Flüchtlings-Chor an Silvester – Henriette Reker übertrifft sich selbst

Gegen den Strom

Na, das Attentat könnte doch bleibende Schäden hinterlassen haben an Kölns Ober“bürger“meisterin Henriette Reker?  In der Silvesternacht will sie einen „Einwandererchor“ auftreten lassen, um eine „symbolische Einladung an alle Bürger der Stadt“ auszusprechen. Offensichtlich hat Frau Reker fleißig und tatkräftig Zeit auf dem Weihnachtsmarkt am Glühweinstand verbracht, anders sind solche geistigen und verbalen Entgleisungen nicht zu erklären?

Ein Flüchtlings-Chor an Silvester, als Einladung für alle, quasi ein Täter- Opferausgleich, etwa um das Missgeschick von letztem Jahr nicht zu wiederholen? Offensichtlich müssen nun auch die Letzten noch eingeladen werden, ein „rauschendes Fest“ zu feiern und als Krönung trällert der Flüchtlings-Chor „Grenzenlos“, so makaber das ist, bei dem Namen musste ich mich totlachen. Allein der Gedanke, dass jemand Zeit dafür aufbringt über so eine Kreation nachzudenken, lässt mich über so viel grenzenlose Naivität nur lachen! Und auch gleich wieder aufhören, weil für sowas Zeit aufgewendet wird…

Ursprünglichen Post anzeigen 674 weitere Wörter

Gehst du noch, oder fliegst du schon?

Indexexpurgatorius's Blog

Nach Berlin gab es nun eine weitere Attacke, dieses mal im Raum Stuttgart.
Ein Mann greift unvermittelt eine Frau an und bringt sie mit einem Tritt in den Rücken zu Fall.

Die Frau war in Hedelfingen an der Endhaltestelle aus der Stadtbahn ausgestiegen und machte auf den Heimweg. Plötzlich und unvermittelt wurde sie in den Rücken getreten. Laut Polizei habe sie Glück gehabt, dass sie dabei nur leicht verletzt wurde. Die Frau sah zwei Männer weggehen, die dunkle Kapuzenjacken trugen.

Alles nur Einzelfälle mit nur regionalem Interesse, da auch Deutsche so etwas machen….
Wer sagte das doch gleich? *Koppkratz*

Ursprünglichen Post anzeigen

Hyper-Rassismus und Todes-Kult der linken Multi-Kulti Sekte

Terraherz

Die Vergewaltigung und der Mord an der 19-jährigen Maria Ladenburger ist kein Einzelfall, sondern ein schlimmes Beispiel für die Katastrophe, die die linke Multi-Kulti-Sekte nach Europa gebracht hat. Noch schlimmer aber: Die Multi-Kulti-Propheten geben nicht auf, sie verdoppeln ihre Propaganda!

Im Gespräch mit Martin Sellner —  Hagen Grell


Journalisten manipulieren uns im Interesse der Mächtigen

Haben auch Sie das Gefühl, häufig manipuliert und von den Medien belogen zu werden? Dann geht es Ihnen wie der Mehrheit der Deutschen. Bislang galt es als »Verschwörungstheorie«, dass Leitmedien uns Bürger mit Propagandatechniken gezielt manipulieren. Jetzt enthüllt ein Insider, was wirklich hinter den Kulissen passiert. mehr Informationen…


Ursprünglichen Post anzeigen 4 weitere Wörter

Merkel ist ein Segen ! Das dumme Volk brauch tritte !

Terraherz

70 Jahre Gehirnwäsche wirken !  – dieDRITTEwahrheit4

auch wenn man keinen kennt der Merkel toll findet, aber hier sind die zehn


Das deutsche Narrenschiff

Die täglichen Talkshow-Inszenierungen einer überkorrekten Erregungsgesellschaft, in denen „Instant-Moral“ als Politikersatz gepredigt wird, geben fast stündlich Zeugnis von der zunehmenden Verdummung unserer „Wissensgesellschaft“, die so bereitwillig akzeptiert wird. Und doch gärt es in vielen Menschen. „Die Welt will belogen sein“, heißt es dazu schon im Narrenschiff von Sebastian Brant aus dem Jahr 1494. Im realen Leben zerfällt die Infrastruktur genauso wie das Bildungssystem. Unser Steuersystem gilt weltweit als Irrwitz, unser Volksvermögen wird in Brüssel verpfändet, die „Political Correctness“ schreibt uns vor, was wir denken und sagen dürfen, und allzu viele Bürger sind zu feigen Karrieristen geworden, während selbsternannte Intellektuelle ihr Seelenheil in der bösartigen Verleumdung von Kapitalismus, Marktwirtschaft und Bürgertum finden. Höchste Zeit zu handeln, sonst werden viele vieles verlieren!   mehr Informationen…


Ursprünglichen Post anzeigen 4 weitere Wörter

Totale Kontrolle: Orwells Roman „1984“ nimmt Gestalt an

Morbus ignorantia - Krankheit Unwissen

Die USA und das Ministerium für Wahrheit

Fake News und Desinformation beschäftigen nicht nur die Medien. Unbemerkt von der Öffentlichkeit verabschiedete der US-Kongress Ende November ein Gesetz gegen „die mediale Einmischung Russlands.“ Nun stimmte der Senat für einen weiteren Gesetzesvorschlag.

Das Ende November im US-Kongress beschlossene Gesetz zur Finanzierung der Geheimdienste, der „Intelligence Authorization Act for Fiscal Year 2017“ (H.R. 6393), möchte ein Expertenpanel schaffen, das die „verdeckte Einflussnahme durch Russland“ unterbinden und Gegenmaßnahmen ergreifen soll. Dass dies mitunter in eine regelrechte „Hexenjagd“ ausarten kann, zeigt der Fall der Washington Post.

Die überregionale US-amerikanische Tageszeitung hatte vor einigen Tagen eine Liste mit Internetportalen veröffentlicht, die nach ihrer Meinung „verdeckte russische Propaganda“ betreiben. Nur wenige Tage nach der Veröffentlichung musste die Zeitung jedoch wieder zurückrudern. „Man könne die Zuverlässigkeit der Quellen nicht garantieren“ hieß es in einer Stellungnahme.

Nun durchlief ein weiterer Gesetzesvorschlag den US-Senat. Der sogenannte „Countering Disinformation…

Ursprünglichen Post anzeigen 846 weitere Wörter