Vergiftet – Der BRD Schwindel

Quote start —

von SoundOffice

Und wieder fügt sich ein weiteres Mosaiksteinchen belegend in die Tatsache, dass unser Volk systematisch vernichtet wird.

Bereits kurz nach Kriegsaussetzung 1945, begann man damit, unsere Kinder zwischen den 1950ger und 70ger Jahren, bundesweit, flächendeckend in Kinderheime mit Medikamente der Wirkstoffgruppe Neuroleptika namens „Decentan“ der Firma Merck zu vergiften, um eine Generation psychisch kranker Menschen zu erzeugen.

Gewöhnlicherweise werden solche Medikamente gegen Psychosen und Schizophrenie eingesetzt. Bei langfristiger Überdosierung oder Anwendung bei gesunde Menschen, verursachen sie aber solche Krankheiten, die in der Folge meist irreparabel sind.

Neben zahlreicher anderer Nebenwirkungen können auch Schrei und Blickkrämpfe ausgelöst werden. Dieser Skandal wurde von der Pharmazeutin Sylvia Wagner im Rahmen einer Recherche entdeckt, als sie Archive von Merck und historische Fachzeitschriften auswertete und Belege für bundesweit etwa 50 solcher „Versuchsreihen“ gefunden hat.

Da Heimkinder bis in die 70ger Jahre als weitgehend rechtlos galten, stellt sich die Frage auf Wiedergutmachung nicht. Merck habe den Einrichtungen die Medikamentenvergabe ermöglicht, lehnt aber dennoch die Verantwortung ab, denn diese läge bei dem Arzt, der die Medikamente verabreicht habe.

„Nach unserer Erkenntnis hat das Unternehmen nicht rechtswidrig gehandelt“ so Merck.

In Anbetracht dieser Tatsache ist es nicht mehr verwundernd, weshalb man oft den Eindruck hatte, dass aus dieser betroffenen Generation, offenkundig auffällig viele Menschen mit psychischen Erkrankungen oder Anfälligkeiten hervor gegangen sind. Doch das ganze hat System.

An der Volksvernichtung durch Medikamente war in den 60ger Jahren auch der Pharmakonzern Grünenthal mit Contergan, das vorwiegend Frauen in Deutschland erhielten, maßgeblich beteiligt. Ohne auf die Öffnung einer unkomplizierten Abtreibungsmaschinerie, die Vergabe der Antibaby Pille „Anovlar“ der Berliner Schering AG und das proklamieren anderer Verhütungsmöglichkeiten näher einzugehen, wurde direkt nach Kriegsaussetzung dafür gesorgt, das „Deutsche Problem“ quasi an der Wurzel zu packen, in dem man unseren Nachwuchs gewollt, systematisch und bewusst durch Anwendung aller bekannten Ausrottungspläne gegen uns Deutsche, entweder lebensunfähig und krank gemacht, gänzlich verhindert, auch getötet hat.

Aus dem Ergebnis dieser Tatsachen resultiert der Umstand, das der durch perfide Umerziehung völlig degenerierte Rest des Volkes der einstigen Dichter und Denker, derzeit durch Araber, Afrikaner und Orientalen ersetzt wird.

Das macht unsagbar traurig und ruft nach Vergeltung.

Gott mit uns.

Die Quellenverweise:

www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/essen-in-den-50ern-medikamente-wurden-an-heimkindern-getestet-a-1117407.html

www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/merck-medikamente-an-heimkindern-getestet/14710764.html

Quote end —

Quelle: Vergiftet – Der BRD Schwindel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s