Dresden: Junge Frau (22) gewürgt, geschlagen, beraubt – doch Polizei berichtet nichts

Der Honigmann sagt...

Eine junge Frau von zierlicher Gestalt wird von zwei großen Männern, südländischer Typ, überfallen, gewürgt, geschlagen und ausgeraubt. Trotz Anzeige berichtet die Polizei in Dresden nichts über den Vorfall.
 „Es war gegen 0.30 Uhr, ich kam von einem Besuch meiner Eltern, wollte nur schnell die paar Hundert Meter nach Hause in meine Wohnung, als ich merkte, dass ich verfolgt werde“, so die junge Frau, die vor neun Jahren mit ihren Eltern aus Laos nach Deutschland kam.
 Plötzlich hätten sich zwei Männer auf sie gestürzt, wollten ihr die Handtasche entreißen.

Mutig versucht sich die junge Frau mit ihren 1,55 Metern gegen die beiden großen Männer zu wehren, woraufhin sie geschlagen wird. Während einer der Täter sie heftig am Hals würgt, beraubt sie der andere.

„Ich bekam keine Luft mehr, hatte Todesangst“, so die zierliche Asiatin, die bei „Sushi und Wein“ in der Küche arbeitet.

Über den Raub, der sich in der Dresdener…

Ursprünglichen Post anzeigen 98 weitere Wörter

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s