Eure schöne Lügenwelt: Die Welt aus der Sicht eines verblendeten BRD-Bürgers – Der BRD Schwindel

Quote start —

von Rainer Hill

Meine Welt ist bunt, was juckt mich schon die Welt. Hauptsache ist, dass am Monatsende die Knete auf dem Konto ist und der Kredit abbezahlt wird. Nun, schließlich müssen das Auto, der Fernseher und das Handy abbezahlt werden. Ach nein, ich Dummerchen, mein Handy hat ja nur einen Euro gekostet, ich habe nun zwar einen Zwei-Jahres-Vertrag an der Backe, aber dafür war das Handy schön günstig. Ist die Welt nicht schön?

michel-schlaeft-620x264

Ich habe einen Job, gut, der macht mich nicht reich und die Steuern sowie sonstigen Abgaben sind verdammt hoch, aber dafür tut der Staat ja auch was für mich. Arbeitslosenversicherung, Krankenversicherung und Rente; alles da. Hmm, gut, ich hoffe nur, dass ich nicht arbeitslos werde, was sollen denn dann meine Freunde von mir denken? Hoffentlich rutsche ich dann nicht in Hartz-IV. Aber nein, ich muss nur fleißig meine Arbeit machen, dann passiert schon nichts. Man hört ja so schlimme Sachen von diesen Hartz-IV-Empfängern, da wird man nicht nur asozial, sondern auch irgendwie rechts, also Nazi, Nee, das will ich nicht.

Ja und gesund bin ich ja auch, da brauch´ ich also keine Sorge haben, dass ich entlassen werde, wenn es meinem Unternehmen einmal nicht so gut geht und Leute entlassen werden. Krank sein ist ja auch nicht wirklich lustig. Aber wie gesagt, ich bin ja gesund. Gut, ich kann schlecht schlafen, weil mein Chef immer so viel von mir verlangt, und ich den Kollegen, der wegen Krankheit ausgefallen ist, auch noch ersetzen muss. Die Überstunden werden auch nicht mehr bezahlt, dafür kann ich die dann ja mal irgendwann abbummeln. Und das Augenzucken und Kopfnicken sind halb so schlimm, da gibt´s ja schließlich was von ratiopharm. Die haben ja auch was gegen meine Magenschmerzen, aber sonst bin ich gesund.

Ich ernähre mich ja auch ordentlich, Cola light, da ist nämlich kein Zucker drin, sondern Aspartam. Das soll zwar laut irgendwelcher Aussagen ein Nervengift sein, aber ikc merg nich. Als Gegengift esse ich dafür frisches Obst, aus dem Supermarkt natürlich, kann ja nicht schlecht sein. Von wegen Monsanto, da hört man ja auch viel, aber die Tomate ist rot, die Gurke grün und die Banane gelb, wer merkt da schon den Unterschied. Wenn die genmanipuliert wären, würde man das doch sehen. Sieht man immer im Fernsehen, wenn die an irgendetwas rummanipulieren, dass das völlig aus der Art schlägt. Das Obst sieht aus wie immer, schmeckt zwar nicht mehr so wie früher, aber man kann ja nicht alles haben. Ist doch schön, wenn es im Winter Erdbeeren gibt.

Na, Hauptsache, ich hab´ meinen Job und später meine Rente. Joa, gut; so bis 67 zu arbeiten war jetzt nicht so meine Idee, und die Regierung überlegt, ob ich nicht doch vielleicht bis 70 arbeiten sollte, weil ja irgendwie Geld in der Rentenkasse fehlt, aber ein wenig hab´ ich da ja auch mit Schuld dran. Keine Kinder, nur Karriere, dann fehlt halt der Nachwuchs, der die Rentenkasse füllt.

Nur gut, dass jetzt so viele Facharbeiter nach Deutschland kommen. Die können dann in die Rentenkasse und überhaupt ins Sozialsystem einzahlen, und ich muss vielleicht doch nicht arbeiten, bis ich 70 oder 80 Jahre alt bin. In unserer Familie starben die ja auch alle so im Schnitt mit 68 bis 72.

Nee, sollen die mal machen, die da jetzt aus Afrika kommen. Überwiegend junge starke Männer, die können ja dann arbeiten. Muss ja auch schlimm sein da unten, diese ganzen Kriege. Na, wenigstens macht der Obama da was: So ein Kampf gegen den Terror ist schon ziemlich aufwendig, vor allem, wenn die sich da so gut verstecken, dass die Amis die offenbar nicht treffen können. Deswegen helfen die anderen Nato-Partner ja auch aus.  Muss ja wohl auch sein, da die ganzen Menschen, also diese jungen Männer, alle flüchten und kein anderer mehr da ist, um für Frieden zu kämpfen. Hab´ mich allerdings schon gewundert, dass der Russe da so viel effektiver war. Rein, Ziel erfasst, Bombe drauf und gut war´s.

