Was uns bewegt

glauben_ist_nicht_wissen

 

Ein Volk schaut sich beim Untergang zu. Es tut nichts, um ihn zu verhindern, jeder Überlebenswille scheint vorüber. Auch wenn die täglichen Gefahrenmeldungen immer drastischer werden, immer verwirrter, verrückter, unlogischer, – es geschieht nichts. Man schaut sich selbst dabei zu, zu vergehen. Darüber wird in den Massenmedien nicht diskutiert.

Gibt es so etwas wie willkürliches Schicksal? Determination? Übles Karma? Wie man es auch nennt, irgendwie passt alles auf uns. Ein bisschen von jedem. Der Wille zu Freiheit und Wahrheit scheint verloschen. Ist aber kein Talkshow-Thema.

Deutschland stirbt aus. Schon lange hat das einst blühende Land keine Lust mehr, die zum Überleben notwendigen Kinder zu bekommen. Deutschland veraltet, vergreist. Statt Innovation heißt das Zauberwort Besitzstandswahrung, notwendige Investitionen finden nicht statt, nur Löcherstopferei. Frischer Geist ist längst Todesatem gewichen, die Zukunft verendet vor ihrem Ziel. Aber wer will davon schon etwas hören.

Deutschland verausgabt sich. Sozialsysteme bluten aus, Kommunen, Gemeinden, der…

Ursprünglichen Post anzeigen 167 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s