Verlorene Atombomben – Amerikas geheimes Erbe

das Erwachen der Valkyrjar

Der kanadische Taucher Sean Smyrichinsky hätte sich vermutlich verwundert die Augen gerieben, wäre er nicht unter Wasser gewesen, auf der Suche nach Beute. Nicht weit entfernt der Inselgruppe Haida Gwaii, nahe Banks Island, hatte er erst kürzlich einen kleinen Erkundungstauchgang unternommen, wie er sich später im Interview mit der Canadian Broadcast Corporation (CBC) erinnerte:

„Ich war auf der Suche nach etwas Fisch für den nächsten Tag“, erklärte der passionierte Taucher, und ergänzte: „Ich dachte, ich unternehme einen kurzen Aufklärungstauchgang. Aber beim Tauchen habe ich mich ziemlich weit vom Boot entfernt. Dann fand ich etwas, was ich noch nie zuvor gesehen habe.“

Die Rede war von einem etwa vier Meter langen Objekt, welches die Form eines zur Hälfte aufgeschnittenen Bagels hatte und Smyrichinsky zunächst spontan an ein Ufo erinnerte. Als er seinen Tauchfreunden von dem vermeintlichen Ufo- Fund berichtete, erwiderte einer seiner älteren Vereinskollegen, dass es sich hierbei möglicherweise um ‚Die…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.072 weitere Wörter

Ein Gedanke zu “Verlorene Atombomben – Amerikas geheimes Erbe

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s