Es wird Tote geben, viele Tote, sehr viele Tote!

Jürgen Fritz Blog

Von Jürgen Fritz

Was kommt auf uns zu? Können wir das Unabwendbare doch noch abwenden oder befinden wir uns längst in einer modernen Variante einer klassischen griechischen Tragödie, aus welcher es kein Entrinnen mehr gibt?

child-1677546_960_720 (3)

Die friedliche Nachkriegszeit geht zu Ende

Viele spüren es irgendwie, andere wollen es nicht wahrhaben, viele verdrängen und manche, die nie irgendetwas merken, tun dies auch hier nicht, aber es wird immer evidenter: Es wird Tote geben in Europa. Viele Tote, sehr viele! Nicht nur Hunderte wie bisher oder Tausende, nicht nur Zigtausende, nicht nur Hunderttausende, nein Millionen! Es wird wieder Millionen Ermordete geben. Die friedliche Nachkriegszeit wird zu Ende gehen. Sie wird keine Generation mehr anhalten. Die derzeit hegemonialen europäischen Politiker verfügen weder über den Intellekt, noch die Bildung und auch nicht über den Willen und die feste Entschlossenheit, das abzuwenden. Kann natürlich sein, dass ich irre, aber meine Intuition und alles, was…

Ursprünglichen Post anzeigen 283 weitere Wörter

NRW-Wahl

Die Killerbiene sagt...

.

(Niedrigste Arbeitslosigkeit seit 1993, weil die ganzen Arbeitslosen in Vollzeit-Maßnahmen stecken, in Praktika oder Ein-Euro-Jobs. NRW ist ein Krebsgeschwür, das unrettbar verloren ist und das man bloß noch von einem gesunden Rest-Deutschland abspalten kann.)

.

Ich glaub denen kein Wort.

Die schrecken auch vor Wahlfälschung nicht zurück.

CDU gewinnt, obwohl Merkel Kanzlerin und de Maiziere Bundes-Innenminister ist?

Man ist also mit der Sicherheitslage unzufrieden und wählt denjenigen, der die Verschlechterung herbeigeführt hat?

Bock zum Gärtner machen war nie eine gute Idee.

Daß die SPD verliert, ist glaubhaft.

Die AfD mit etwas unter 8% halte ich für unglaubwürdig.

PI mit seinen 100.000 Lesern sollte diese dazu auffordern, bis zur Auszählung in den Lokalen zu bleiben und sich einfach die Prozente für die AfD zu merken.

Wenn in 50 verschiedenen Wahllokalen quer durch ganz NRW die AfD immer zwischen 15 und 20% hat, dann kann sie am Ende nicht bei 7%…

Ursprünglichen Post anzeigen 136 weitere Wörter

Die Schlachtbank wartet schon

Glauben ist nicht wissen

Um uns herum legen sie Stück für Stück die Welt in Schutt und Asche und kaum jemanden interessiert das. Hauptsache das Hamsterrad läuft… Ob es auch klar ist,  daß einem der meiste Konsum- aber vorallem der Verblödungskram nichts aber auch rein gar nichts nutzt wenn die Kriegstrommeln ganz nah erklingen?

Sie nennen sich moderne Menschen, wobei die Defintion von modern schon alles erklärt: ‚auf dem heutigen Stand des Wissen‘ – also nichts weiter als Schlachtvieh? Denn wie man sieht, wissen die Wenigsten irgendwas. Oder wozu braucht es unzählige Programme für die Alleskönner-Telefone, die einem mitteilen was manchen tun, denken und was auch immer soll, und immer dabei sein müssen?

Schlußfolgernd, wenn ich viel weiß, brauchts diesen Müll nicht, aber da die Meisten das brauchen, wissen sie nichts.

Man verlässt sich zu oft auf andere, was ich nicht schlecht reden möchte, aber wenn dann bitte doch nicht das Pferd von hinten…

Ursprünglichen Post anzeigen 238 weitere Wörter