„Nein zur Islamisierung Finnlands“ – Demo in Helsinki gegen Migranten-Aufnahme

glauben_ist_nicht_wissen

In der finnischen Hauptstadt hat am Freitag eine Protestaktion gegen die Flüchtlingsaufnahme und die Mitgliedschaft in der EU stattgefunden, meldet das Nachrichtenportal Newsru.

Die Demonstranten versammelten sich vor dem Einkaufszentrum Itis, das im Juli Feierlichkeiten zum Abschluss des Fastenmonats Ramadan veranstaltet hatte. Die Organisatoren der Protestaktion, Aktivisten der Bewegung „Suomi Ensin!“ („Finnland über alles“), riefen unter anderem dazu auf, das Einkaufszentrum zu boykottieren, weil es „die Islamisierung des Landes fördert“. Das Einkaufszentrum  liegt im Bezirk Itäkeskus, wo viele Migranten leben.

„Bei der vorherigen Protestaktion am 6. Juli haben wir gesehen, dass in Finnland infolge des letzten großen Flüchtlingszuzuges und des Anstiegs der muslimischen Bevölkerung Zonen entstehen, die die Stammbevölkerung nicht mehr betreten darf. Unsere Aktion wurde damals ernsthaft gestört, weil die (den Abschluss des Ramadan – Anm. d. Red.) feiernden Moslems meinten, dass Itis nur ihnen gehört“, so der Organisationsausschuss.

Die Demonstranten…

Ursprünglichen Post anzeigen 191 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s