Ein deutsches Mädchen spricht: Heimweh | N8Waechter.info

Quote start —

Liebe Freunde, Brüder und Schwestern …. noch wahrer und klarer kann man es nicht sagen, was wirklich wichtig ist – bitte teilt auf jeden Fall diese Botschaft! Danke 🙂

Werte Leser,

wir hatten hier bereits einige Beiträge vom deutschen Mädchen veröffentlicht. Die Autorin hat einen recht rasanten Aufwachprozess hinter sich und ganz offensichtlich ist dieser alles andere als abgeschlossen. Der folgende Artikel belegt dies eindrücklich und ist eine ideale Kurzlektüre für einen trüben Sonntag. Auch in diesem Fall gilt:

lesen – begreifen – teilen!

Alles läuft nach Plan…

Der Nachtwächter

***


Heimweh

Manchmal möchte ich einfach nach Hause gehen… an einen Ort, an dem ich mich nicht rechtfertigen oder entschuldigen muss, für das was ich bin.

Ein Ort, an dem ich so geliebt und akzeptiert werde wie ich bin.

Ein Ort an dem ich deutsch, weiblich, heterosexuell und mit der Natur und dem Frieden verbunden sein darf, ohne mich deshalb verantworten zu müssen!

Ein Ort an dem Bürokratie, Gesetzgebung, Gesellschaftsspaltung und Geld mich nicht von den Wurzeln meines eigenen Seins trennen.

Ein Ort an dem meine menschlichen, spirituellen, heilenden und friedlichen Gedanken wertgeschätzt werden.

Ein Ort an dem ich wieder frei sein, leben und lieben und mein eigener Gott sein darf.

Ein Ort an dem es nicht verpönt ist, sich zu verlieben und diese Liebe zu zeigen, an dem man nicht als „unnormal“ oder „bedrohlich“ eingestuft wird, nur weil man eine Stimme und eine Meinung hat und sich einfach nur ein glückliches Leben mit Familie in Wohlstand und Fürsorge wünscht.

Ein Ort an dem einem nicht eingeredet wird, dass Liebe weh tut, für Porno und Kindersex Werbung gemacht wird, Alkoholiker, Junkies und Arbeitslose Normalität sind, Menschen aufgrund dieser geistigen Gefangenschaft durchdrehen und man verpöhnt und entrechtet wird, nur weil man wieder leben will!

Ja, manchmal wünsche ich mich an einen Ort des Lichts, an dem Krieg nicht zum Alltag und schon gar nicht „zur Notwendigkeit“ gehört um den Frieden aufrecht zu erhalten.

Ein Ort an dem nicht unschuldige Menschen sterben müssen und zum Spott und zur Freude der Gesellschaft gequält werden, weil sie zum „falschen Lager“ gehören oder die falsche Religion haben.

Ich wünsche mich an einen Ort, an dem nicht die ganze Welt von einer kleinen geldgeilen Truppe gegeneinander aufgehetzt wird und an dem es nicht normal ist, dass ich mir mehr Sorgen um das Liebesleben von Angelina Jolie und Prinz Charles mache, als um mein eigenes. Ein Ort an dem ich und jeder andere genauso viel wert ist, wie Berühmtheiten und Promis!

Ich wünsche mich an einen Ort, der nicht mich und meine Mitmenschen so tief verwirrt, dass wir alle nicht mehr wissen, was jetzt eigentlich wahr und gerecht ist und was nicht! Ein Ort an dem Werte mehr zählen, als mit Zahlen bedrucktes Papier!

Ja manchmal möchte ich einfach „heim gehen“ und ich weiß selbst nicht wie und warum ich auf diesen Begriff komme: „heim gehen“!

Ein Teil in mir scheint zu glauben, dass ich ursprünglich von einem Ort des Friedens, der Freiheit und der Liebe komme. Aber vielleicht sind wir, die daher kommen, eben genau aus diesem Grund hier?

Nicht damit die Welt aus Krieg, Lügen, Schuld und Intriganz uns zeichnet und knechtet, sondern damit wir, die sich an die Heimat erinnern, diese Welt in einen Ort der Freiheit, des Friedens und der Ehrlichkeit verwandeln!

