Parchim: Eingang zu Moschee zugemauert

glauben_ist_nicht_wissen


M6795

Unbekannte haben den Eingung einer Moschee in Mecklenburg-Vorpommern zugemauert. Mehrheitlich steht für die Leitmedien fest, es muss sich um fremdenfeindliche Parolen handeln, die sie auf Papieren an die Gasbetonsteine hefteten. Ein Zitat von Erdogan und ein Kommentar zu seinen Anhängern sind „fremdenfeindliche Parolen“? Sogar so fremdenfeindlich, dass man das Foto z.B. auf Focus Online nicht zeigen mag?

Focus ist immer noch ein Systemlügenblättchen. 😉

Um die Lücken in dem Bericht zu ergänzen: das Erdogan-Zitat auf dem Papierzettel lautete: „Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten.“

Hierzu heißt es auf Wikiverblödia:

Selber lesen macht schlau – ich zitiere aus dem Verein nichts und übernehme das auch nicht…

Die „fremdenfeindliche Parole“ auf der zugemauerten Tür, die sich auf Erdogans Ausspruch bezog, lautete: „Ihr nennt euch „Gläubige“ – Wir euch Invasoren“.

Das Netzwerk für Flüchtlinge in Parchim hat das Foto auf Facebook…

Ursprünglichen Post anzeigen 23 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s