Bitte nicht lachen: Im Flughafen BER sind die Wasserrohre zu dünn!

Haunebu7's Blog

von metroadmin Der gescheiterte Großflughafen BER ist nur ein Beispiel, wie die Steuerzahler bis auf das Hemd ausgeräubert und für das Versagen politisch Verantwortlicher in finanzielle Haftung genommen werden. Und auch über die jüngste Meldung aus dem BER-Milliardengrab, könnte man einfach nur noch lachen, wäre es nicht ein weiter Beleg für staatliche Stümperei und sich…

über Bitte nicht lachen: Im Flughafen BER sind die Wasserrohre zu dünn! — Der BRD-Schwindel

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements

Ein Gedanke zu “Bitte nicht lachen: Im Flughafen BER sind die Wasserrohre zu dünn!

  1. OT
    Mir fällt auf, dass die Leser der systemkritischen Blogs kommentarmüde geworden sind. Während noch vor einem Jahr kaum ein Artikel mit mindestens einem halben Dutzend Kommentaren ergämzt wurden, bekommt man nur noch wenige Kommentare zu lesen, auch und gerade zu Artikeln, die eine Stellungnahme kritischer Leser geradezu herausfordern. Das fällt auch Freunden von mir auf, die solche Blogs regelmäßig besuchen. Ich frage mich, woran das liegen mag, haben die Menschen wegen der „Maas“losen Jagd auf „Fakenews“-Schreiber Angst, ihre Meinung zu äußern, oder – was noch schlimmer wäre – macht sich ln unseren Kreisen Resignation breit? Letzteres wäre der Anfang vom Ende!
    Was meint Ihr Besucher dieses Blogs dazu?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s