Erst Obama und dann?

Willanders - Rechts vor Links

Kurze Geschichte der Obama-Zeit und ein – gezwungenermaßen düsterer – Ausblick aus europäischer Sicht.

Uff! Der Countdown läuft. Fast ist es geschafft. Die Zeit, bis diese afroamerikanische Familie aus dem bekanntesten öffentlich geförderten Gebäude Amerikas auszieht, können wir jetzt in Tagen, gar in Stunden messen. Und während die Welt auf einen Abgrund zurast, ist es an der Zeit, einen kurzen Rückblick auf Obamas Wirken zu halten.

clinton-jailAfghanistan – der Krieg und all die geopferten Menschenleben waren umsonst; Obama hat sein Wort nicht ehalten und hat nicht alle US-Truppen abgezogen. Die USA können den „war on terror“ nicht gewinnen, oder auch nur das Land einigermaßen stabilisieren. Irak – WallStreetWashington hat das Land ins Chaos gestürzt, sich selbst aber linkisch aus der Affäre gezogen und das Land sich selbst oder genauer: den um die Wette mordenden Mohamedanern überlassen. Iran – steht stärker als zuvor dar; kann sein Atomprogramm fortsetzen und kann Handel mit der…

Ursprünglichen Post anzeigen 983 weitere Wörter

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s