Clinton-Clan versucht mit Hilfe der CIA, Donald Trump als Präsident zu stürzen

Indexexpurgatorius's Blog

Es ist der letzte Strohhalm, an den sich Wahlverliererin Hillary Clinton noch klammern kann. Sie muss bis zum 19. Dezember ausreichend Wahlmänner dazu bringen, Donald Trump ihre Stimme zu verweigern. Treue Verbündete bei diesem Vorhaben sind der Geheimdienst CIA sowie die Mainstream-Presse. Clintons Wahlmanager John Podesta stützt sich bei dem Vorhaben auf die Behauptung der CIA, dass Russland die Wahl zugunsten Donald Trumps beeinflusst habe.

Obwohl es für die Behauptungen der CIA keinerlei Beweise gibt, verlangt John Podesta nun, dass die Wahlmänner vor ihrer Entscheidung in einem Briefing durch den Geheimdienst über die angeblichen Beziehungen Trumps mit Russland informiert werden müssen. Gleichzeitig wurde eine groß angelegte Telefon- und Mailkampagne gestartet, um die Wahlmänner umzustimmen und nicht Trump zum Präsidenten zu wählen, wie es ihre aus der Wahl resultierende Verpflichtung wäre.

Anders herum aber, verpflichtete ein Gericht in Colorado die Wahlmänner dazu, gemäß dem Staatsgesetz von Colorado zu handeln. Das Volk…

Ursprünglichen Post anzeigen 82 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s