Antrittsbesuch mit Unterwerfungsköfferchen

glauben_ist_nicht_wissen

Liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger,

lassen Sie mich zunächst mit etwas Positivem beginnen, denn auch hier in Rheinland-Pfalz ist man sehr bedacht auf den Schutz der Bürger vor Terroristen!

Folglich werden die, den Menschen abgepressten Steuergelder, teilweise durchaus „sinnvoll“ verwendet. Man stellt hier nun sechzig (in Worten: 60) Beamte ab, um die hier bekannten 14 (?) ‚Gefährder‘ der islamistischen Szene rund um die Uhr bewachen zu können, was nicht heißt, daß diese Figuren nicht auch einfach verschwinden können, ist das nicht schön?

Wahrscheinlich werden diese Beamten die Islamisten bei ihren täglichen Gängen zu diversen Versorgungsanstalten (Hartz-IV-Ämtern u.a.m.) treulich geleiten und beim Ausfüllen der Bimbes-Anträge behilflich sein …, was ist hier eigentlich los?? Haben wir inzwischen den ‚betreuten Terrorismus‘ …?

Hallo Herr Holznagel und Ihr seltsamer „Bund der Steuerzahler,“ ich höre immer noch nichts!!! Nun, Bezüge beziehen, das ist wohl auch für Sie die beste Variante, die dieser Staat, bzw…

Ursprünglichen Post anzeigen 987 weitere Wörter

Volker Pispers über „Politik gegen das eigene Volk“

Volker Pispers über „Politik gegen das eigene Volk“
Wer profitiert von der Politik der letzten Jahrzehnte und wer verliert?
Das ist schnell beantwortet: Die Starken gewinnen und die Schwachen verlieren. Kurzfristige Kapitalinteressen wiegen mehr als Umwelt, Gesundheit und Allgemeinwohl. Volker Pispers hat auch zu diesem Thema einiges zu sagen.

Video unter:  https://www.facebook.com/gds.blog/videos/1728157607449028/


Ebenso genial:

Meine Leben als Sklave / In 15 Minuten erklärt

Featured Image -- 12413

bumi bahagia / Glückliche Erde

Eine schöne, übersichtliche Beschreibung der unschönen und heute zutagetretenden Tatsache, dass sich 999,99 Promille der Menschen als Sklaven haben halten lassen und es heute noch tun.

Das Raffinierte an der Sache ist der Umstand, dass sich Sklaven früher ihrer Ketten bewusst waren, dass wir uns in den letzten wenigen Jahrhunderten jedoch haben blenden lassen. Wir meinten, frei zu sein,  schufteten jedoch für das 0,01 Promille, ohne uns dessen gewahr zu werden.

Ursprünglichen Post anzeigen 430 weitere Wörter

Die Islamisierung Europa’s ist voll im Gange. . .

lupo cattivo - gegen die Weltherrschaft

Europa wird zu einer Kolonie des Islam – Und alle schauen zu – oder einfach nur weg.

In unseren Städten entstehen Parallelwelten, in denen der Koran regiert. Unglaubliches geschieht in Deutschland, Österreich und vielen anderen europäischen Ländern. Doch darüber zu sprechen ist tabu, in einer Zeit des Wahns, einer Zeit, in der jeder zum Nazi, Rechtsradikalen und Unmenschen erklärt wird,
der das abgedrehte, weltfremde Weltbild der linksaffinen Meinungsdiktatoren nicht mitheuchelt… mehr dazu hier!

eurabia

Der kürzlich an Herzinfarkt verstorbene Journalist Udo Ulfkotte, durchbrach dieses „Kartell des Schweigens“, Wegschauens und Wegduckens.
Ulfkotte beschrieb ganz konkret, wie deutsche Politiker und Journalisten erpresst und mit Geld geschmiert werden, denn die stille Islamisierung geschieht nicht zufällig, sondern folgt einem geheimen Plan…hier weiter

Scheichs der arabischen Halbinsel kaufen ganze Landstriche
und errichten neue Städte,

schreibt der österreichische Kurier …

Ursprünglichen Post anzeigen 3.399 weitere Wörter

Erwin Meier sagt

Die Morgenzeitung

Meiner Erfahrung nach ist der „Durchschnitts-Bunzelbürger“moralisch noch verkommener.Man schreckt auch nicht davor zurück geistig und körperlich behinderte Erwerbslose der Faulheit zu bezichtigen.O-Ton:“Der Epeleptiker und der Spastiker sollen gefälligst mehr Engagement bei der Arbeitssuche zeigen, jeder Arbeitgeber würde die sofort einstellen wegen den Zuschüssen vom Amt“.Bei den 2 Schwerbehinderten handelt es sich sogar um die eigene Verwandtschaft.Wenn man dann im Gespräch anmerkt das es sich hier doch um kranke Menschen handelt die nie und nimmer erwerbsfähig sind und es zudem eh nicht genug Arbeitsplätze gibt kommt der Standard-Spruch:“Ich muss ja auch 12 Stunden am Tag arbeiten!“Erbärmlich! Nur noch miese,widerliche Kapos.Hier gilt man doch schon als faule Sau wenn man keine Überstunden schiebt oder einen Zweitjob hat.Der Deutsche ist halt nur ein dummer Bioroboter.

Quelle:Kommentarbereich Killerbee sagt

Ursprünglichen Post anzeigen

Ohne Strom geht’s in die Hölle (1)

Featured Image -- 12407

bumi bahagia / Glückliche Erde

(Ein Beitrag von Ludwig der Träumer, 18.01.2017) Man stelle sich vier Tage Stromausfall vor ohne Vorwarnung und das auch noch im Winter bei Eiseskälte. Unvorstellbar so was in unserer Rundumversorgungsgesellschaft. Stelle es dir trotzdem vor, lieber Leser. Ich möchte dir dazu eine Denkhilfe geben – sicher nicht vollständig, da ich nur dein nächstes Umfeld betrachte.

Ursprünglichen Post anzeigen 1.501 weitere Wörter

Fake News Wochenschau: Die Taktik der Lügner und Manipulatoren

Der Honigmann sagt...

Die Methode der öffentlich-rechtlichen News-Faker: Mit Dreck werfen und sich dann über den Gestank beschweren. Foto: Unzensuriert.at
Die Methode der öffentlich-rechtlichen News-Faker: Mit Dreck werfen und sich dann über den Gestank beschweren.
Foto: Unzensuriert.at

Vor dem Hintergrund der Bestrebungen, jetzt eine Zensur der sozialen Medien im Schnellverfahren durchzupeitschen, wird es künftig in unserer Fake News Wochenschau nicht nur vordringlichste Aufgabe sein, aufzuzeigen, WO und WANN wir von den Medien belogen werden, sondern auch WIE und WARUM.

Es wird daher nicht ausreichen, die Lügner in unserer Wochenschau anhand von Fallbeispielen zu benennen, sondern auch nötig, ihre Methoden zu thematisieren.

