„Flüchtlinge“ in Holzkirchen: Gespendete Fahrräder achtlos hingeworfen

Glauben ist nicht wissen

(Admin: Hilfe nur dort wo sie angebracht ist und es gedankt wird!

Wann merkt endlich das letzte Gutmenschlein, daß hier nicht die Rede von armen Flüchtenden sondern von armseeligen Gestalten ist? Und auch keine Gäste – Gäste die sich wie der letzte Dreck benehmen, werden umgehend vor die Tür  gesetzt oder an die Wand gestellt. )

Auf dem Gelände der Traglufthalle in Holzkirchen stapeln sich seit Wochen gespendete Fahrräder, diese wurden achtlos hingeworfen. Darüber ärgert sich eine Bürgerin aus Marschall, wie mit gespendeten Sachen umgegangen wird, aber auch andere Bürger schütteln über den Saustall den Kopf. Im Gegensatz dazu findet der Integrationsbeauftragte Franz Lutje, dass man den Ball flach halten soll, er möchte sich lieber auf positive Botschaften konzentrieren. Obwohl Lutje den Fahrradstapel noch nicht zu Gesicht bekam, hat er eine Erklärung parat: Oft handelt es sich bei den Spenden um alte Fahrräder und nicht alle wären im guten Zustand…

Ursprünglichen Post anzeigen 121 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s