Die kleine Henne – Nachdenklichkeiten

Indexexpurgatorius's Blog

Es war einmal eine kleine Henne, die auf dem Bauernhof scharrte, bis sie einige Weizenkörner fand. Sie rief ihre Nachbarn und sagte: „Wenn wir diesen Weizen pflanzen, werden wir Brot zu essen haben. Wer will mir helfen, ihn anzubauen?“
Ich nicht, sagte die Kuh.
Ich nicht, sagte die Ente.
Ich nicht, sagte das Schwein.
Ich nicht, sagte die Gans.
Dann werde ich es tun, sagte die kleine Henne. Und sie tat es.

Der Weizen wuchs hoch, reifte und trug goldene Körner. „Wer will mir helfen, den Weizen zu ernten?“, fragte die kleine Henne.
Ich nicht, sagte die Ente.
Dafür bin ich nicht zuständig, sagte das Schwein. Ich würde meinen Status verlieren, sagte die Kuh. Ich würde meine Arbeitslosenunterstützung verlieren, sagte die Gans. „Dann werde ich es tun“, sagte die kleine Henne, und sie tat es.

Schließlich kam die Zeit, da das Brot gebacken werden sollte. „Wer hilft mir beim Brotbacken?“…

Ursprünglichen Post anzeigen 232 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s