Realsatire in Berlin: „Wir sind reich. Wir können weitere Flüchtlinge aufnehmen!“

volksbetrug.net

Obwohl die Stadt Berlin nüchtern betrachtet seit Jahren bereits bankrott ist und finanziell nur noch durch den Länderfinanzausgleich am Leben gehalten wird, will man sich Zehntausende weitere Flüchtlinge in die Stadt holen. »Wir können als eine der Metropolen des reichen Nordeuropa, wie andere auch, weiter Flüchtlinge aufnehmen und ihnen Schutz bieten«. Michael Müller (SPD), Regierender Bürgermeister von Berlin sieht »uns« locker in der Lage, in Zukunft noch mehr Asylbewerber aufzunehmen. Zudem müssen wir noch mehr von unserem Wohlstand abgeben.

von Christian Jung

Michael Müller (SPD), Regierender Bürgermeister von Berlin, hat in den letzten Monaten neben schlechten Umfragewerten und internen Ermittlungsverfahren aktuell mit massiven Besetzungsproblemen seines aufgeblähten Regierungsstabes zu kämpfen.

Fatale Nominierungen

In seinen illusteren rot-rot-grünen Senat berief sich Müller die ehemalige Sprecherin des Genossen Frank-Walter Steinmeier (SPD), die palästinensischstämmige Sawsan Chebli. Chebli, die sich künftig als Bevollmächtigte in der Senatskanzlei um die Koordinierung von Bund- und Länderangelegenheiten…

Ursprünglichen Post anzeigen 733 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s