Schweizer „Einzelfall“?

Glauben ist nicht wissen

Schweiz: Sieben Verletzte bei Messerattacke in Personenzug



Im Schweizer Kanton St. Gallen hat sich in einem Personenzug ein Messerangriff ereignet. Nach Polizei-Angaben ging ein 27-jähriger Schweizer mit einem Messer auf die Passagiere los, stach auf mehrere Menschen ein und setzte eine brennbare Flüssigkeit in Brand. Insgesamt wurden sechs Passagiere und der Angreifer verletzt. Unter den Verletzten soll auch ein sechsjähriges Kind sein. Die Attacke ereignete sich in der Ostschweiz auf der Strecke zwischen Buchs und Sennwald.…

Für Euronews war es ein Schweizer! Hier erklärt sich die Polizei jedoch bedeckter:

 

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s