Meinungseinschränkung soll „alternativlos“ werden

Anlass dazu ist der Umstand, dass man jetzt daran geht, die kommenden Zensurmaßnahmen den Leuten dahingehend schmackhaft zu machen, indem man versucht, ihnen die Notwendigkeit undemokratischer Meinungseinschränkungen als „alternativlos“ und somit als notwendig darzustellen.

TV-Berichte über die „Gefahren“ der sozialen Medien sollen da nachhelfen und so werden die „ehrlichen“ und „serösen“ Medien den „bösen“ sozialen Medien gegenübergestellt.

Schön, nur ohne selber zu lügen, klappt das…

Ursprünglichen Post anzeigen 605 weitere Wörter

Cholesterin-Mythos widerlegt: Nicht Blutfette, sondern Versorgungsstörungen der Arterienwand lösen Verkalkung aus


Gesundheits-EinMalEins

Wie entsteht Arteriosklerose? Die seit Jahrzehnten vertretene Lehrmeinung geht von einer „Verkalkung“ der Arterien aus, weil sich Fette aus dem Blut an der Innenwand der Blutgefäße anlagern. Der Herzchirurg Professor Dr. Axel Haverich vertritt jedoch in seinem aktuell in der Fachzeitschrift „Circulation“ erschienenen Artikel eine ganz andere Theorie: Die Fettablagerungen kommen nicht aus dem Blut, sondern sind vielmehr Überreste abgestorbener Zellen der Gefäßwand. „Während hunderter Bypassoperationen konnten wir feststellen, dass immer nur bestimmte Abschnitte der Herzkranzgefäße verkalkt waren, während dasselbe Gefäß an anderen Stellen niemals krankhaft verändert ist“, berichtet Professor Haverich.

Cholsterin-Mythos wiederlegt. Foto: PUNIT PARANJPE/AFP/Getty Images

Wie entsteht Arteriosklerose? Die seit Jahrzehnten vertretene Lehrmeinung geht von einer „Verkalkung“ der Arterien wie zum Beispiel der Herzkranzgefäße aus, weil sich Fette aus dem Blut an der Innenwand der Blutgefäße anlagern. Als Reaktion des Immunsystems bildet sich dort die sogenannte Plaque, die…

Ursprünglichen Post anzeigen 753 weitere Wörter

Wie Du Krafträuber besiegst – Lebensenergie schützen und aufladen

Terraherz

Welt im Wandel.TV

Krafträuber spielen in Beziehung und Beruf, im Alltag und in der Freizeit oft eine sehr entscheidende, aber unentdeckte Rolle. Im Gespräch mit Wulfing von Rohr geht der Erfolgsautor Thomas Schäfer ein auf entscheidende Fragen wie: Was sind Krafträuber? Wie spürt man das? Wie kann ich unterscheiden zwischen „echten“ körperlichen und unsichtbaren energetischen Ursachen für Unwohlsein, Mattigkeit, Erfolglosigkeit auf? Gibt es auch Menschen, die so wie Energievampire sind und wie vermeidet man sie? Können Orte auch „Energielöcher“ sein? Thomas Schäfer stellt auch eine praktische kurze Übung vor, wie wir uns vor „Energieklau“ schützen können.

Thomas Schäfer, geboren 1960, arbeitet seit über 20 Jahren als Heilpraktiker mit den Schwerpunkten Psychotherapie und Familienaufstellungen. Neben systemischen Ansätzen integriert er auch Hypno- und Traumatherapie sowie Neuro-Linguistisches Programmieren in seine therapeutische Arbeit. Er ist Autor von zahlreichen erfolgreichen Büchern (u.a. des SPIEGEL-Bestsellers „Was die Seele krank macht“ und was sie heilt)…

Ursprünglichen Post anzeigen 7 weitere Wörter

Fundstück: Die Art der Menschenhaltung ist an seinem Ende angelangt | www.konjunktion.info

Quote start —

Aus dem Youtube-Begleittext:

Das machiavellistische System, in dem wir heute leben, wird in den Massenmedien mit allerlei Euphemismen als die „freiheitlichste und fortschrittlichste gesellschaftliche Übereinkunft“ glorifiziert, die wir uns überhaupt vorstellen können. Dabei entspricht nicht ein einziges Wort der Wahrheit, was die Massenmedien als moderne Priesterklasse hierzu predigen.

Viele Menschen merken zunehmend, daß wir es mit einer modernen Form der Sklaverei zu tun haben, in der die individuelle Ausbeutung durch ein modernes und perfektioniertes Wegelagerer-System erfolgt, weches zudem alle Merkmale einer Steuertyrannei aufweist, worin der „Staat“ und sein aufgeblähter Wasserkopf an nutzlosen Bediensteten in einer pervertierten „Robin Hood – Situation“, die Bürge(n)r praktisch für vogelfrei erklärt hat.

Dabei werden die Auzupressenden nur noch als Melkkühe betracht, die es nach allen Regeln der Kunst zu belügen und auszubeuten gilt.

Der Text eines Hopi bringt hier einiges Licht ins Dunkel und zieht den Schleier von den toxischen Errungenschaften und den Güllefässern, die in der universellen Täuschung der Lügenpresse tagtäglich im fiktionalen Gewerbe gern als sog. „freiheitliche Errungenschaften“ umgedeutet werden.

Es wird u. a. zur Sprache gebracht, daß die Zeit dieser Tyrannei sich nun langsam seinem Ende zuneigt und das der Höhepunkt dieses universellen Betrugssystems ebenfalls seiner Auflösung entgegensieht. Wir haben durchaus ein naturgegebenes Recht darauf, den Sprechtüten, Claqueuren und Erfüllungsgehilfen der Globalisierung zu widersprechen.

Wir haben versucht, diesen erhellenden und zugleich auch befreienden Text in einem audiovisuellen MOYO Film – Kunstprojekt gestalterisch umzusetzen.

MOYO Film – Videoproduktion

Ton-Mix & Sprecher: © Stoffteddy (www.moyo-film.de / Radio MOPPI) 2017

Quelle:
Die Art der Menschenhaltung ist an seinem Ende angelangt

 

Quelle: Fundstück: Die Art der Menschenhaltung ist an seinem Ende angelangt | www.konjunktion.info

Correctiv.org wird zur Fake-News-Polizei in Deutschland auf Facebook ernannt — Der Wächter

Haunebu7's Blog

Von rt.com Das selbsternannte Recherchezentrum Correctiv soll von Nutzern gemeldete Inhalte prüfen und gegebenenfalls als zweifelhaft kennzeichnen. Für die Kontrollfunktion verlangt das Recherchezentrum von Facebook kein Geld. Doch wer steckt eigentlich hinter Correctiv und der sehr fragwürdigen Finanzierungsstruktur? Der politische Druck auf Facebook zeigt Wirkung. Nachdem schon im Dezember letzten Jahres Bundesjustizminister Heiko Maas im…

über Correctiv.org wird zur Fake-News-Polizei in Deutschland auf Facebook ernannt — Der Wächter

