Ist die US-Staatspleite nur mit dem 3.Weltkrieg zu verhindern?

Der Honigmann sagt...

Dieser Frage muss man ganz nüchtern volkswirtschaftlich analysierend nachgehen. Das war 2013 noch relativ einfach möglich anhand des damaligen Berichts der US-Kongress Budgetverwaltung. Diese Berichte könnten mittlerweile als Staatsgeheimnisse gelten, wenn sie nicht gefälscht sind. Denn die Ernsthaftigkeit der Killary Clinton’schen Drohungen mit dem atomaren Erstschlag gegen Russland und China lässt sich aus diesen Berichten mit hoher Wahrscheinlichkeit ablesen. Eine volkswirtschaftlich-nüchterne Analyse der Lage fällt angeschts der galoppierenden militärischen Eskalation seitens USA & NATO äußerst schwer, muss aber sein.

2013 habe ich mich auf die Analyse der US-Budgetverwaltung und deren Bewertung durch RIA/novosti verlassen. Zur eigenständigen volkswirtschaftlichen Analyse der aktuellen Situation bin ich als Nicht-VWL/BWLer nur sehr begrenzt befähigt. Deshalb meine Bitte an die ÖkonomINNen von  A (wie früher Abendroth, jetzt Altvater & attac-Beirat …. ) bis Z (wie früher Zwerenz oder jetzt Z. Zeitschrift für marxistische Erneuerung ….. ) die aktuelle ökonomische Analyse zu machen…

Ursprünglichen Post anzeigen 437 weitere Wörter

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s