Na, jetzt sind ja schon recht viele aus Afrika und so hier, auch wenn man nicht so recht weiß, wer, weil die ja auch nicht richtig erfasst, also registriert werden. Aber wenigstens haben die schon mal ein Zeltdach über dem Kopf. Muss aber auch ganz schön eng da sein, in so einem Lager, und so ohne Frauen. Kein Wunder, wenn die sich also an unsere Frauen ranmachen. Soll ja auch Frauen geben, die sich freiwillig mit denen paaren wollen, vor allem die, die zu dumm und zu hässlich sind, als dass die ein anderer anpacken würde. Schade nur, dass sich unsere Frauen künftig nicht mehr so nett und freizügig kleiden können, weil die Männer aus Afrika dann wohl irgendwie ihren Schwanz nicht mehr unter Kontrolle haben und ungefragt die Frauen belästigen. Na ja, kommen halt aus einem anderen Kulturkreis, bei denen ist das wohl so. Hey, vielleicht sollte ich das auch mal ausprobieren. Schließlich bin ich tolerant und wir als Deutsche sollen uns den anderen anpassen, soll ja unsere Kultur bereichern. Ob man da einfach in so ein Flüchtlingsheim reingehen kann und mal eine Frau…? In diesen Unterkünften sollen die sich ja auch selber nicht grün untereinander sein. Nun, das ist deren Sache, aber die hätten ihre Streitigkeiten ja auch bei sich zu Hause austragen können, dafür muss man ja nun wirklich nicht nach Deutschland reisen und auch noch 8000 Euro für irgendwelche Schleuser bezahlen. Kein Wunder, dass die pleite sind, wenn die hier ankommen. Apropos Schleuser, wäre schon irgendwie krass, wenn diese Schleuser von der EU kämen, dann knöpfen die denen das Geld erst ab und tun dann so, als würden sie ihnen Taschengeld geben. Na ja, wenigstens haben die ihre iPhones noch, da können die dann wie Drohnenkapitäne ihren Frauen und Kindern, die zu Hause geblieben sind, sagen, wohin die laufen müssen, wenn die Bomben fallen.

Aber jetzt sind die Männer ja in Sicherheit und in Deutschland. Nur gut, denn unsere Soldaten sollen ja jetzt auch noch an die neue Ostfront, weil der Putin irgendwie bei seinem Volk beliebt ist und sich den USA nicht unterordnen will. Sie machen zwar prima Geschäfte miteinander, aber der russische Präsident will sein Volk einfach nicht hintergehen und es dem Ami ausliefern, also wirtschaftlich jetzt. Die EU hat zwar auf Geheiß der USA Sanktionen gegen Russland verhängt, aber das hat Putin auch nicht gejuckt, der hat dem Westen einfach den Rücken zugekehrt und macht jetzt mit dem Osten, also China und Südamerika, die fetten Geschäfte. Das schadet zwar der EU und natürlich Deutschland, aber das ist dem Putin irgendwie egal.

Gut, die EU könnte zwar die Sanktionen aufheben, einige EU-Länder wollen das ja auch, aber da spielen die USA wieder nicht mit. Die wollen, dass die EU die Sanktionen zeitlich sogar noch verlängert. Die USA werden uns doch wohl nicht verscheißern?

So wie mit TTIP, TISA und Ceta? Das pfeifen zwar die Spatzen bereits von den Dächern, aber wer hört schon auf das geschwätzige Volk. Kann ich die USA, oder die Unternehmen, wie McDoof und so auch auf Millionen verklagen, wenn deren Produkte scheiße sind oder ich mich an einem zu großen Stück Popcorn verschlucke? Die können dann ja auch ihre Umsatzerwartungen einklagen, sollten diese nicht wie erwartet ausfallen.

Die angeblichen Arbeitsplätze, wirtschaftlichen Zugewinne und so weiter sollen ja auch nicht so sein, wie versprochen. Kann man wohl vergleichen, wenn man sich die Länder ansieht, bei denen die USA ihre Freihandelsverträge durchgedrückt haben, wie Mexiko und Kanada.

Also, manchmal habe ich schon den Eindruck, dass die Merkel und diese Regierung nicht so wirklich wissen, was sie tun. Ich will denen jetzt auch nicht wirklich Vorsatz unterstellen, aber manchmal könnte man schon. Aber nein! DAS würde unsere Regierung ja nicht tun.

Die ganzen Flüchtlinge absichtlich ins Land holen, um unsere Kultur zu unterminieren, TTIP, etc., um die Wirtschaft zu destabilisieren, das könnte doch unser Land zerstören – und die BRD ist schließlich ein Land, das was zu sagen hat.

Da fällt mir ein, da gibt´s ja auch welche, die sagen, dass die BRD gar kein Staat ist, also nicht Deutschland ist. Die haben sogar Beweise, aber ich tu´ mal so, als würde ich nicht zuhören. Ignorieren ist in solchen Fällen immer besser. Nicht auszudenken, dass die, die der BRD das Existenzrecht als Staat absprechen, auch noch recht haben, das würde ja mein ganzes Weltbild als guter Steuerzahler ins Wanken bringen – und über die Konsequenzen eines derartigen Umstands will ich schon gar nicht nachdenken. Dann müsste man ja die Regierung stürzen.

Also, irgendwie könnte man sich ja aufregen; ……oh, da gibt´s ein neues Handy, bin dann mal weg… bis dann,

Gez.

Michel Guckweg

Quote end —

Quelle: Eure schöne Lügenwelt: Die Welt aus der Sicht eines verblendeten BRD-Bürgers – Der BRD Schwindel

2 Gedanken zu “Eure schöne Lügenwelt: Die Welt aus der Sicht eines verblendeten BRD-Bürgers – Der BRD Schwindel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s