Antrittsbesuch mit Unterwerfungsköfferchen

Glauben ist nicht wissen

Liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger,

lassen Sie mich zunächst mit etwas Positivem beginnen, denn auch hier in Rheinland-Pfalz ist man sehr bedacht auf den Schutz der Bürger vor Terroristen!

Folglich werden die, den Menschen abgepressten Steuergelder, teilweise durchaus „sinnvoll“ verwendet. Man stellt hier nun sechzig (in Worten: 60) Beamte ab, um die hier bekannten 14 (?) ‚Gefährder‘ der islamistischen Szene rund um die Uhr bewachen zu können, was nicht heißt, daß diese Figuren nicht auch einfach verschwinden können, ist das nicht schön?

Wahrscheinlich werden diese Beamten die Islamisten bei ihren täglichen Gängen zu diversen Versorgungsanstalten (Hartz-IV-Ämtern u.a.m.) treulich geleiten und beim Ausfüllen der Bimbes-Anträge behilflich sein …, was ist hier eigentlich los?? Haben wir inzwischen den ‚betreuten Terrorismus‘ …?

Hallo Herr Holznagel und Ihr seltsamer „Bund der Steuerzahler,“ ich höre immer noch nichts!!! Nun, Bezüge beziehen, das ist wohl auch für Sie die beste Variante, die dieser Staat, bzw…

Ursprünglichen Post anzeigen 987 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s