Ich weiß jetzt, dass man versucht mir die Möglichkeiten zu nehmen, indem man meine Ziele als falsch, meine Ideale als rechts und meine Gesinnung als undemokratisch bezeichnet. Indem man meine Ideen als volksfeindlich und rechtsradikal bezeichnet. Ich weiß welche Stempel mir diese Welt aufdrückt um mich mundtot zu machen! Und ich weiß, dass es meinen Brüdern und Schwestern als fühlenden Wesen genauso geht!

Aber ich weiß auch, dass wir nicht hier wären, wenn es dafür keinen Grund gäbe, wenn es keinen Sinn hätte und wenn sich ein Gott des Friedens nichts davon versprechen würde.

Wir sind nicht hier um unseren Auftrag zu vergessen und uns der Armee des Zweifels, des Hasses, der Gefangenschaft, der Zwietracht und des Mainstreams zu beugen. Wir sind hier um die Wahrheit ans Licht zu bringen und für das Licht des Friedens, der Gerechtigkeit und der Freiheit zu kämpfen!

Wir sind nicht hier um unsere wahre Heimat, die Freiheit und den Wohlstand, den Frieden und die Autonomie aller Völker zu vergessen, sondern die Welt daran zu erinnern, dass es auch einen anderen Weg gibt. Wir sind hier um den Intriganten die Macht zu nehmen und ihre Intrigen und Lügen ad absurdum zu führen.

Wir sind gestorben, gefoltert und betrogen worden, wir sind beklaut und verhaftet worden. Wir sind ermordet und mundtot gemacht worden, wir sind verwirrt und entrechtet worden, um der Welt zu zeigen, dass Wahrheit, Liebe, Gerechtigkeit, Mut, Intelligenz, Kampfgeist und Ideale, ganz gleich was auch geschieht, immer stärker sein werden!

Und eines Tages werden wir heim gehen, hoffentlich mit dem Wissen im Gepäck, dass wir uns nicht haben brechen lassen, von einer Welt die unter der Fahne des Friedens den Krieg verherrlichte!

Und eines Tages wird die letzte unserer Truppen hier erscheinen, um diese Welt unserer wahren Heimat gleich zu machen und dann wird es weltweit niemals wieder einen „staatlich anerkannten Verlierer“, ein Kriegsopfer, ein Terroropfer, Ungerechtigkeit und Leid geben!

Ein wahrer Gott kann eine Welt regieren, indem er die Einzigartigkeiten der Völker wahrt und dennoch für fruchtende Beziehungen und weltweiten Wohlstand sorgt, ohne sich der dunkelsten Waffen des Menschen, dem Krieg und der Schuld, zu bedienen!

Ein deutsches Mädchen

***

Dieser Beitrag wurde erstveröffentlicht bei Journal Alternative Medien

Quote end —

Quelle: Ein deutsches Mädchen spricht: Heimweh | N8Waechter.info

Krieg in Pariser Touristenviertel: Tausende Migranten gehen aufeinander los | Unzensuriert.at

Quote start —

Die Pariser Polizei kämpft erfolglos gegen die bürgerkriegsähnlichen Zustände in Frankreichs Hauptstadt (Symbolbild).
Foto: Pierre-Yves Beaudouin / Wikimedia Commons CC BY-SA 3.0
3. November 2016 – 20:00
Schockierende Bilder aus der französischen Metropole Paris kursieren derzeit in den sozialen Netzwerken. Ganze Horden von Migranten lieferten sich dort in den letzten Tagen – insbesondere in den Nachtstunden – regelrechte Bürgerkriege. Rund um die U-Bahn-Station Stalingrad (nomen est omen) eskalierte eine Auseinandersetzung zwischen verfeindeten ausländischen Gruppierungen.

Das europäische, alte Paris geht unter

Mit Holzlatten, Brettern, Tafeln, Steinen und sonstigen nicht niet- und nagelfesten Gegenständen gingen hunderte Asylwerber oder illegale Einwanderer aufeinander los. Mitten in einem bisher angesehenen Wohnbezirk entbrannte ein regelrechter Krieg, wie der britische Express berichtet. Dort, wo sonst gerne im 10. Pariser Bezirk ausgegangen wurde, viele Touristen zu sehen waren und eine sichere Stimmung herrschte, flüchten nun die Anrainer. Die Berge an Müll sowie der permanente Gestank nach Urin und Kot stellt auch die Geschäftsbesitzer vor unglaubliche Probleme, wie ein Unternehmer erzählt.

