Dresden: Epilog

Die Killerbiene sagt...

.

fabian-koehler

.

Das Verhalten einer Person zum Dresdener Massenmord 1945 ist die perfekte Art, diesen Menschen zu entlarven.

Im Grunde gibt es da nur zwei Varianten:

Diejenigen, die es als das sehen, was es war, nämlich ein Kriegsverbrechen an unschuldigen Frauen, Kindern, Alten, Kranken und Flüchtlingen

Diejenigen, die diesen Massenmord irgendwie zu relativieren versuchen

.

Die zweite Gruppe muss man fairerweise weiter unterteilen.

Manche sind einfach nur dumm, ihnen fehlt das historische Wissen, um überhaupt kompetent mitreden zu können.

Manche sind sehr schlau, wissen die Wahrheit, aber verbreiten Lügen über die Vergangenheit, um ihre eigene Macht/Position zu sichern.

(Dazu gehören Historiker wie Guido Knopp, Politiker, Juristen, etc.)

Und letztlich gibt es da noch diejenigen, die einfach einen unbändigen Hass gegenüber allem Deutschen haben.

Die „Bomber Harris do it again“-Fraktion:

.

bomber-harries-do-it-again

.

.

Vielleicht habt ihr das Hickhack mit den syrischen Müllbussen mitbekommen, die vom FDP-Bürgermeister Hilbert dort aufgestellt wurden.

Obwohl:…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.049 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s