Unter den Wolken….

Seltsamerweise wirkt dieses Lied bei uns gerade sehr stark, vielleicht ein Hinweis, ein Aufruf? Achtet mal auf den Text und macht euch eure eigenen Gedanken….irgendwie passt das gerade alles….

„Schöne Grüße von hier unten
Zu den Himmelhunden rauf
Wir halten hier die Stellung
Sind längst nicht abgetaucht
Die Welt steht grad auf ihrem Kopf
Der Wind hat sich gedreht
Ein grauer Schatten liegt auf unserm Weg

Unter den Wolken
Wird’s mit der Freiheit langsam schwer
Wenn wir hier und heute
Alle wie betäubt sind
Unter den Wolken
Gibt’s keine Starterlaubnis mehr
Für all die Träume
All unsre Träume

Es schüttet wie aus Eimern
Klitschnass von Kopf bis Fuß
Wir laufen durch die Pfütze
Benzin klebt an den Schuh’n
Und ein, zwei Sonnenstrahl’n
Bahnen sich ihren Weg
Aus einem kleinen Hoffnungsschimmer
Kann das größte Licht entsteh’n

Unter den Wolken
Geben wir die Freiheit noch nicht her
Weil sie uns heute
Alles bedeutet
Unter den Wolken
Machen wir uns selbst ein Lichtermeer
Aus all den Träumen
Aus unsern Träumen

Unter den Wolken
Geben wir die Freiheit noch nicht her
Weil sie uns heute
Alles bedeutet
Unter den Wolken
Machen wir uns selbst ein Lichtermeer
Aus all den Träumen
Aus unsern Träumen
Unter den Leuchten
Unter den Leuchten
Schau, wie sie leuchtet
Wie sie leuchtet“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s