen es „unmöglich“ erreicht werden kann. Beim Wort „Loslassen“ denkt doch jeder ganz automatisch daran, dass etwas nicht sein kann, nicht sein darf oder man es vergessen muss. Es suggeriert „Verlust“ und keinen „Gewinn“!

Doch das Gegenteil ist der Fall und genauso gegensätzlich sollten Sie es angehen: Sagen Sie sich nicht: „Ich lasse los!“ Denn das funktioniert nicht und wird niemals funktionieren! Sagen Sie sich stattdessen: „Ich bin einverstanden!“ Sie sollen also nicht von sich weg schieben, was Sie nicht haben mögen, sondern im Gegenteil, es anerkennen und akzeptieren! Sie lassen also nichts los und schieben es dadurch weg, sondern sie erkennen und nehmen etwas an! Auch dann, wenn es sich erst einmal schlecht anfühlt und vielleicht scheußlich ist!

Waffe 5:

Die Macht der Vorstellungskraft:

Nutzen Sie Ihren Geist, um Ihre Welt zu verändern. Seien Sie dabei nicht ungeduldig, sondern nur „konsequent“! Das heißt, stellen Sie sich das „Unvorstellbare“ vor und beginnen Sie damit, es für möglich zu halten. Nehmen Sie sich jeden Tag vielleicht „fünf Minuten“ Zeit und stellen Sie sich in dieser Zeit eine Welt vor, die so ist, wie Sie es sich wünschen. Gehen Sie vollkommen in dieses Gefühl hinein, das Sie hätten, wenn ihr Traum Wirklichkeit wäre.

Wie würden Sie sich fühlen, wenn alle korrupten Machthaber entmachtet wären?

Wie würden Sie sich fühlen, wenn Ihnen aller Reichtum der Ihnen zusteht, gegeben würde?

Wie würden Sie sich fühlen, wenn Sie wahrhaftig frei sprechen dürften?

Wie würden Sie sich fühlen, wenn plötzlich ein Wunder geschähe, welches diese Welt zum Positiven und nach Ihren Vorstellungen verändert?

Erlauben Sie sich im Geiste, das Unmögliche „möglich“ zu machen und sich so zu fühlen, als wäre es bereits so! Machen Sie das am Besten in einem ruhigen und entspannten Moment. Vielleicht vor dem Einschlafen, denn dies ist die Phase, in der Sie sich in einem Zustand zwischen Wachsein und Schlaf befinden und in dem Sie deshalb den größten Zugriff auf Ihr Unterbewusstsein haben! Es ist ein Moment, ähnlich einer Trance, in dem Sie nicht urteilen, sondern nur erfahren!

Waffe 6:

Übernehmen Sie Verantwortung:

Ein kluger Spruch besagt: „Wem du die Schuld gibst, dem gibst du die Macht!“ Wenn Sie sich jedoch klar machen, dass es „Schuld“ in Wirklichkeit gar nicht gibt, sondern nur „Ursache und Wirkung“ dann können Sie die Verantwortung übernehmen, ohne sich schlecht zu fühlen!

Es geht nicht darum, sich selbst dafür zu verurteilen, dass man auf eine Weise gefühlt hat, die das Schlechte erst hat Wahrheit werden lassen. Sondern es geht darum anzuerkennen, dass man durch seine Gefühle dazu beigetragen hat, dass es entstehen konnte. Denn nur so können Sie auch dafür sorgen, dass es rückgängig gemacht wird!

Sie wurden von Betrügern und Lügnern „getäuscht“ und insofern waren Ihre Gefühle und Reaktionen lediglich eines, nämlich folgerichtig! „Sie“ sind nicht schlecht oder dumm, weil Sie sich so verhalten haben, wie es diese Gefühle Ihnen vorgaben oder weil Sie geglaubt haben, was man Ihnen an Lügen erzählt hat!

Ihre Verantwortung beginnt lediglich damit die Wahrheit zu erkennen und dadurch Ihre Gefühle (also das Benzin für den Schöpfungsmotor) entsprechend zu verändern! Und zwar so zu verändern, dass eine neue Wirklichkeit entstehen kann. Eine Wirklichkeit, die mit Ihren Gefühlen übereinstimmt! Und dies kann nur geschehen, in dem Sie den Sieg fühlen und als Wahrheit anerkennen, bevor der Kampf zu Ende ist. Und indem Sie erkennen, dass Sie Ihre Gefühle ändern können!