Verlagerung des „Dschungels“ von Calais

In den vergangenen Tagen ließen sich dort bereits tausende Migranten nieder, um so gegen die Schließung des Massenquartiers in Calais zu protestierten. Zelte und vorübergehende Wohneinheiten schufen sich die hauptsächlich aus dem Sudan, dem Libanon, aus Afghanistan und Eritrea stammenden Migranten selber. Die Polizei versuchte zwar, hart gegen die Umtriebe vorzugehen, erlangte aber bisher nur dürftige Erfolge.

Quote end —

Quelle: Krieg in Pariser Touristenviertel: Tausende Migranten gehen aufeinander los | Unzensuriert.at

Migranten haben in Deutschland in sechs Monaten 142.500 Straftaten begangen — UNSER MITTELEUROPA

Haunebu7's Blog

Über das wahre Ausmaß der Kriminalität von Migranten liest man in der deutschen Mainstreampresse so gut wie nichts. Jetzt berichtet die englische Daily Mail, mit Berufung auf die deutsche Polizei, von 142.500 Straftaten durch Migranten allein im ersten Halbjahr 2016. Das sind erschütternde Zahlen. Wieso werden diese Zahlen nicht offen kommuniziert? Warum werden die Täter…

über Migranten haben in Deutschland in sechs Monaten 142.500 Straftaten begangen — UNSER MITTELEUROPA

Ursprünglichen Post anzeigen

Tritt Italen aus den Euro aus?

Indexexpurgatorius's Blog

Italiens Wirtschaft strauchelt, die Zahlen sind erschreckend. Die Jungen fühlen sich ihrer Zukunft beraubt. Die Anzeichen mehren sich, dass der Eurozone ein großer Knall bevorsteht.

Schon am 4. Dezember könnten sich die Dinge dramatisch verschlechtern. An jenem Tag steht in Italien eine Volksabstimmung an.

Erstmals in der Historie halten internationale Geldmanager ein Ausscheiden des EG-Gründungsmitglieds aus der Gemeinschaft für wahrscheinlicher als den Grexit. Das offenbaren die neuesten Daten des Analysehauses Sentix, das jeden Monat den Zusammenhalt der Währungsunion misst.

Zuletzt hat sich die Kapitalflucht aus Italien markant beschleunigt. Laut Banca d’Italia betrugen die Verbindlichkeiten des südeuropäischen Landes gegenüber dem restlichen Euro-System rekordhohe 354 Milliarden Euro. Selbst in der akuten Euro-Krise von 2012 erlebte die Nation keinen derartigen Abfluss liquider Mittel.

Beobachter zeigen sich vor allem besorgt über die neueste Entwicklung. Seit dem Brexit-Votum der Briten haben sich Italiens Target-Verbindlichkeiten um enorme 78 Milliarden Euro ausgeweitet. Der wachsende Negativsaldo ist…

Ursprünglichen Post anzeigen 257 weitere Wörter

Curry als Wundermittel gegen Haarausfall und strapaziertes Haar.

Das Erwachen der Valkyrjar

Curry ist ein beliebtes Gewürz, nicht nur in der indischen Küche. Doch Curry schmeckt nicht nur gut: Es gilt unter anderem als echtes Wundermittel für gesunde Haare und schnelleres Haarwachstum. Das Gewürz kann dir also bei vielerlei Haarproblemen helfen.

1. Haarausfall

Haarverlust kann durch eine ungesunde Ernährung oder strenge Diät ausgelöst werden. Aber auch durch falsches Kämmen können mehr Haare als üblich verlorengehen. Curryblätter sind reich an Karotin und Proteinen. Außerdem enthalten sie viele Antioxidantien und Aminosäuren, die die Haarfollikel stärken und die Kopfhaut vor dem Austrocknen bewahren. Sie helfen dabei, das Haarwachstum zu beschleunigen und den lästigen Haarausfall zu reduzieren. Curryblätter helfen auch dabei, die toten Haarfollikel zu entfernen, die oftmals ein Grund für Schuppen sind.

