ARD Tagesschau: Die widerlichste Kriegs-Propaganda-Schleuder in Deutschland

Glauben ist nicht wissen

Am 14. Januar 2017 sendete die Tagesschau, das sogenannte Flaggschiff der deutschen Nachrichtensendungen, einen erschreckenden Bericht über US-Soldaten, die man nach Polen abkommandiert hat, wo sie jubelnd von der Bevölkerung empfangen wurden. Auch Kinder wurden ins Bild gestellt, die lachend und unbekümmert mit Kriegswaffen hantierten.

Ich kann nicht sagen, ob diese Tagesschau-Bilder von strahlenden, polnischen Kindern mit Maschinengewehren in den kleinen Händen einer repräsentativen Haltung der polnischen Bevölkerung entspricht. Mich erinnern solche Szenen eher an Bilder, die man noch vor Jahren vonseiten unserer Mainstreampresse verachtete, wenn z.B. arabische oder afrikanische Kinder in ihrer Heimat waffenzeigend abgelichtet wurden. Gern ließ man dann im Rahmen der Kommentare einmal fallen, dass man dort Kinder schon frühzeitig terroristisch prägen würde.

Nach dem aktuellen Tagesschau-Bericht möchte man den Kindern in Polen die USA wohl als Schutzmacht nahebringen, was auf keinen Fall vergleichbar wäre. Oder?

Offenbar werden heute alle Vorzeichen ins Gegenteil verkehrt, oder war es vielleicht…

Ursprünglichen Post anzeigen 537 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s