Philippinen verkünden in China radikale Trennung von den USA

Der Honigmann sagt...

Der philippinische Präsident Duterte hat bei einem Staatsbesuch in Peking überraschend den völligen Bruch mit den USA verkündet. Sollte es tatsächlich zu einer Trennung kommen, verlieren die USA ihren wichtigsten Verbündeten in der Region.

Der chinesische Vizepremier Zhang Gaoli applaudiert beim Wirtschaftsforum in Peking am Donnerstag für den philippinischen Präsidenten Rodrigo Duterte. (Foto: dpa)

Der chinesische Vizepremier Zhang Gaoli applaudiert beim Wirtschaftsforum in Peking am Donnerstag für den philippinischen Präsidenten Rodrigo Duterte. (Foto: dpa)

http://view.vzaar.com/8466821/player

Ludovic Ehret von der AFP berichtet:

Der philippinische Präsident Rodrigo Duterte hat während eines Staatsbesuchs in China mit dem langjährigen Verbündeten USA gebrochen und damit die Annäherung seines Landes an Peking demonstriert. „Ich verkünde meine Trennung von den USA“, sagte Duterte am Donnerstag bei einem Wirtschaftsforum in der chinesischen Hauptstadt. Washington wurde nach eigenen Angaben bislang nicht über das Aus der lange Zeit engen Kooperation informiert.

Schon am Mittwoch sagte Duterte bei einer Rede vor Angehörigen der philippinischen Minderheit in Peking, sein Land habe kaum von der Kooperation mit den USA profitiert. „Ihr seid wegen…

Ursprünglichen Post anzeigen 352 weitere Wörter

0 Gedanken zu “Philippinen verkünden in China radikale Trennung von den USA

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s