Ursprünglichen Post anzeigen

Zu Joachim Gauck`s Abschiedsrede

deprivers

Die Abschiedsrede von Joachim Gauck war, ganz
wie erwartet, wie immer tief geprägt von völliger
Uneinsichtigkeit und stellenweise schon mit purer
Heuchelei gespickt.
Etwa wenn Gauck sagt : ´´ Als ich vor fast fünf
Jahren das Amt des Bundespräsidenten übernahm,
habe ich mich und meine Landsleute gefragt, wie es
denn aussehen sollte, dieses Land, zu dem unsere
Kinder und Enkel einmal „unser Land“ sagen werden.
Und ich fand vieles, auf das wir aufbauen können und
das mich dankbar und zuversichtlich für die Zukunft
stimmt „. Vor fünf Jahren war Deutschland nicht mehr
vom Krieg zerstört und mußte aufgebaut werden, son –
dern die durch unverantwortliche Politik der Massen –
einwanderung führten dazu, daß die Machthaber neue
Strukturen aufbauen mußten !
Nach der Silvesternacht von Köln und einer Reihe von
islamistischen Terroranschlägen im Vorjahr, ist es für
den Bundespräsidenten heute ´´ das beste, das demo –
kratischste Deutschland, das wir jemals…

Ursprünglichen Post anzeigen 206 weitere Wörter

Des „Kaisers“ großer Geldsack

Tagebuch eines Deutschen

Kaiser-o-Kleider.jpg

Es ist noch gar nicht so lange her, da wurden Teile BADEN-WÜRTTEMBERGs von einem Hochwasser massiv in Mitleidenschaft gezogen:

2016-06-01-hochwasser  2016-06-01-hochwasser-1

2016-06-02-hochwasser

Der „Kaiser“ vom „Ländle“ schwebte dann von seinem Elfenbeinturm herab, um dem geschundenen und vor den Ruinen seiner Existenz stehenden BRD-Steuervieh folgendes mitzuteilen:

1:33 – 1:56

Geldsack-02.jpg
„Wir müssen für diese Gelder Rechenschaft ablegen.
Wir können nicht für jeden Scheiss Geld ausgeben (wie z. B. Fluthilfe für Deutsche)!
So macht man das in einer „modernen Gesellschaft“ nicht!“

Natürlich nicht. Weil das Geld, das eigentlich für diesen Zweck gedacht war, zur Erfüllung „anderer Pläne“ benötigt wurde:

Fluthilfe-Geld-weg

Aber keine Sorge, liebe Schwaben.

Dank Eures Kadavergehorsams und schier unerschöpflichen Arbeitskraft ist immer mehr als genug Geld im Sack von „Kaiser“ Kretschmann.

Und dieser verwendet es auch äußerst gewissenhaft für wirklich wichtige Dinge:

neue-flaggen-01.jpgneue-flaggen-02.jpgZu der Aussage von diesem Lasotta gibt es nur eine angemessene Antwort:

Ja, was soll ich noch schreiben?  Obdachlose erfrieren auf der…

Ursprünglichen Post anzeigen 143 weitere Wörter

Pharma-Lüge aufgeflogen – BGH-Urteil bestätigt: Masern-Viren existieren nicht — Politaia.org

Haunebu7's Blog

Mit Masern-Impfungen an Erwachsenen und vor allem Kindern hat die Pharma-Industrie über 40 Jahre hinweg Milliarden verdient. Die Richter am […] Der Beitrag Pharma-Lüge aufgeflogen – BGH-Urteil bestätigt: Masern-Viren existieren nicht erschien zuerst auf Politaia.org.

über Pharma-Lüge aufgeflogen – BGH-Urteil bestätigt: Masern-Viren existieren nicht — Politaia.org

Ursprünglichen Post anzeigen

Das Ende der Obama-Weltordnung — N8Waechter.info

Haunebu7's Blog

Die vergangenen acht Jahre hat Barack Obama die Macht der US-Präsidentschaft dazu genutzt, seine Vision einer progressiven Weltordnung dem gesamten Globus aufzudrängen. Das Ergebnis davon ist, dass der Großteil des Planeten die am Freitag offiziell endende Obama-Ära ausgiebig feiern wird.

über Das Ende der Obama-Weltordnung — N8Waechter.info

Ursprünglichen Post anzeigen

Alles steht auf dem Kopf, ich kann es nur wiederholen

glauben_ist_nicht_wissen

Liebe Zorn- und Wutbürger,

zunächst muß ich gestehen, daß ich Reden von sogenannten Politikern nach Möglichkeit nicht anhöre, zu dumm ist mir das Geschwätz, zu dreist die Lügen, zu sehr fühle auch ich mich persönlich dadurch beschmutzt.

Was für mich allein zählt, das ist das, was am Ende eines Politgeschehens als Ergebnis herauskommt und das ist eben meist niederschmetternd!

Z.Zt. gehen die Wogen in den Medien hoch, dies bzgl. einer Rede des Herrn Höcke. Ich habe auch diese Rede nicht gehört, ich habe nur die Medienschelte gelesen und einige Leser-Kommentare querbeet hierzu, die mich doch erstaunten: Man ist größtenteils einig mit den Worten des Herrn Höcke, man stellt auch fest, daß viele Äußerungen aus dem Zusammenhang gerissen wurden, ja, selbst von Verfälschungen ist die Rede. Interessant war ein Leserkommentar, der diese Verfälschungsmöglichkeiten wunderbar mit einem Beispiel dokumentierte:

„Ich liebe Iris, nicht aber dich,
ich liebe Iris nicht, aber dich“

Sie…

Ursprünglichen Post anzeigen 940 weitere Wörter

Donald Trump, der neue US-Präsident: Über Erwartungen und Befürchtungen | Transinformation

Quote start —

Zur Inauguration von Donald Trump als neuer amerikanischer Präsident

Kaum jemals hat die Wahl eines neuen US-Präsidenten so sehr polarisiert wie dieses Mal – und dies nicht nur in den US, sondern auch bei uns. Mögliche grosse Änderungen in der US-Politik werden erwartet, es wurden Hoffnungen erweckt und gösste Befürchtungen wurden wiederholt geäussert. Und dies hängt vor allem mit der Persönlichkeit des neuen Präsidenten zusammen, den viele US-Amerikaner nicht als ihren Präsidenten anerkennen wollen.

Cobra hat in seinem letzten Beitrag darauf hingewiesen, dass auch Trump nur eine Marionette ist, dass seine Politik von Leuten hinter der Kulisse orchestriert wird, und Cobra hat einige Links zur näheren Begründung aufgeführt (siehe unseren Beitrag vom 14. Januar).   Vom ersten Artikel, auf den Cobra hingewiesen hat, bringen wir unten eine Übersetzung. Dann zeigen wir in einem weiteren Text auf, sozusagen als Illustration dazu, wie intensiv die Verbindungen von Trumps Mannschaft zu Goldman Sachs, einer der Hauptbanken der Kabale, ganz offensichtlich sind. Schliesslich verlinken wir einen deutschen Artikel, der auf einige Aussagen von Trump eingeht, die er in kürzlichen Interviews gemacht hat und die darauf hinweisen, dass doch einiges in Fluss kommen könnte.

