Journalisten und Terror: „Schreibende Edelnutten“

Glauben ist nicht wissen

Schlepperkönigin Angela Merkel (CDU) während der Bundespressekonferenz am 28. Juli 2016

Unter dem Titel „Tage des Terrors – Reaktiviert endlich die Restbestände eures Verstandes“ hat der bekannte Buchautor und Journalist Thomas Böhm, ein taz-Mitarbeiter der ersten Stunde und langjähriger Kolumnist bei der B.Z, einen Appell an alle seine deutschen Kollegen gerichtet. Ausgangspunkt ist das breitflächige Versagen des deutschen Journalismus angesichts des Problemkomplexes Migration und Islamisierung. Darin heißt es:

Löst endlich den Nichtangriffspakt mit der Kanzlerin. Es ist nicht Eure Aufgabe, Propaganda im Sinne der Bundesregierung zu verbreiten, dafür bezahlen Euch die wenigen, noch übrig gebliebenen Leser nicht. Sie erwarten knallharte Kritik und Analysen, scharfe Interviews und nicht den Schleim, der momentan aus den Zeitungsseiten tröpfelt. Denkt doch bitte wieder daran: Ihr seid die vierte Macht und nicht die Handlanger der ersten drei Mächte. Ihr seid das Korrektiv und nicht irgendeinem Ministerium unterstellt.

Befreit endlich Euren Geist vom…

Ursprünglichen Post anzeigen 558 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s