Gedanken: Neuverwurzelung

Aufzeichnungen einer Festlandgermanin

Druidenhain

von deutscherfreigeist

Ein gesundes Volk ist über seine Geschichte mit dem Land in der Identität verwurzelt. Jeder Mensch dieses Volkes spührt instinktiv, dass es Heimatboden ist. Als würde die Natur einen umfangen und leise flüstern:

“Hier gehörst du hin.”

Das deutsche Volk ist ein sehr altes Volk. Richtiger Weise “die deutschen Völker”, wobei dies auch nicht ganz richtig ist, aber seis drum. Es erwuchs aus sehr alten Sitten und Gebräuchen, die die Natur ehrten und starke und mächtige Götter verehrten, wo selbst die Frau Kriegerin war und dem Mann in der Schlacht beistand. Selbst im Zuge der Christinisierung verschwanden die alten Sitten und Tugenden nie vollständig, sondern wurden eins mit dem christlichen Mystizismus. Wenn es auch lange brauchte, bevor die Synergie hergestellt war.

Dennoch waren in der Blüte des Christentums im 19. Jahrhundert die Nibelungen Sinnbild für die Deutschen in Tugend und Tapferkeit. Überall in Deutschland erkennt man das Nebeneinander…

Ursprünglichen Post anzeigen 346 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s