RA Lutz Schaefer: “MAUL halten und zahlen!” – Der BRD-Schwindel

Quote start —

Liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger,

bevor ich Sie u.a. auf meinen Schreibtisch mitnehme, ist es mir wichtig, Sie der fundamentalen Erkenntnis einer langjährigen kostspieligen Forschungsarbeit teilhaftig werden zu lassen, auf daß Sie nicht dumm sterben müssen, daher folgendes:

Es handelt sich in diesem Fall um die langjährige Arbeit einer Professorin, die als Verhaltensforscherin in Südafrika das Leben und die Sprache der Erdmännchen studiert, analysiert und für uns Normalos ins Verständliche transformiert hat.

Ich bin dem Sender „3 sat“ sehr verbunden, daß er diese fundamentalen Erkenntnisse der Professorin durch seinen Beitrag an das Volk weitergeben hat:

„Die unterschiedlichen Laute der Tiere beinhalten unterschiedliche Botschaften“,

ich denke, daß diese Erkenntnis der Frau Professorin bahnbrechend und absolut nobelpreisverdächtig ist!!

Allerdings sind wir dadurch keine ‘Erdmännchen-Versteher’ geworden, denn unsere gute Frau Prof. hat nur ihre Grund-These aufgestellt, die wegen ihrer Trivialität sehr gut von Merkel stammen könnte, und noch nicht einmal falsifiziert werden kann, weil der ausfüllende Inhalt vollkommen fehlt. Diese Doktorarbeit wäre auf einer halben DIN-A4-Seite erledigt, was sagt der Rechnungshof zu den Kosten? Das hat die Welt wirklich weiter gebracht, Santa Scientia…!

Mein Gott, wie gerne würde ich mein Geld in der Kalahari und im Schlaf verdienen….Vor allem muß jetzt erforscht werden, welche Meldungen in Umlauf gebracht werden, wenn diese Erdmännchen mal die Klappe halten – welch ein grandioses Forschungsgebiet tut sich hier auf!

Hier könnten doch glatt unzählige Hartz-IV-Forscher untergebracht werden, die über ‘das Schweigen der Erdmännchen’ akribisch Protokoll führen, um sich danach an die jahrelange Auswertung und Interpretation zu machen…Der Nobelpreis wartet nur noch auf die Nominierung, Frau Merkel, machen Sie den Anfang, Sie haben doch die beste Erfahrung im Papiersparen bei Doktorarbeiten…?

Diese Erkenntnis hat aber auch eine durchaus positive Nebenleistung:

Betrachtet man sich nämlich deutsche Politiker (welche ich auch zur Tierwelt zähle), so kann man im Umkehrschluß feststellen, daß unsere Politiker zwar ebenso unterschiedliche Laute von sich geben, welche aber (offensichtlich entgegen der o.g. wissenschaftlichen Prämisse) immer denselben Inhalt haben:

„Maul halten und zahlen!“

Irgendwie drollig, nicht wahr?….

Kommen wir zunächst zu einigen Nebensächlichkeiten, wie z.B. „Türkischer Premier in Oberhausen“, so zu finden im „focus“.

Ein Herr Yildirim startet seinen Wahlkampf für Erdowahn also in Deutschland, in Oberhausen.

Die Politik ist entsetzt, Herr Kubicki von der FDP spricht davon, daß die Türkei dabei sei, eine Parallelgesellschaft in Deutschland zu gründen.

Herr Kubicki, Herr Kubicki, sind Sie etwa gerade von einer Mars-Expedition zurückgekommen??

Ich denke nein, also, holen Sie Ihren Verstand wieder an Bord und konstatieren Sie gemeinsam mit Millionen Bürgern, daß wir bereits eine Parallelgesellschaft/Parallelgemeinschaften haben!

Wie blöde kann man eigentlich noch sein, um das nicht zu erkennen??!

Daß hier inzwischen alles aus dem Ruder läuft, das zeigt allein das Geschehen in Hamburg, als ca. 100 Schwarzafrikaner die Polizei bedrohten, die eine Festnahme vollziehen wollten, jau, hier herrschen demnächst andere Riten, denn Sitten wird es wohl bald nicht mehr geben!