Waffe 6:

Machen Sie sich bewusst, dass Sie alles, was Sie wollen auch verdient haben:

Ein tragendes Fundament jeglicher Schöpfungsmagie und geistigen Gesundheit ist die Art und Weise, wie wir uns selbst wahr nehmen und was wir uns erlauben!

Es ist okay und gut, reich zu sein!

Es ist okay und gut, glücklich zu sein!

Es ist okay und gut, erfolgreich zu sein!

Es ist okay und gut, frei zu sein!

Es ist okay und gut, sich selbst zu lieben!

Sie nehmen einem anderen nichts, indem Sie sich selbst mehr geben und erlauben! Im Gegenteil, durch Ihre veränderte Energie motivieren Sie andere auf energetischer Ebene dazu, sich ebenfalls selbst mehr zu geben und zu erlauben!

Ein schöner Spruch besagt: „Weltfrieden beginnt im eigenen Herzen!“ Doch dies geschieht nicht, indem man seine angeblich „schlechten Gefühle“ verdammt und ignoriert. Denn diese Gefühle haben sich bereits bewahrheitet! Und um „Wahrhaftiges“ zu erschaffen, müssen Sie erst einmal anerkennen und akzeptieren, dass Wahrheit (auch wenn Sie negativ ist) erschaffen wurde!

Waffe 7:

Das Bewusstsein über die Unsterblichkeit:

Ein wunderbarer Vergleich, welcher bildlich veranschaulicht, dass die Unsterblichkeit die Wahrheit ist, ist folgender:

Fragen Sie einen Quantenphysiker: Wer oder was hat die Welt erschaffen? Antwort aus biochemischer Sicht: Energie! Beschreiben Sie Energie: Energie ist einfach. Es hat sie schon immer gegeben und es wird sie immer geben. Sie kann nicht erschaffen oder vernichtet werden. Sie bezieht eine Form, geht durch die Form und verlässt die Form!

Fragen Sie einen Theologen: Wer oder was hat die Welt erschaffen? Antwort aus spiritueller Sicht: Gott! Beschreiben Sie Gott: Gott ist einfach. Es hat ihn schon immer gegeben und wird ihn immer geben. Er kann nicht erschaffen oder vernichtet werden. Er bezieht eine Form, geht durch die Form und verlässt die Form!

Sie erhalten also genau dieselbe Beschreibung, lediglich in einer anderen Terminologie!

Fazit:

Was aber sagt uns das? Es gibt nur eine Wahrheit, ganz gleich wie Sie diese auch immer interpretieren! Und wenn Sie sie ernsthaft suchen und zulassen, dann wird sie in jeder Sichtweise und Terminologie logisch und gleich sein!

Wahrheit ist immer logisch! Sie folgt immer den Gesetzen der Logik, ganz gleich ob sie spiritueller oder naturwissenschaftlicher Interpretation entstammt! Deshalb ist das Argument, dass Gott unlogisch, überirdisch, unsichtbar oder gar unvorstellbar ist, Schwachsinn!

Wie bei vielen anderen Dingen auch, wurde dies Ihnen so beigebracht. Die Realität sieht jedoch anders aus: Nämlich, dass Ihr Kopf verwirrt und Ihr Geist vergiftet wurde. Ihnen wird eingeredet, dass es für „Schöpfung“ des „Übernatürlichen“ und besonderer Kräfte bedarf. Dass Gott weit weg und das Jenseits irgendwo anders ist!

Doch in Wahrheit sind so bezeichnete übernatürliche Kräfte eigentlich ganz natürliche Kräfte, die in jedem von uns schlummern und nur darauf warten, re-aktiviert zu werden. Gott ist ganz nah, nämlich in uns und das Jenseits ist genau hier!

Nutzen Sie diese Waffen. Studieren und hinterfragen Sie sie! Erlauben Sie es sich selbstständig zu denken. Und akzeptieren Sie, dass es sein könnte, dass man Ihnen bewusst das Falsche erzählt hat, um sie kampfuntauglich zu machen!

Niemand kann Sie jemals entrechten, denn wahres Recht ist gottgegeben und kein Mensch auf Erden kann größer und mächtiger sein als Gott! Glauben Sie dies nicht nur mental, sondern integrieren Sie es emotional und Sie werden überrascht sein, zu welcher Schöpfung (Erschaffung von Realität) Sie in der Lage sein werden!

Ein Deutsches Mädchen

Die Macht des Glaubens

Tagebuch eines Deutschen

Gehe-deinen-Weg.png

Glaube an deine Bestimmung auf dieser Ebene.

Glaube an deine Verbindung zum Ursprung und der Weg des Schicksals wird sich vor Dir auftun.

