Manchester-Hoax ?

Die Killerbiene sagt...

.

(Das ist nicht nur die Funktion des CIA, sondern jedes Geheimdienstes fast überall auf der Welt)

.

In Manchester hat es angeblich eine Explosion mit 19 Toten und mehr als 50 Verletzten gegeben.

Oder:

In Manchester hat die christlich-konservative Regierung mithilfe ihres Geheimdienstes und Crisis Actors ein Attentat vorgetäuscht?

.

Man mag denken: Was ist heute eigentlich noch echt? Gibt es überhaupt Anschläge?

Nun, mit Sicherheit war das „Flugtagunglück von Ramstein“ echt und davon gibt es Fotoaufnahmen:

.

Ich möchte das Augenmerk insbesondere darauf richten, daß da keiner lächelt oder lacht, sondern sich alle im „Panik-Modus“ befinden, also ihr Körper voll mit Adrenalin ist.

Im 3. Bild sieht man übrigens das korrekte Verhalten, nämlich den Verletzten auf keinen Fall zu bewegen, sondern ihn hinzulegen (stabile Seitenlage), um den Kreislauf zu entlasten und auf professionelle Hilfe zu warten, die die Person dann mit Liegen abholt.

Niemals werden echte Verletzte umhergetragen…

Ursprünglichen Post anzeigen 483 weitere Wörter

Advertisements

Ein Gedanke zu “Manchester-Hoax ?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s