Deshalb wird auch in den Medien nicht darüber berichtet, daß Paris anfängt zu brennen, noch nur im Osten und in der Innenstadt, nun, das dürfte bald einen Flächenbrand geben!

Kommen wir zu meinem Schreibtisch und der Verwahrlosung des Rechts:

In einer Strafsache, es geht wie fast nur noch um „Reichsbürger“, also eine völlig undefinierte, mit keinem Paragraphen hinterlegte oder sonstig irgendwie manifestierte angebliche „Tatsache,“ dort spielt sich derzeit folgendes Procedere ab:

– Der Mandant wird mit Schreiben vom 27.01.2017 zur polizeilichen Vernehmung am 03.02.2017 geladen.

– Am 06.02. bestellte ich mich als Verteidiger unter Vollmachtsvorlage, dies mit der Bitte an die aktenführende Stelle, die Akten zur Einsichtnahme zu übersenden.

– Der Mandant erhielt am 14. 02.2017 die Anklageschrift, Frist zur Einwendung: 1 Woche!

– Mitteilung an mich als Verteidiger heute, 15.02.2017 : „Die angeforderten Akten sind versandt“.

Liebe Leser, sollte mir die Akte demnächst evtl. vorliegen, dann findet sich mit Sicherheit vor allem ein Formblatt der Staatsanwaltschaft, in welchem angekreuzt wurde:

Rechtliches Gehör wurde hinreichend gewährt“!

Nichts wurde in diesem Verfahren bislang eingehalten, welches den Vorgaben eines Gesetzbuches entsprechen könnte, aber das Verurteilungsbestreben hat einen beachtlichen Vortrieb!

Gehen wir weiter, ein anderes Verfahren, dort wird einem „Reichsbürger“ durch die Polizei vorgeworfen, daß er zu der Personengruppe gehört, die beweisen möchte, daß das Deutsche Reich noch existiert, das lassen Sie sich mal auf der Zunge zergehen!

Liebe Polizei, das wollen die „Reichsbürger“ gar nicht beweisen, das hat für die „Reichsbürger“ bereits das Bundesverfassungsgericht erledigt, einfach mal lesen, sich bilden und schlau machen, kann man doch von Polizisten erwarten, vielleicht wird dann vieles einfacher?


Das Bundesverfassungsgericht bestätigt die  Existenz des Staates Deutsches Reich!


Ein weiteres Verfahren, dort gereicht einem „Reichsbürger“ zur „Schande“, daß er den „Rechtsbankrott“ der BRD anprangert, alles klar, hier die Antwort: Topjurist warnt vor Erosion des Rechtsstaats, einige Ansagen von Prof. di Fabio, Verfassungsrichter…


Völkerrechtssubjekt „Deutsches Reich“


Liebe Leser, Sie sehen, daß wir uns munter auf dem Weg des Verlassens befinden, denn hier wird alles verlassen: die Demokratie, der Rechtsstaat, eine anständige Wirtschaftspolitik (nämlich keine „soziale“ Marktwirtschaft), Gerechtigkeit, Anstand und Würde für die Menschen, soziale Gerechtigkeit, nein, da findet sich nichts mehr, was noch in irgendeiner Art und Weise vertretbar wäre, ganz abgesehen von den völlig ungeklärten politischen Zuständen dieses Landes!

Aber es ist schön zu sehen, daß dies mehr und mehr Menschen umtreibt!

Demnächst mehr in diesem Theater…

c.c.M.e.d. – Ochsenfrösche sind erstaunliche Kreaturen, man sollte es kaum für möglich halten, was die fertigbringen – und Zähne haben die auch noch…! Wie konnten die hier nur wieder heimisch werden? Wir werden es sicher erfahren – (sdg).

Quelle: Lutz Schaefer

Quote end —

Quelle: RA Lutz Schaefer: “MAUL halten und zahlen!” – Der BRD-Schwindel

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s