Silvesterbotschaft an die Willkommensklatscher

Glauben ist nicht wissen

Heute vor einem Jahr gab es massive Übergriffe von diversen Zuwanderern auf Frauen in Köln, Hamburg und anderen deutschen Städten. Das muss nicht sein. Ihr könnt das ändern! Ihr habt es in der Hand!

Liebe Willkommensklatscher,

ihr habt euch in den letzten Monaten und Jahren so sehr über jeden „Geflüchteten“ (egal ob er vor Krieg, Terror, schlechten wirtschaftlichen Rahmenbedingungen oder Gefängnisstrafen floh) gefreut, dass ihr die Millionen an Menschen mit selbstgemalten „Refugees Welcome“-Schildern begrüßt habt. Menschen, die es „besser“ haben wollten als dort, wo sie aufwuchsen – was ja auch verständlich ist. Irgendwie will ja jeder Mensch ein gutes Leben haben.

Doch anstatt Deutschland wegen der offenen Grenzen und der fehlenden Selektion bei der Zuwanderung in einen Polizeistaat zu verwandeln und dafür zu sorgen, dass Frauen nicht mehr alleine oder unbewaffnet auf Neujahrsfeiern gehen können, könnt ihr, liebe Willkommensklatscher und Schildchenmaler, ja dafür sorgen, dass die friedlich feiern wollenden Menschen…

Ursprünglichen Post anzeigen 109 weitere Wörter

Advertisements

Ein Gedanke zu “Silvesterbotschaft an die Willkommensklatscher

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s