Als erstes aber wiedergeben wir einen Beitrag, der eigentlich für die Amerikaner geschrieben wurde, der aber wohl auch für viele unserer Leserinnen und Leser sehr erhellend sein kann. Er zeigt auf, wie die Kontroversen um dieses neue Aushängeschild der Eliten uns selbst, und zwar jeden einzelnen, sehr viel lehren kann und dazu beitragen kann uns bei unserer individuellen spirituellen Arbeit zu helfen.

Übersetzungen: Antares und Taygeta

Eine ganz andere Perspektive auf Trumps Präsidentschaft – dies wird dir zu denken geben

Von Bernhard Guenther auf Collective Evolution

In Anbetracht des Hype um die neueste Promi-Erklärung von Meryl Streep über Trump und das bevorstehende Ritual, um „den Mann“ offiziell in die „Macht“ einzusetzen (was höchstwahrscheinlich zu Protesten durch moralisch aufrechte, patriotische Bürger führen wird), möchte ich etwas, das ich direkt nach der Wahl schrieb, erneut veröffentlichen (Warnung: es könnte etwas auslösen!).

Hinweis: Dies könnte auch etwas für dich bedeuten, und es könnte tief gehen!

Um hier die Sachen aus einer grundlegenden Jungschen Perspektive zu betrachten: Trump ist dein Schatten, Amerika. Trump ist ein Spiegelbild des Unbewussten, vor allem für Menschen, die sich als Linke, Liberale und Progressive identifizieren. Er ist ihr eigener Schatten, den sie nie zutiefst anerkannt haben und daher nach aussen projizieren auf die „andere Seite“, in ihrer politisch korrekten „selbstgefälligen“ Haltung, sich selbst überschätzend und träumend, dass sie erwacht seien.

Es ist die Selbst-Aufblähung, der Narzissmus, die Gier, das „Grösser ist mehr“, das „Quantität über Qualität“, das Anspruchsdenken, die Heuchelei, der Trieb nach Anerkennung und Ruhm, der „Beste“ in der Welt zu sein, der Tyrann, das „mit Geld kann man alles kaufen“, der Rassismus und Sexismus, etc. … oder irgendetwas anderes, das man an diesem Mann verachtet… all das bist auch du, aber begraben in deinem Unbewussten. Es ist auch die Schattenseite des „American Dream“ und wird offensichtlich im amerikanischen Imperialismus reflektiert.

Es geht um dich!

Jeder Mensch, der sich als „liberal“, „progressiv“, „link“ identifiziert und Ekel, Hass oder Wut auf diesen Mann projiziert (wirklich jeder, der von Trump jenseits der politischen Identifikationen angetriggert / durch ihn irritiert wird) oder mit Angst, Traurigkeit, Sorge reagiert: Du schaust auf deinen eigenen Schatten, und er wird nicht verschwinden, wenn du diese reaktiven Projektionen aufrecht erhältst und nach externen Lösungen oder einem anderen „Führer“ suchst, um deine „Hoffnung“ zu verfolgen oder zu projizieren; nicht, solange du weiterhin den Glauben an die ‚Religion der Regierung’ nährst (die die Polarisierung weiter füttert und das Trennungsbewusstsein verewigt), basierend auf illusorischer Stammes- oder Nationalitäts-Identifikation und der Einhaltung externer Autoritätskonstrukte.

Darüber hinaus wird sich nichts ändern, sondern die Spaltung wird sich in der Tat verstärken, solange du dich mit irgendeiner Seite identifizierst, weil du damit die andere Seite definierst. Man kann das eine nicht ohne das andere haben, solange man dieses Spiel der fabrizierten falschen Dualität füttert und mitspielt. Dies ist genau das, womit das Imperium dich kontrolliert – alles auf der Grundlage von illusorischen, sozial und kulturell bedingten Identifikationen und Überzeugungen, an denen man festhält und durch die man sich definiert. Es bildet dies auch die Basis der Bevölkerungskontrolle und des Sozialengineering, und es verstärkt das Stockholmer Syndrom sowie die „unsichtbare“ Sklaverei / das Gefängnis, das aus dem eigenen „Freien Willen“ kommt.

Aber hier ist der echte „Schocker“.
Trump ist eigentlich dein „Lehrer“, denn er schafft viel Reibung und Schatten-Auslöser, und hat daher ein grosses Potenzial, um Menschen aus einer esoterischen, alchemistischen Sichtweise aufzuwecken (Clinton wäre die Schlafpille gewesen für die meisten Menschen, obwohl sie die gefährlichere Psychopathin ist, verborgen hinter der Maske einer „Frau“). Aber nur dann, wenn die Menschen ihre Projektionen zurücknehmen und sich auf eine ernsthafte und aufrichtige Suche nach ihrer Seele begeben und ihre programmierten, sozial und kulturell bedingten Identifikationen durchtrennen, dabei das innere alchemistische Feuer entzündend.

Jede negative reaktive Emotion, die du gegenüber dem „Mann“ hast (einschliesslich seiner dummen Tweets) oder auch gegenüber seinen Unterstützern, ist ein Zeichen dafür, dass du (buchstäblich) deine Kraft und Lebensenergie weggibst. Es zeigt dir, woran du arbeiten musst, wenn es um die grundlegende Schattenarbeit der Jungianische Psychologie geht, bis du zu dem Ort des nicht-reaktiven Nullpunkt-Bewusstseins kommen kannst, das sich über die künstlich fabrizierte Dualität erhebt und du dich dann in deine wahre innere Kraft und Führung einstimmen kannst, die mit dem Spirit und der Ganzheit der Natur verbunden ist: zu einem souveränen verkörperten Individuum.

Es findet eine Verschiebung im Bewusstsein statt, und dies alles ist Teil davon!

Wenn du dies aufrichtig tust und in die Tiefe gehst, wirst du endlich aufhören an diese ‚Religion der Regierung’ zu glauben und sie zu unterstützen (die niemals für das Volk da war und dir niemals wahre Freiheit geben kann). Du wirst erkennen, dass es nie um Trump, Clinton, Sanders oder jede andere autoritäre staatliche Marionette ging. Begrabe diese dumme Idee eines „Voting for Change“ („Stimmen für eine Veränderung“) und beende die fragmentierte, mechanische, programmierte Suche nach „externen Lösungen“ und nach „Führern“, höre auf mit der Anbetung einer Autorität. Und dann stelle wirklich, echt, alles in Frage, was du bisher geglaubt hast und was dir gesagt und gelehrt wurde, und vor allem lass jegliche Identifikation mit irgendetwas fallen, lass alles los, was die Polarisierung speist. Dies ist der Weg zu einer wahren Verschiebung und Evolution des Bewusstseins. Alles andere ist nur ein im Kreis gehen, ein Umstellen der Möbel und der Wandbehänge deiner Gefängniszelle (die du dir gar nicht bewusst bist), anstatt daraus auszubrechen.

