Wir wurden alle zum finanziellen Kanonenfutter der Rothschilds

lupo cattivo - gegen die Weltherrschaft

Bei der Enthüllung der der sog. „Panama-Papers“Daten handelt es sich keinesfalls um eine journalistische Bombe, die über Nacht geplatzt ist, sondern um einen von langer Hand vorbereiteten Coup, bei dem nichts dem Zufall überlassen wurde:
400 Journalisten von 100 Medienorganisationen in rund 80 Ländern waren mehr als 12 Monate lang mit der Auswertung der Daten beschäftigt…

Einer der Gründe für die Veröffentlichung der „Panama-Papers“ ist: bisher nicht belastete unliebsame Politiker und Konkurrenten der US-Hochfinanz auf dem Finanzmarkt unter Druck zu setzen, denn von einem kann man wohl ausgehen:
Die Zahl führender Persönlichkeiten, die angesichts der angekündigten Veröffentlichung zusätzlicher Informationen derzeit gut schlafen können, weil sie sich in der Vergangenheit nichts haben zuschulden kommen lassen, dürfte sich in Grenzen halten. Der Hauptgrund aber ist:

Mit den „Panama-Papers“ wird Rothschild zum einzigen Schwarzgeldverwalter der Welt aufsteigen

Reno Nevada Steuerparadies
BLOOMBERG berichtete:„Das beliebteste neue Steuerparadies der Welt sind die USA.
Das Geld aus den…

Ursprünglichen Post anzeigen 3.988 weitere Wörter

Ein Gedanke zu “Wir wurden alle zum finanziellen Kanonenfutter der Rothschilds

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s