Begriffshygiene : Der Reichsbürger

volksbetrug.net

fit-400x320In den letzten Wochen taucht er immer häufiger in den Systemmedien auf. Er dringt Tag
für Tag tiefer in den allgemeinen Sprachgebrauch bestimmter Interessengruppen als neuer
Totschlag-Begriff für aufmüpfige Deutsche ein. Auf scheinbar unerklärliche Weise gibt es
jeden Tag ein paar Menschen mehr, denen dank der absichtlich(?) fehlenden eindeutigen
Begriffsklärung ein neu geschaffener Makel umgehängt wird. Die Rede ist vom so genannten
„Reichsbürger“ unter dem man sich Alles aber auch Nichts wirklich vorzustellen vermag.

Eigentlich zeugt das Verwenden von falsch oder undeutlich definierten Totschlag-
Begriffen wie „Reichsbürger“, „Rechtsextrem“, „Nazi“ oder „Verschwörungstheoretiker“
doch nur von eindimensionalem Denken in schwarzen und weißen Schubladen.

Leider werden solche Begriffe in der heutigen Zeit allzu oft in den Mund genommen,
ohne dass sich der Benutzer noch die Mühe einer sinnvollen Hinterfragung macht.
Viele dieser Begriffe werden somit ungefiltert und aus Bequemlichkeit leichtfertig
verwendet.

Wie sehr man seinem Gegenüber damit in der Regel unrecht tut, wird…

Ursprünglichen Post anzeigen 250 weitere Wörter

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s