Und das ist überhaupt kein bequemer (innerer) Prozess, denn er bringt vollständige Enttäuschung mit sich und verlangt die volle Verantwortung ohne Schuldzuweisung und Externalisierung. Niemand kann es für dich tun und niemand wird dich retten. Es braucht enorme Demut und aufrichtige Selbst-Ehrlichkeit gegenüber den inneren Lügen, die deine konditionierte Persönlichkeit bilden, die sich fälschlicherweise für dein reales Selbst ausgibt, die aber nicht das ist, das DU wirklich bist. Es ist viel einfacher, nach aussen zu projizieren, zu protestieren, nach dem nächsten Führer zu suchen und weiterhin festzuhalten an den nutzlosen Ideen eines bruchstückhaften „Aktivismus“, eines „neuen Systems“ und von „externen Lösungen“, die alle auf dem fragmentierten männlichen Aspekt des Bewusstseins basieren (deinem unbewussten inneren Tyrann, projiziert auf Trump), herausgelöst aus der Ganzheit des weiblichen Aspekts des Bewusstseins (was nichts mit dem Geschlecht zu tun hat), welche auf die Ganzheit der Natur abgestimmt ist.

Letztlich bekam Amerika den Präsidenten, den es „verdient“ hat, und wenn man wie ein Sklave handelt, auf der Suche nach einem Führer / Retter, dem man folgen kann, dann erhält man seinen Meister … und dies immer und solange man an die ‚Religion der Regierung’ glaubt und sie unterstützt, unabhängig davon, welches System gerade implementiert ist. Auch der Begriff der „Demokratie“ scheint so eine gute Idee zu sein, bis man seinen eigenen Weg gefunden hat, nicht wahr? (Oh, ich habe vergessen, dass es die Russen waren, die sich in diese Wahl eingemischt haben … richtig, natürlich … wem auch immer du die Schuld zuweisen willst, was dich dann davon abhält, tief in deinen eigenen Schatten zu blicken.)

Das ist nur auf der oberflächlichen 3D-Ebene. Aus einer hyperdimensionalen Perspektive ist die ganze Wut und Abscheu, ist alles das, was auf den „Mann“ projiziert wird, die Polarisierung, die Proteste und Aufstände, die heuchlerischen Reden von etatistischen Prominenten über „Empathie“, „Gleichheit“ und „Schutz der Wahrheit“, ist all dieses Teilnehmen am unbewussten Tanz mit dem Schatten und das mechanische (und programmierte) Reagieren genau das, was die okkulten Matrix-Oberherren und das Imperium wollen, dass du es machst – und sich davon ernähren. Tatsächlich ist es genau diese Frequenz, die sie anstreben, denn es stärkt die Sklaverei und erhält sie aufrecht, egal welche Marionette sie einsetzen, mit der man sich identifizieren kann oder auf die man seine Wut projizieren kann. Es ist das alte Spiel des „teile und herrsche“ … und die Matrix hat dich gefangen.

„Alles, was uns an anderen irritiert, kann uns zu einem besseren Verständnis von uns Selbst führen. Es gibt kein Bewusstwerden ohne Schmerz. Die Menschen werden alles tun, egal wie absurd es sein mag, um zu vermeiden sich der eigenen Seele zuzuwenden. Jeder trägt einen Schatten mit sich, und je weniger dieser im bewussten Leben des Individuums integriert wird, desto schwärzer und dichter ist er. Wenn eine innere Situation nicht bewusst gemacht wird, erscheint sie im Äusseren als Schicksal.“   ~ Carl G. Jung

„Auf Schritt und Tritt beschwört uns die künstliche Kultur des Imperiums, uns mit unseren Herzen und Gedanken auf eine unbewusste Polarisierung einzulassen. Das Imperium will, dass wir uns radikalisieren, entweder zu einem Patrioten oder Terroristen, zu einem Gläubigen oder Atheisten, für weiss oder schwarz, liberal oder konservativ, stark oder schwach, um dann einen endlosen Kreuzzug zu beginnen, um dann umzugestalten, zu verurteilen oder die andere Seite zu zerstören. Eine solche Einwegpolarisation macht alle Teilnehmer impotent, egal welche Seite sie dann wählen. Dieser subtile, aber verheerende Trick deaktiviert unseren Willen und wir verlieren automatisch unsere Fähigkeit, Herr über uns selbst zu sein. In einer unbewussten Polarisierung verloren, dienen wir dem Imperium.
Massenkultur ist ein Kontrollmechanismus, der das Individuum entwertet. Sie zielt allein auf die Förderung des Kollektivismus ab. Sie will die Abhängigkeit des einzelnen Menschen von einer Kollektivgruppe erzwingen und strebt die Priorität der Gruppenideologie über die einzelnen Lebenswege an. Auf der Basisebene betrachtet ist dies das Herz des Sozialismus, des Kommunismus, des Faschismus und des Totalitarismus. Sie nutzt nationalistische Impulse, um Polaritäten des Antagonismus einzurichten, die ausschliesslich einer Gruppe von herrschenden Eliten zugute kommen. Auf der obersten Ebene verstehen die Eliten vollkommen, dass man nicht von eigenständigen Nationen, Ideologien oder kulturelle Imperativen sprechen kann. Für sie gibt es nur Macht – oder dann keine Macht.“  ~ Neil Kramer

„Schau auf das, was im Jahr 1914 geschah – oder in diesem Zusammenhang auf alles, das in der Geschichte der Menschheit geschehen ist – das Auge des Yogin sieht nicht nur die äusseren Ereignisse und Personen und Ursachen, sondern auch die enormen Kräfte, die sie in Aktion bringen. Während die Männer, die kämpften, nur die Instrumente in den Händen von Herrschern und Finanziers waren [sind], so waren diese wiederum nur Puppen in den Krallen jener bestimmten verborgenen [hyperdimensionalen] Kräfte.
Wenn man gewohnt ist, hinter die Dinge zu blicken, ist man nicht mehr anfällig, von den äusseren Aspekten berührt zu werden – oder irgendwelche Heilmittel aus politischen, institutionellen oder sozialen Veränderungen zu erwarten; der einzige Ausweg besteht im Herunterkommen eines [verkörperten] Bewusstseins, das nicht die Marionette dieser Kräfte ist, sondern viel grösser ist als diese es sind.“  ~ Sri Aurobindo

 

Ein paar Worte über Präsidenten und ihre Strippenzieher

geschrieben von Jonathan, veröffentlicht auf truthearth

In der alternativen und „erwachten“ Gemeinschaft erlebe ich enttäuschend häufig weiterhin Menschen, die Obama oder frühere Präsidenten für den gegenwärtigen Zustand unseres Lebens hier in den Vereinigten Staaten verantwortlich machen.

Falls es jemand noch nicht herausgefunden hat, Präsidenten sind Marionettenpuppen. Sie tun nur, was ihnen gesagt wird; ihnen wird gesagt, springt und sie fragen wie hoch?

Dies erscheint mehr als offensichtlich, wenn wir ihre Handlungen und ihr Verhalten betrachten. Präsidenten sind die Sprecher oder die kollektive Idee einer Art und Weise, Dinge zu tun, die von denen, die sie an die Macht gebracht haben, diktiert werden. Wir wissen, wer diese Marionettenmeister sind, doch warum sehe ich immer noch Anti-Obama oder Anti-werauchimmer Beiträge in unserer Gemeinschaft?

