Freisprüche im Prozess um sexuelle Übergriffe an Silvester

Gegen den Strom

(Admin: Hat irgendjemand etwas anderes erwartet??)

Die Vorsitzende Richterin kritisierte nach Angaben eines Gerichtssprechers die Ermittlungsbehörden scharf. Bei der Vernehmung der betroffenen Frau seien schwere Fehler gemacht worden.
Polizei in Hamburg Foto: Alexander Koerner/Getty Images

In einem Prozess um sexuelle Übergriffe in der Silvesternacht hat das Landgericht Hamburg drei Angeklagte freigesprochen. Die Vorsitzende Richterin kritisierte nach Angaben eines Gerichtssprechers die Ermittlungsbehörden scharf.

Bei der Vernehmung der betroffenen Frau seien schwere Fehler gemacht worden.

Sie habe sich vor der ersten Vernehmung Fotos von Geschehnissen auf der Hamburger Reeperbahn und der Großen Freiheit anschauen können. Das habe es ihr erschwert, mutmaßliche Täter wiederzuerkennen. (dpa)

http://www.epochtimes.de/

Ursprünglichen Post anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s