Glaube mit aller Macht.

Glaube an tristen, dunklen Tagen.

Auch wenn es Dich zermürbt in der Nacht und Tränen der Verzweiflung über deine Wangen fließen.

Glaube, wenn Schnee und Eis das Land bedecken.

Glaube, wenn die Sonne heiß brennt.

Glaube am Ende langer Tage,

wenn keiner mehr die Wahrheit kennt.

Glaube, wenn die Anderen nicht hinsehen und ihren Geist verschließen.

Glaube, wenn sie falsche Wahrheiten in ihr Herz lassen.

Glaube weiter – unverzagt.

Wenn sie sagen es sei Zeit zu vergessen dann versuche erst recht Dich wieder zu erinnern.

Selbst wenn die, die Dir am nächsten stehen sagen, daß dein Glaube nicht richtig sei, halte trotzdem daran fest.

Selbst wenn die, die Dir geblieben sind glauben die Hoffnung sei dahin, halte deinen Glauben weiterhin aufrecht.

Und wenn…

Ursprünglichen Post anzeigen 76 weitere Wörter

Die deutsche Volksseele ist unsterblich, absolut unsterblich!

lupo cattivo - gegen die Weltherrschaft

Schon Helmut Schmidt warnte:Wenn unsere deutsche Geschichte nur noch bewertet würde als eine einzige Kette von Verbrechen und Versagen und Versäumnissen … kann die Gegenwart unseres Volkes ins Schwanken geraten und die Zukunft gefährdet werden.“

Angela Merkel:„Ist mir egal, ob ich schuld am Zustrom der Flüchtlinge bin. Nun sind sie halt da.“

Dass sich Deutschland „durch die Flüchtlingskrise verändern“ wird, ließ Merkel die Deutschen bereits früh wissen. Über die Kosten und Probleme der unkontrollierten Masseneinwanderung von oft nicht integrierbaren Menschen ließ sie alle im Unklaren. Mit ihrer Politik der offenen Grenzen setzte die Bundeskanzlerin besonders die innere Sicherheit aufs Spiel. Vergewaltigungen, Körperverletzungen und Diebstähle durch „Flüchtlinge“ sind an der Tagesordnung.

Seit Sommer 2016 sind wir zudem dem islamistischen Terror ausgesetzt. Doch die Gewalt und die sich daraus für die Bevölkerung ergebenden Umwälzungen sind politisch gewollt! Denn Merkel und einige Geostrategen, Geheimdienste und Spekulanten haben ein persönliches Interesse…

Ursprünglichen Post anzeigen 3.785 weitere Wörter

Zum Jahrestag: eine andere Sicht auf den „NSU“

Die Killerbiene sagt...

.

(„I am just a patsy!“)

.

Am 4.11.11 hat Merkel mit einer kleinen Clique das größte Husarenstück in der deutschen Nachkriegsgeschichte abgezogen:

es handelt sich dabei um die Erfindung des „NSU“, dem man nun offiziell die „Dönermordserie“, einige Bombenanschläge, den Mord an der Polizistin Michele Kiesewetter und diverse Raubüberfälle zuschreibt, mit denen das Trio bestehend aus

Uwe Böhnhardt, Uwe Mundlos und Beate Zschäpe

sich angeblich seit ihrem Untertauchen 1998 finanziert haben soll,

ohne in diesen 13 Jahren (!!!!!) jemals geschnappt worden zu sein.

.

Das ist natürlich ein Haufen Bull und die offiziellen Akten lassen einen ganz anderen Schluß zu, was damals wirklich passiert ist.

Ich werde in der Folge nun darstellen, was ich für die Wahrheit halte; ob es wirklich die Wahrheit ist, wird man später herausfinden.

.

Der Showdown beginnt kurz vor dem 4.11.2011; ein Wohnmobil wird in dem kleinen Kaff Stregda in einer Wohnsiedlung…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.607 weitere Wörter

„Flüchtlinge“ stürmen Halloween-Party

Sagt mal Leute…..jetzt ganz ehrlich….seid ihr völlig total bescheuert? Habt ihr immer noch nicht kapiert war hier läuft? Ich habe keine Worte mehr…..so mag denn halt kommen was kommen muss….*kopfschüttel*

inge09

Merkels „Fachkräfte“ haben erneut zugeschlagen. Am Dienstag, den 31. Oktober 2017 (Halloween) rottete sich gleich ein ganzes Rudel, bestehend aus mehreren Hundert Migranten, zusammen und überfiel eine Halloween-Party in Essen. Es folgten sexuelle Belästigungen, Bedrohungen, Körperverletzungen, Sachbeschädigungen und massenweise Diebstähle. Die Medien reden die neuerliche Gewaltorgie schön oder verschweigen diese gänzlich. In sozialen Netzwerken werden […]