Ist es Gedankenkontrolle? Ist es die Weigerung zu erkennen, dass es eine verborgene Hand hinter all ihrer Politik und ihren Entscheidungen gibt? Was auch immer der Fall ist, wir wissen, dass bestimmte Präsidenten lediglich ausgewählt, nicht gewählt werden. Würde unsere Wahl zählen und gültig sein, würden sie uns wählen lassen.

Wäre ich ein böser Diktator mit einer grossen Familie auf meiner Seite, mit unbegrenzten Mengen an Geld, Ressourcen und Geheimdiensten in meinem Arsenal, würde ich es nicht riskieren, mich dem schlafenden Riesen auszusetzen, der die Weltbevölkerung ist. Ich würde Sündenböcke installieren, um meine Arbeit für mich zu tun. Und wenn Dinge dann den Bach hinunter gehen, wie sie es am häufigsten tun, würden nur sie fallen und ich würde meine Pläne der Weltherrschaft mit einem anderen Sprecher fortsetzen.

Im Übrigen möchte ich hier nicht ausdrücken, all diese Leute seien schlecht, einige von ihnen mögen gute Absichten haben (JFK), doch sie wurden in diese Familien geboren, die schreckliche Verbrechen gegen die Menschlichkeit begehen und sie haben keine andere Wahl, als mitzuspielen oder zu riskieren, gefoltert zu werden oder dass ihre Familie getötet werden, oder was auch immer.

Schauen wir nun auf einige der eklatant widersprüchlichen Verhaltensweise dieser Personen, die beweisen, dass sie kontrolliert werden. Die meisten von euch wissen all dies wahrscheinlich bereits, doch ich denke, einige nicht, und sie könnte von diesen Beispielen profitieren:

(Russia today: More boots on the ground: Obama sends 250 more US troops to Syria https://www.rt.com/news/340798-us-syria-more-troops/ , über die Entsendung weiterer US-Truppen nach Syrien:) „Diese Entscheidung, die zuerst durch die Medien berichtet wurde, widerspricht erneut dem Versprechen Obamas von 2013, keine amerikanischen Bodentruppen nach Syrien“ zu versenden.

„Ich habe mich für zusätzliche Unterstützung der irakischen Streitkräfte gegen ISIL entschieden und beschlossen, die US-Unterstützung für die lokalen Kräfte, die ISIL (Islamischer Staat) in Syrien bekämpfen, zu erhöhen“, sagte Obama.

„Eine kleine Anzahl von US-Spezialeinheiten sind bereits in Syrien auf dem Vormarsch“, sagte er. „Ihre Sachkenntnis sei kritisch gewesen, da lokale Kräfte ISIL aus Schlüsselbereichen hinaus treiben konnten. Angesichts des Erfolges habe ich den Einsatz von bis zu 250 zusätzlichem US-Personal in Syrien genehmigt, einschliesslich Spezialeinheiten, um diese Dynamik aufrechtzuerhalten.“

(Politifact) „[Hillary] Clinton trat im Jahr 2013 hervor, zur Unterstützung der gleichgeschlechtlichen Ehe, die sie seit mehr als einem Jahrzehnt bekämpft hatte.“

(NBC News) „Er [Reagan] wickelte in seinem ersten Amtsjahr die grösste Steuersenkung in der Geschichte ab, um dann Jahr für Jahr die Steuern zu erhöhen.
Er versprach, die Bildungsabteilung zu beseitigen, und dann liess er sie gedeihen.“

Diese sind nur ein paar von einer wahrscheinlichen endlosen Menge von Widersprüchen, in die sich unsere „ausgewählten“ Führer verwickeln. Sacha Baron Cohen setzte es wunderschön in seinem Film ‚Der Diktator‘ um:

VIDEO  dazu hier.

Wir wissen, dass Hillary Clinton sich tief vor Lynn Forester de Rothschild verbeugte – dank der Wikileaks-E-Mails:

Hillary an Lynn: „Lass mich wissen, welche Bussleistung ich dir schulde.“

Dies ist eines von vielen Beispielen unserer „demokratisch gewählten“ Führer, die ihre Gebote abgeben an jene, die die Schecks unterzeichnen und dann Räume schaffen, um deren Agenda in unserem System umzusetzen.

Somit möchte ich euch alle ‚beschwören‘, wahrhaft eure Hausaufgaben zu machen, mit gebührendem Fleiss, und über diese Leute Erkenntnisse zu sammeln, weil sie diesen Planeten und seine Menschen und Wesen mit unserer Hilfe zerstören und sie absolute Geheimhaltung benötigen, um ihre Pläne durchzuführen. Sobald wir ein Licht auf sie leuchten lassen, ist das Spiel aus!

Das ist alles, was ich jetzt mitteilen möchte, mit viel Liebe an euch alle und Sieg dem Licht!

In Wirklichkeit hat Goldman Sachs die Präsidentschaftswahl ‘gehackt’

Gefunden auf Sitsshow.blogspot

Während die Medien weiterhin den amerikanischen Geheimdiensten bezüglich der unbewiesenen Behauptungen nachplappern, Russland habe die US-Wahl gehackt, kommen weit mehr Beweise über einen ebenso gefährlichen Infiltrator ans Tageslicht: Goldman Sachs.

Die berüchtigte Bankgesellschaft, die sehr tief in den Wirtschaftszusammenbruch von 2008 verwickelt war, scheint bei den jüngsten US-Präsidentschaftswahlen an der Spitze zu sein.

Auf Antimedia von Carey Wedler, 13. Januar 2017:

Einerseits wettete Goldman Sachs auf einen Hillary Clinton-Sieg ­– in Anbetracht dessen, dass der Bankenmonolith einer ihrer Spitzenspender war – und sie erhielt auch scharfe Kritik für die Annahme von Hunderttausenden von Dollars an Honoraren von dieser Firma. Es ist unterdessen klar, dass die mächtigen Finanziers jede Intention hatten, diese Wahl und die Politik im Allgemeinen zu beeinflussen.

Als Clinton verlor, feierten dies viele Amerikaner als einen Tadel für die Politik der Vergangenheit. Im Gegensatz zu vielen Politikern kritisierte Trump im Wahlkampf Goldman Sachs sehr aggressiv und beschimpfte Clinton für ihre Beziehungen zu dem Unternehmen. Er kritisierte auch Ted Cruz, weil seine Frau für Goldman Sachs arbeitete und er Kredite von der Bank erhielt. Nach gewissen Darstellungen lehnte das Volk durch die Wahl von Trump, in direktem Widerstand gegen die etablierte Ordnung, jene Kandidaten ab, die durch spezielle Interessen finanziert wurden.

„Ich kenne die Jungs bei Goldman Sachs“, sagte Trump im vergangenen Februar. „Sie haben die totale Kontrolle über [Cruz]. Genau wie sie die totale Kontrolle über Hillary Clinton haben“, behauptete er, in Bezugnahme auf die Finanzierungen, die Clinton und Cruz erhielten.

