RA Lutz Schaefer: Idiotie in diesem Land geht immer – Der BRD-Schwindel

Quote start —

Liebe Leser, liebe Menschen, die ihr alle den Wahnsinn erkennt,

„Unser täglich Gewaltverbrechen gib`uns heute“

Wir sehen, die Zeiten haben sich gewandelt, nichts anderes kann man mehr feststellen, wenn man sich z.B. nach dem Morgenkaffee mal kurz die Nachrichten im Netz ansieht …, da stellt sich dann doch so langsam die Frage:

Wer ist hier eigentlich und wirklich „schutzsuchend“?

Wenn 70% der befragten Frauen dieses furchtbaren Landes Ängste angeben, sich nicht mehr allein auf die Straße trauen (und selbst das nützt nichts mehr, s. Friedrichshafen heute), ich denke, spätestens jetzt müsste ein gewisser „Thrust-Reverser“ aktiviert werden, wenn nicht, nun, dann sind wir wohl endgültig dem Abschuß freigegeben und werden selbst zu „Schutzsuchenden“, Selbstverteidigung wird ja planmäßig hintertrieben, die totale Entwaffnung nimmt immer mehr Fahrt auf, warum, das wird jeden Tag klarer, irgend jemand soll hier verdammt leichtes Spiel haben auf Merkels ‚gutem Weg‘ … dämmert’s langsam!?

„Zahl tatverdächtiger Zuwanderer steigt um über 50 %“,

so heute der „focus“ und andere Gacetten, na, da fällt mir doch spontan einmal wieder „Das Narrenschiff“ ein, Reinhard Mey singt in seinem Refrain „Volle Fahrt voraus und Kurs auf`s Riff“, alles klar?

Besser kann man den Zustand dieses Landes nicht mehr benennen, lesen Sie diesen Text des „Narrenschiffes“ nach, jedes Wort ein Treffer!

Wunderschön, wir können klassische Märchen nun auch tatsächlich „live“ erleben, wir erleben also, wie aus einem „häßlichen, braunen Entlein“ namens „rechter Verschwörungstheorie“ ein wunderschöner weißer Schwan namens „Wahrheit“ entstand, das erfüllt mich mit Freude und lässt mir Tränen der Rührung in die Augen steigen:

„Retter sollen Flüchtlingsboote mit Lichtsignalen anlocken“, so die Überschrift eines Beitrags in der „welt“. Es heißt dort weiter:

„Die Rede ist von einer Art Taxi-Dienst“, so, ich bin jetzt zunächst auftragsgemäß politisch korrekt und verordnet verstört und erschüttert!

Ne, bin ich absolut nicht und ich weiß auch nicht, was diese Meldung soll! Da wird etwas, seit Monaten und mittlerweile Jahren Offenkundiges nun plötzlich zu Markte getragen, als wäre es das Novum schlechthin!

Die Verarschung der Menschen, dies in Tateinheit mit gezielter Verblödung, stellt einen Tatbestand dar, den ich gerne im Bereich des Verbrechens angesiedelt sehen würde!

Und weiter geht`s: „Tausende Flüchtlinge bezeichnen sich als Ex-Taliban-Kämpfer“, nachzulesen in der „welt“, dies tun diese Leute, um dadurch bessere Bleibeperspektiven zu erhalten, dies dürfte auch erfolgreich sein, zahlreiche Verfahren werden nun „anhängig“, der Generalbundesanwalt Fritz (so heißt er, glaub`ich) hat nun viel zu tun …, geht noch mehr Idiotie?

Na klar, Idiotie in diesem Land geht immer, denn unser „Rechtsstaat“ hält in keinster Weise mit dem exorbitanten Verfall der Zustände hier Schritt, nein, das ist so nicht ganz richtig, denn er kümmert sich z.B. intensiv um die Gleichstellung der Homoehe/Adoptionsrecht u.ä. andere wichtige Dinge mehr, also, Ruhe bewahren, alles wird gut!

Bleiben wir bei der Idiotie, evtl. auch dem lupenreinen Verrat, dies im wahrsten Sinne des Wortes zu bezeichnen:

Frau von der Laien, also die „Verteidigungsministerin“ dieses Landes, berichtete (!!), daß die Fahrzeuge, Panzer und Helikopter der Truppen in Mali aufgrund der Hitze nur bedingt einsatzfähig seien, Monteure und Techniker seien nicht zu bekommen, so ist im Netz u.a. zu lesen:

„Wüste zu heiß für den deutschen Tiger“, das ist geil, aber so was von, alles klar: Da wird also öffentlich gemacht, daß die Truppen der deutschen Bundeswehr in Mali im Prinzip schachmatt am Boden liegen, nun, dann lasst euch doch vom Feind (keine Ahnung, wer das ist, aber irgendwelche Irren rennen auch dort immer herum) wie die Hasen abschießen; Eure Ehefrauen/Ehemänner/Mütter/Geschwister etc. werden „Trost erfahren“, wenn an eurer Beisetzung Frau von der Laien, evtl. auch die „KANZLERIN“ teilnimmt, man kann es nicht mehr in Worte fassen!

Apropos Kanzlerin, in der neuesten Ausgabe des „time-Magazin“ wurde diese Dame nicht einmal mehr erwähnt, diese Dame fiel selbst aus der Reihe der Top-100 heraus, huch?

Kommen wir zu den Wahlen in Frankreich, nun, da dürfte seit heute Abend klar sein, daß dieses Land noch vor unserem Land untergehen wird, die anstehende Stichwahl wird unter dem Zeichen „Gegen Le Pen“ stattfinden, danke, das war`s.

Auch Frau Le Pen wurde übrigens in einem Zeitungsbericht hier z.B. als eine „ewig Gestrige“ bezeichnet, alles klar:

Also „ewig gestrig“ heißt somit, an Altem und Bewährten, an Erfahrung und Wissen festzuhalten und den sogenannten Fortschritt in kontrollierten Dosen anzugehen, nein, das ist ja nur noch entsetzlich!!

Richtig, und stellen Sie sich einmal vor, liebe Leser, die Natur ist „genauso bescheuert“ wie all die „ewig Gestrigen“ (evtl. auch andersherum), die lässt z.B. einfach seit Millionen Jahren viele Viecher so wie sie sind, ganz einfach deshalb, weil diese Viecher perfekt sind, da braucht die Natur keinen verschlimmbessernden „Fortschritt“ um jeden Preis!

Himmel und Herr, ich sehne mich nach Verstand, einfach nur nach ein wenig Verstand!

Bleiben wir abschließend beim Verstand:

Welch ein Weitblick bereits im Jahre 2003, dieser Müllmann wäre ein wahrer Bundespräsident, wenn man denn schon einen haben muß!

c.c.K.e.d. – alternativlos … (sdg)

Quote end —

Quelle: RA Lutz Schaefer: Idiotie in diesem Land geht immer – Der BRD-Schwindel

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s