2. Strapazierte Haare

Wer seine Haare zu oft färbt oder blondiert, hat häufig mit trockenen und strapazierten Haaren zu kämpfen. Außerdem können die Haarfollikel verstopft werden, was zu übermäßigem Haarverlust führen kann…

Ursprünglichen Post anzeigen 307 weitere Wörter

Öl-Großprojekt vs. Indianer-Heiligtümer: Polizei geht gegen Protestler vor

Das Erwachen der Valkyrjar

313222603

Die Situation um die Öl-Pipeline Dakota Access Pipeline (kurz: DAPL) im US-Bundesstaat North Dakota spitzt sich zu. Am Mittwoch haben die Polizei-Beamten Pfefferspray, Tränengas und Gummigeschosse gegen die Demonstranten eingesetzt, wie der US-Sender NBC berichtet.

Seit Monaten demonstrieren Ureinwohner und Umweltschützer gemeinsam gegen die geplante Pipeline-Route. Sie befürchten unter anderem, dass durch dieses Bauprojekt nicht nur die Wasserversorgung der Sioux-Indianer aus dem Missouri River gefährdet, sondern auch die Gräber ihrer Vorfahren zerstört werden.

Die Eskalation des Konfliktes wurde durch die Demontage einer Holzbrücke über den Fluss ausgelöst. Demonstranten haben diese Brücke errichtet, um die heilige Stätte erreichen zu können. Die Polizisten mussten zu Gegenmaßnahmen greifen, um die Situation unter Kontrolle zu bringen. „Die Beamten haben unter anderem Pfefferspray und Tränengas eingesetzt, um die Protestler auseinander zu treiben“, hieß es in der Polizeimitteilung.

Quelle: https://de.sputniknews.com/videos/20161103313222619-north-dakota-pipeline-polizei-demonstranten/

.
Gruß an die Indianer und ihre Anhänger
TA KI

Ursprünglichen Post anzeigen

Neuer Paukenschlag: New York Polizei-Ministerium findet genug Material, um Hillary für immer zu versenken — einartysken

Haunebu7's Blog

Einar Schlereth 03.11. 16Clinton, Weiner und HumaEin Artikel von Larry Chin hat richtige Wellen geschlagen. Das Netz ist voll mit DER KRISE. Man hat Komputer in die Hände bekommen, voll gepackt mit etlichen hunderttausend Emails, bei denen es um Geldwäsche, Pay for Play, Meineid, Sex- Verbrechen mit Kindern, Kinder-Ausbeutung etc. pp. geht. Der New Yorker…

über Neuer Paukenschlag: New York Polizei-Ministerium findet genug Material, um Hillary für immer zu versenken — einartysken

Ursprünglichen Post anzeigen

Erwin Meier sagt

Die Morgenzeitung

Einem Großteil der Bevölkerung geht das Leiden der Obdachlosen am Allerwertesten vorbei.Höre immer wieder Sätze a la:“Ach,die leben gerne auf der Straße“,“Müssten ja nur aufs Amt gehn“,“Sind zu faul zum arbeiten,weil in Deutschland findet jeder Arbeit sofern er nur will“,“Hatten alle Chancen in der tollen BRDl“etc.
Und dabei ist es völlig gleich ,ob rundum gepamperter Beamter oder unbezahlte Überstunden schiebender stolzer Malocher,diese asoziale Denke ist in so vielen Köpfen drin.Ich bin es so satt!!!Da hilft auch der Hinweis auf die Diskrepanz zwischen wahrer Arbeitslosenquote und Zahl offener Stellen nichts.Ein Teil der Menschen in diesem Land wünscht sich doch geradezu Arbeitslager.Damit dem faulem „Hartzer“ und „Penner“ die „Faulheit“ ausgetrieben wird.So krank ist sind die „Kapos“und“Helden der Arbeit“!Hatte letztens in der Muckibude einen Staatstheater-Pensionär über genau dieses Thema schwadronieren hören,widerlich!

Quelle: Kommentarbereich Killerbee

Ursprünglichen Post anzeigen