Doch so sehr wie Trump’s Rhetorik die Gefühle von Millionen von Amerikanern widerspiegelt – und obwohl er Spenden von den Bankern abgelehnt hatte – verraten seine Handlungen, seit seine Rolle als Oberbefehlshaber besiegelt ist, seine ursprüngliche Position. In der Tat, setzte Trump, sogar bevor er die Präsidentschaft gewann, Steven Mnunchin, einen ehemaligen Goldman Sachs Vorstand, als seinen Wahlkampf-Finanzminister ein.

Trump belohnte Mnunchin für seine Bemühungen während der Wahlkampagne durch dessen Nominierung in die Position des Finanzministers. Jedoch bedeutet eine Verbindung zu einem ehemaligen Mitarbeiter von Goldman Sachs noch nicht, dass Trump sich auf die Seite der Unternehmensinteressen der Banken stellt.

Allerdings lässt die Ernennung mehrerer Goldman Sachs-Mitarbeiter Zweifel aufkommen an seinen Prioritäten. In dieser Woche fügte der amtierende Präsident zwei weitere ehemalige Goldman Sachs-Mitarbeiter hinzu. Sein Spitzenspender, Anthony Scaramucci, ein ehemaliger Goldman Angestellter, wird jetzt als Senior Berater im Weissen Haus dienen. Dina Habib Powell, die „karitative Bemühungen“ der Firma leitet, wird zum „Senior Berater für ökonomische Initiativen“. Sie arbeitete zuvor in der Bush-Administration.

Trump und Goldman Sachs

Doch gibt es noch mehr darüber. Wie die New York Daily News zusammenfasst:

„Sie fügen hinzu den Chefstrategen des Weissen Hauses Steve Bannon … den Beauftragten des National Economic Council Gary Cohn und den Securities and Exchange Commission Vorsitzenden Jay Clayton als Top Trump Beauftragte. Alle hielten führende Goldman Positionen inne.“

Cohn, ein Mitglied der Demokraten, ist besonders besorgniserregend, da er nach wie vor in einer Spitzenposition als Goldman Sachs COO (Chief Operating Officer) arbeitet,.

Unabhängig davon, wer die Wahl 2016 gewonnen hat, hat Goldman Sachs seinen Einfluss beibehalten – wie während der gesamten Obama-Regierung – und damit demonstrierend, dass der Finanzriese nicht nur die Wahl in 2016 gehackt hat, sondern auch die Wahlen im Jahr 2012 und 2008 und anderen zuvor.

Goldman Sachs Mitarbeiter waren im Jahr 2008 die Top-Spender für Barack Obama und trugen auch zu seiner Wahlkampagne im Jahr 2012 bei. John McCain und Mitt Romney erhielten ebenso Mittel von diesem Unternehmen.

Als Obama im Jahr 2008 gewählt wurde, füllte er sein Kabinett mit ehemaligen Mitarbeitern der grossen Bankunternehmen, die die staatlichen Rettungspakete unterstützten und für seine Kampagne spendeten. Zum Beispiel war Rahm Emanuel, der von 2008 bis 2010 als Stabschef diente, bevor er erfolgreich zum Bürgermeister von Chicago gewählt wurde, zuvor auf der Goldman Sachs-Gehaltsliste, sowohl während seiner Zeit in der Clinton-Administration als auch als gewählter Kongressabgeordneter.

Obamas Regierung scheiterte damit, signifikante Strafverfolgungen für die Verantwortlichen der Krise von 2008 aufzunehmen – und nebenbei bemerkt, zwischen 2009 und 2012 gingen 95% der Einkommensgewinne an das 1 Prozent der ‚Top-Amerikaner‘.

Sicher mögen einige Trump-Befürworter argumentieren können, Trump würde Experten in Wirtschaft und Industrie benötigen, um wirklich den Wandel zu bewirken und die Korruption der Regierung zu vereiteln – doch diesen Ansatz hatte auch Barack Obama bereits ergriffen – und scheiterte dabei.

Goldman Sachs überlässt nichts dem Zufall. Seine Mitarbeiter und das Komitee für politische Arbeit vergeben ihre Spenden nicht nur an die Präsidentschaftskandidaten, sondern auch an die einzelnen Gesetzgeber, sowohl den republikanischen als auch den demokratischen Nationalen Komitees. Ehemalige Goldman Sachs Mitarbeiter machen vier von zwölf Federal Reserve-Vorstandsvorsitzenden aus [und nebenbei: der ehemaliger Goldman Sachs Vizepräsident Draghi wurde zum Präsidenten der Europäischen Zentralbank bestimmt]

Berücksichtigt man die grosse Anzahl an Ernennungen von Goldman Sachs Leuten durch Trump, ist es wahrscheinlich, dass die etablierte Ordnung trotz des Gelübds des geehrten Präsidenten, „den Sumpf zu entwässern“, weiterhin bestehen bleibt.
Der von Trump ernannte Finanzminister, Steven Mnunchin, sagte im Mai: „Ich würde in keiner Weise sagen, dass ich mich von der Wall Street distanziert habe. Ich habe sehr gute Freunde an der Wall Street.“

 

Hier noch ein Artikel aus Deutschland über mögliche Änderungen in der amerikanischen Politik:

Erkenntnisse aus zwei erstaunlichen Interviews mit Donald Trump

Quote end —

Quelle: Donald Trump, der neue US-Präsident: Über Erwartungen und Befürchtungen | Transinformation

Fakten zum Waffenbesitz – Der BRD-Schwindel

Quote start —

Jeder Mensch mit klaren Verstand wird zugeben, dass die Gazelle das Recht hat, sich mit ihren Hörner gegen einen Angreifer zu verteidigen. Doch anderen Wesen, wie dem Menschen, wird dieses Recht offensichtlich abgesprochen. Verschärfungen der Waffengesetze sehen vor, dass der Gazelle die Hörner abgeschnitten werden sollen. Die propagierte Idee dahinter ist, dass es dadurch weniger Angreifer geben wird… Das ist so offensichtlich dumm, dass es schon schmerzt, diese Gedanken überhaupt zu denken. Niemals wird sich ein Krimineller von Waffengesetzen abhalten lassen, sich zu bewaffnen. Kriminelle hatten und werden IMMER Waffen haben. Das einzige was Verschärfungen der Waffengesetze bewirken, ist, dass der Gazelle die Hörner abgeschnitten werden. Und für diejenigen, die es immer noch nicht begriffen haben: DU BIST DIE GAZELLE!

Hier die Übersetzung des Videos:

„Es gibt Fakten, die dir nicht im Fernsehen erzählt werden. So werde ich dir etwas über Verschärfungen der Waffengesetze erzählen. Warum berichten die Mainstreammedien immer nur über Terrorakte mit Waffengewalt und berichten niemals darüber, dass in den Gegenden in denen Waffen bereits verboten sind, es immer wieder zu Morden und Gewalttaten mit Schusswaffen kommt?

