Von der Leyen will nach 2017 Verteidigungsministerin bleiben – Sie gilt auch als möglicher Kanzlerkandidat

Der Honigmann sagt...

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat so viel Gefallen an ihrem Job gefunden, dass sie sich frühzeitig für eine weitere Amtszeit im Verteidigungsministerium bewirbt. Sie gilt auch als möglicher Kanzlerkandidat, falls Angela Merkel nicht wieder antritt.

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat den Soldaten der Bundeswehr versichert, dass sie auch nach der Bundestagswahl 2017 ihre Oberbefehlshaberin bleiben möchte.

 „Ich würde mich freuen, wenn ich der Bundeswehr über das Jahr 2017 hinaus dienen darf“, sagte sie am Montag vor mehr als 200 Führungskräften der Bundeswehr in Berlin.

Sie begründet das mit den von ihr eingeleiteten Reformen. „Wir haben viel auf den Weg gebracht“, sagte sie auf der alle zwei Jahre stattfindenden Bundeswehrtagung. „Das muss gefestigt, verbreitert, verankert werden.“

Von der Leyen ist die erste Frau an der Spitze des Verteidigungsministeriums. 2013 wechselte sie vom…

Ursprünglichen Post anzeigen 253 weitere Wörter

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s