über Essen/NRW: Sex-Dschihad – 200 „Flüchtlinge“ stürmen Halloween-Party und die Medien schweigen — karatetigerblog

Kein Unwetter über dem Pazifik: Haben Seglerinnen Odyssee erfunden? http://www.n-tv.de/20112242 via @ntvde

Deutschland: Polizei verhindert syrischen Terroranschlag
Weiterlesen
Aktueller Beitrag, Allgemein, Asylkrise, Deutschland, Europa, Islam  •  

Ursprünglichen Post anzeigen 982 weitere Wörter

Island – Ein Land, in dem die germanische Seele noch lebt… – Der BRD-Schwindel

Quote start —

Von Deutsches Maedchen

Liebe Leser und Rothschildsklaven,

haben Sie schon einmal etwas von einem „Elfenbeauftragten“ gehört? Klingt ein bisschen wie ein Begriff aus einem Märchen. Doch es gibt einen Ort auf der Welt, wo es so etwas, auch heute, tatsächlich noch gibt. Dieser Ort ist die (zu ihrem Glück) recht abgeschiedene Insel „Island“! Aber was genau macht ein Elfenbeauftragter?

Wenn in Island gebaut wird und sich auf der Baustelle vermehrt „seltsame Geschehnisse“ ereignen, d.h zum Beispiel Unfälle, häufige Maschinenausfälle oder Arbeiter, die plötzlich krank werden, so geht die Bevölkerung davon aus, dass sie an einer Stelle baut, die eigentlich dem Elfen- und Feenvolk gehört. Und weil die Naturgeister, verständlicherweise, ihren Lebensraum nicht aufgeben möchten, schicken sie den Menschen auf diese Art und Weise „magische Botschaften“!

Da jedoch nicht jeder das Privileg besitzt, Elfen sehen zu können, wird eine Elfenbeauftragte konsultiert, die dann an der Baustelle nachsehen soll, ob es sich um pure Zufälle oder tatsächlich um magisches Wirken handelt. Wenn nun festgestellt wird, dass es sich um Naturgeister handelt, dann wird der Bau abgebrochen oder dementsprechend verändert, damit die Elfen ihren Lebensraum nicht verlieren. So etwas nenne ich einmal wirklichen „Respekt vor der Natur“!

Leider ist auch dieses Phänomen, wie im Video gesagt, im Rückgang begriffen und die Elfenbeauftragte wird immer seltener um Hilfe gebeten. Dennoch zeigt es ganz deutlich, wie tief verwurzelt der Glaube an die Welt der Naturgeister in diesem Land noch immer ist und mit welcher Ehrfurcht man ihr begegnet. Die Isländer täten gut daran sich dies beizubehalten, damit es dort nicht irgendwann genauso wird, wie in Deutschland, wo sich die Menschen maximal an den Kopf fassen und lachen würden, würde eine offizielle Firma einen Menschen beauftragen, der mit Naturgeistern sprechen kann und sich auf diese Weise ersteinmal „die Erlaubnis“ zum weiter Arbeiten holen.

Doch dies ist nicht das Einzige, was sich über diese Insel berichten lässt. Ein Ereignis, welches 2008 geschah und von den westlichen „Gerechtigkeitsmedien“ für nicht berichtenswert erachtet wurde, ist die Inhaftierung sämtlicher Bänker, welche über Island den finanziellen Ruin gebracht haben. Ähnlich wie in Deutschland, hat der Rothschild-Clan auch dort, über lange Zeit, versucht das Volk durch „Zinsknechtschaft“ zu versklaven. Und ähnlich wie in Deutschland, hat dies die Bevölkerung empört. Und ähnlich wie in Deutschland, trieb das gewaltige Unrecht die Isländer auf die Straße. An dieser Stelle endet der Vergleich mit Deutschland jedoch leider.

Während die Deutschen sich nach jeder Demo frustriert in ihre Häuser zurück ziehen, wurde in Island einfach weiter demonstriert. Und zwar so lange bis beinahe das ganze Volk auf der Straße war. Um es kurz zu machen: Die Isländer waren, wahrscheinlich auch aufgeputscht durch die Demos, so wütend, dass sie kurzentschlossen diejenigen verhafteten, die schuld an dieser Misere waren. Bezeichnend ist, dass dies nicht von Polizisten bewerkstelligt wurde, sondern von ganz gewöhnlichen Bürgern, die einfach keine Lust mehr hatten, sich ihr Leben von korrupten Geldhaien kaputt machen zu lassen.