Es scheint eine Agenda hinter den Meldungen in den Medien zu geben, wenn sie nicht darüber berichten, dass es immer wieder zu Gewaltakten mit Schusswaffen kommt, in Gegenden mit den schärfsten Waffengesetzen überhaupt und diese Verschärfungen ganz offensichtlich nicht funktionieren.

Ich trage eine Waffe, weil es nur zwei Arten von Wesen auf diesem Planeten gibt: Angreifer und Beute. Niemand wird einer flüchtenden Gazelle das Recht absprechen, sich mit ihren Hörner gegen einen Angreifer zu verteidigen. Doch es gibt Menschen, die genau dieses Recht auf Selbstverteidigung uns Menschen absprechen wollen.

Diese Personen propagieren, dass wenn der Gazelle die Hörner abgeschnitten werden, es plötzlich keine Angreifer mehr geben wird. Dass wenn du es dem Angreifer einfacher machen würdest, seine Beute zu machen, der Angreifer plötzlich aufhört ein Angreifer zu sein. Aber so funktioniert es nicht. Wenn du es dem Angreifer einfacher machst, wird es nur mehr Beute geben.

Waffenbesizz mal ganz einfach erklärt böse Menschen gute Menschen

Ich trage eine Waffe, weil ich weiß, dass wenn der Angreifer weiß, dass eine Beute sich verteidigen kann, er es sich seinen Angriff zweimal überlegen wird. Es gibt bereits viele Untersuchungen die klar ergeben haben, dass in Gegenden, in denen Menschen das Führen von Waffen erlaubt ist, die Kriminalität mit Schusswaffen sofort zurückgeht. In Gegenden, in denen sich Waffen in Haushalten befinden, gibt es deutlich weniger Einbrüche und Raubüberfälle.

Ich trage eine Waffe, weil die Wahrscheinlichkeit diese für einen Mord oder Selbstmord zu benutzen, wesentlich geringer ist, als die Wahrscheinlichkeit sie zum Zwecke der Selbstverteidigung zu benutzen. Schusswaffen werden 300mal öfter zur Selbstverteidigung benutzt als zum Angriff. Und eine riesige Zahl von Straftaten wird alleine durch das Führen einer Schusswaffe verhindert, ohne das ein einziger Schuss fällt.

Ich trage eine Waffe, nicht, weil es ein Angriffswerkzeug, sondern ein Werkzeug zur Verteidigung ist. Hunderttausende von Frauen benutzen ihre Waffen, um sich gegen sexuelle Übergriffe und Vergewaltigungen zu verteidigen.

Ich trage eine Waffe, weil die allermeisten Massenmorde mit Schusswaffen an Orten stattgefunden haben, in denen das Tragen einer Schusswaffe verboten war. Gesetzes und rechtstreue Bürger werden gezwungen, ihr Recht auf Selbstverteidigung abzugeben, während sich überall die Kriminellen mehr und mehr bewaffnen.

Ich trage meine Waffe, weil es in Gegenden, in denen den Menschen verboten ist, sich mit Waffen zu verteidigen, es sehr viel einfacher für einen Angreifer ist, seine Beute zu machen. Striktere Waffengesetze führen ebenso wenig zu weniger Gewalt, wie das Verbot von Drogen zu weniger Drogenmissbrauch führt.

Ich trage eine Waffe, weil es eine Tatsache ist, dass in Gegenden, die schärfere Waffengesetze habe, die Mordrate mit Schusswaffen wesentlich höher ist, als in Gegenden, in denen Menschen Schusswaffen führen dürfen.

Ich trage eine Waffe, weil ich weiß, dass Scheren und Messer wesentlich häufiger für Morde benutzt werden, als Schusswaffen. Ein Werkzeug zu verbieten wird niemals das Problem beseitigen.

Ich trage eine Waffe, weil Kriminelle ihre Taten mit oder ohne Schusswaffen ausführen werden. Es werden Teppichmesser benutzt oder Sprengstoff aus Düngemitteln hergestellt. Ich verstehe, dass es für einige einfach scheint, Dinge für Taten verantwortlich zu machen. Ich verstehe, dass Menschen irgendetwas verantwortlich machen wollen. Aber es sind nicht die Werkzeuge, die töten, sondern Kriminelle, die Werkzeuge benutzen. Ich verstehe, dass wir uns wirklich um etwas kümmern müssen, nämlich um Gewalt, Mord und Wahnsinn.

Ich trage eine Waffe, weil ich weiß, wer die Personen im Hintergrund sind, die für schärfere Waffengesetze eintreten. Weil ich weiß, dass auch die Politiker wissen, dass es zu mehr Gewalttaten mit Schusswaffen kommen wird, wenn den Menschen das Recht auf den Besitz und das Führen von Schusswaffen versagt wird.

Ich trage eine Waffe, weil ich weiß, dass Spielsüchtige immer mehr spielen wollen, Alkoholiker immer mehr Alkohol haben wollen und Personen mit Macht immer mehr Macht haben wollen.

Ich trage eine Waffe, weil ich weiß, dass jedes Land frei war, bevor die Politiker kamen und es danach nicht mehr frei war.

Ich trage eine Waffe, weil ich weiß, dass das Führen einer Schusswaffe einer Beute eine wesentlich höhere Chance gibt, sich gegen einen Angreifer zu verteidigen, völlig egal ob zu Hause, auf der Straße oder in der Natur. Es gibt viel zu viele Menschen, die Überfälle beobachten und nichts tun werden.

Und das ist der Grund, weswegen so viele Organisationen in allen Ländern sich gegen die Verschärfung von Waffengesetzen aussprechen. Weswegen wir alle so sehr um Aufklärung bemüht sind, was der eigentliche Grund der Entwaffnung der Bevölkerung ist.

Ich trage eine Waffe, weil sie einen Ausgleich zwischen einer Beute und einem Angreifer schafft.

Ich trage meine Waffe nicht, weil ich Angst hätte, sondern weil sie mich befähigt, keine Angst zu haben. Es behindert nicht die Möglichkeiten derjenigen, die mit mir verhandeln wollen, es behindert nur die Möglichkeiten derjenigen, die mich zu etwas zwingen wollen. Ich trage meine Waffe nicht, weil ich jemanden angreifen will, sondern weil ich in Frieden gelassen werden will.

Menschen können nur auf zwei Arten von etwas überzeugt werden: Argumente oder Gewalt. Eine Waffe zu besitzen, vermindert die Möglichkeit, mich mit Gewalt zu etwas zu zwingen. Eine Waffe zu tragen entfernt den Zwang aus der Gleichung. Eine Waffe zu tragen hilft, die Möglichkeiten eines Angreifers einzuschränken.

Deswegen ist es wichtig, Werkzeuge zur Verteidigung zu haben. Deswegen ist es wichtig, immer wieder auf das Recht eines jeden Wesens, eines jeden Menschen hinzuweisen, sich selbst verteidigen zu dürfen. Und in einer Welt, in der es Schusswaffen gibt, schließt dieses Recht auch das Führen einer Schusswaffe ein.“

Repost vom 14. Aug 2016

Quote end —

Quelle: Fakten zum Waffenbesitz – Der BRD-Schwindel