Was ist falsch an dem Leben, das wir Menschen uns selber zumuten?

Glauben ist nicht wissen

15-30 Jahre lang werden wir auf die Arbeitswelt vorbereitet. 30-50 Jahr lang werden wir gezwungen 5 Tage die Woche 8-9 Stunden pro Tag einer überflüssigen Arbeit nachzugehen, um STEUERN, Miete, Strom, Essen, Trinken, Versicherungen, Auto, Kleider, Handy, Flachfernseher, etc. bezahlen zu können.

Für die Familie, sinnvolle Freizeitbeschäftigungen und das Nachdenken über eine bessere Welt bleibt kaum Zeit. Wir werden in einem Dauerstress-Zustand gehalten, damit wir uns keine Gedanken machen können und keine Zeit haben diesen Irrsinn zu hinterfragen.

Die Politiker und Ökonomen diskutieren allerdings schon die Anhebung des Rentenalters auf über 71. Was für Trottel. Wollt ihr mit einem Piloten fliegen der 71 ist? Dachdecker, Maurer, Bauarbeiter, Chirurgen, Fashion-Models, Schauspieler, Profisportler, Polizisten, Fliessbandarbeiter (mit Gicht und Arthrose), etc. mit 71 Jahren?

Die haben doch einen Knall!

Und dann wenn wir unsere ganze Lebensfreude und Energie im Sklavenarbeitsalltag verpuffen lassen haben, dürfen wir in Rente gehen mit kaputtem Rücken, schmerzenden Knien…

Ursprünglichen Post anzeigen 182 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s