Wie Island sich von der Weltmaffia befreite!

Kurzentschlossen wurde eine „Übergangsregierung“ durch gewöhnliche Bürger gebildet und eine Verfassung begründet, die ein solches Unrecht in derartiger Form nie wieder ermöglichen soll. An dieser Stelle möchte ich Sie einmal kurz ermutigen, Ihre Augen zu schließen und sich vorzustellen, wie es wohl wäre, wenn hunderttausende Deutsche in den Bundestag marschieren und Merkel samt Konsorten schlichtweg verhaften würden. Für viele mag diese Vorstellung lächerlich oder sogar „unmöglich“ klingen, doch wie man sieht, ist es möglich! Nehmen Sie sich einfach einmal einen Augenblick Zeit und fühlen Sie sich so, als ob dies bereits Wirklichkeit wäre! Na und wie fühlen Sie sich? So großartig wie schon lange nicht mehr, nehme ich an!

Verstehen Sie mich nicht falsch. Der Vergleich zwischen Deutschland und Island ist ein nicht ganz fairer. Auch wenn die Isländer, wie die meisten Länder der Welt, unter der Geldherrschaft der Rothschilds standen, haben sie es doch sehr viel einfacher gehabt. Nicht weil sie „stärker“ oder „besser aufgestellt“ waren. Nein, nur weil sie sich „einig“ waren. Denn im Gegensatz zu Deutschland existiert in Island noch eine Art Volksgeist! Den Deutschen wurde dieser jedoch, mittels 70-Jähriger Vergiftungsarbeit an Geist, Seele und Geschichte, gründlich abtrainiert.

Wie sagte ein bekannter Quantenphysiker unlängst? „Die letzte Grenze, die es gibt, ist nicht das Universum, wie es in Startrek heißen würde, sondern viel mehr der Geist„! Und wenn der Geist frei ist, das heißt, sich seine Freiheit durch Mut und Entschlossenheit zurück erkämpft hat, dann und wirklich erst dann, wird sie auch im materiellen Leben möglich sein! Es ist keine Merkel und auch keine korrupte Regierung, die uns davon abhält uns das zurück zu holen, was uns gottgegeben zusteht. Es sind auch keine korrupten Bänker und keine unrechte Zinsknechtschaft, welche uns davon abhält. Das einzige was uns wirklich im Weg steht ist unser vergifteter und in Ketten gelegter Geist! Ketten, die aus Schuld, Scham und Lüge geschmiedet wurden.

Und da es sich um keine „gewöhnlichen“ Ketten handelt, muss das Deutsche Volk entsprechend auch zu „ungewöhnlichen“ Waffen greifen! Viele alte Märchen und Sagen lehren uns das. Jedes Kind weiß, dass Werwölfe nur mit Silberkugeln zu töten und Vampire nur mit Pfählen ins Herz zu erledigen sind, niemals aber mit „normalen“ Waffen! Genauso muss die Wahl unserer Waffen ausfallen, wenn wir dieses Regime loswerden möchten.

Tödliches Gift kann nur mit dem richtigen Gegengift wirkungslos gemacht werden! Nur die Wahrheit kann über die Lüge siegen, nur der Stolz über die Scham und nur die Vergebung über die Schuld! Und wenn Sie sich ernsthaft vergeben, die Wahrheit aufrichtig suchen und statt der Schuld, den Stolz fühlen, der ihnen gebührt, dann werden Sie sehr schnell feststellen, was genau Sie sich selbst in Wirklichkeit vergeben müssen!

Und für die, die die Wahrheit kennen, sei in Erinnerung gebracht: „Nur ein Narr vermag bei dieser ungeheuren Vergiftungsarbeit das Volk auch noch zu verdammen!“ Seien Sie kein Narr und seien Sie nicht frustriert, sondern gehen Sie mit gutem Beispiel voran und zeigen Sie einem unterjochten und geistig versklavten Volk den einzigen Weg in die wirkliche Freiheit! Und mit ein bisschen Geduld und Vertrauen wird es auch bei uns eines Tages wieder so weit sein! Dann wird auch in uns, dem Hauptvolk der Germanen, die germanische Seele wieder zum Leben erwachen.

Quote end —

Quelle: Island – Ein Land, in dem die germanische Seele noch lebt… – Der BRD-Schwindel