Deutschland und seine Katastrophe

glauben_ist_nicht_wissen

ADN-ZB- Röhnert
Streiks u. Unruhen i. Deutschland
U.B.z.: Wegen der katastrophalen Ernährungslage legten am Montag, 31.3.1947, in Krefeld Tausende die Arbeit nieder und versammelten sich zu einer Protestkundgebung auf dem Karlsplatz. Zahlreiche Transparente brachten die Forderungen der Arbeiter zum Ausdruck.

Von Reiner Schöne 

Der Notfallplan unserer Regierung, mal abgesehen, daß dieser zu einem Zeitpunkt kommt, in dem die Terrorgefahr ins Unermessliche steigt, ist eine Reaktion auf die Notfallpläne im Kalten Krieg, die inzwischen veraltet sind und erneuert werden sollten. Ein feiner Zug.

Auf eine Art sind solche Pläne schon wichtig und richtig, nur sind sie nicht durchdacht.

Im Kalten Krieg wären eine Katastrophe und deren Folgen anders abgelaufen als in der heutigen Zeit.

Zu Zeiten des Kalten Krieges lebte man mit der Gefahr, man war immer in „Habacht-Stellung“, und somit wären Katastrophen zwar eine Gefahr gewesen, aber man war vorbereitet. Die zu 99% in Deutschland lebenden Deutschen hätten zum größten Teil Ruhe bewahrt und wären den Anweisungen gefolgt, bzw. man hatte Erfahrungen auf diesem Gebiet.

Große Teile der deutschen Bevölkerung hatten ihre Keller voll, und die Voraussetzungen waren ganz anders. Es herrschte immer noch der große Zusammenhalt der Staaten der…

Ursprünglichen Post anzeigen 765 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s