Die Mär von denen die immer weniger werden…

glauben_ist_nicht_wissen

Ungarn baut zweiten Zaun zu Serbien

Mit dem Bau eines Grenzzaunes hatte sich Ungarn im Herbst 2015 gegen den „Refugees welcome“-Wahn in der EU gewandt. Nun errichtet man den nächsten Zaun.

Die ungarische Regierung baut die Grenzanlage zu Serbien weiter aus. Um die illegale Einreise in das Land zu erschweren, soll der zweite Zaun parallel zum bereits bestehenden verlaufen. Laut ungarischen Medien sollen die Bauarbeiten bis Anfang Mai abgeschlossen sein.

Hightech Grenzanlage

Die Anlage an der Schengen-Außengrenze erstreckt sich über eine Länge von insgesamt 175 Kilometern. Der neue Zaun soll die Grenzanlage weiter verstärken und ist ausgestattet mit Überwachungs- und Wärmebildkameras sowie Alarmsystemen.

Asylwerber müssen in Transitzonen bleiben

Wie die APA berichtete, stellt die Regierung nach Angaben von György Bakondi, Sicherheitsberater von Ministerpräsident Viktor Orban, 38 Milliarden Forint (123 Millionen Euro) bereit. Neben dem Zaunbau sollen zudem die „Transitzonen“ an der Grenze erweitert werden. In diesen Zonen sollen künftig Asylwerber…

Ursprünglichen Post anzeigen 56 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s