Klein Heiko lässt den Eichmann raus hängen

Indexexpurgatorius's Blog

Ein Einzelfällchen hier, ein Einzelfällchen dort und noch einige andere im Umkreis….
Das ist natürlich gefährlich, nicht für Leib und Leben, aber für die sogenannten „Altparteien“.

Und darum kommt was kommen musste, der Verfassungssschutz muss uns schützen!
Nein, nicht das Pack, die komische Mischpoke, die ewig Gestrigen oder die Deutschen vor islame Attentäter, sondern die Alt-Parteien vor der AfD.

Und so sprach das Maasmännchen aus der Galaxie des Innenministeriums:

>>Die rechtspopulistische Partei sei „längst auf dem Weg dahin, ein Fall für den Verfassungsschutz zu werden“, sagte er dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. „Wer an der Grenze auf Flüchtlinge, auf Männer, auf Frauen und auf Kinder schießen lassen will, der vertritt menschenfeindliche Positionen.“

Maas forderte, die „dumpfen Parolen“ der AfD müssten entlarvt werden. Wer – wie die AfD – die Ängste vieler Bürger in der Flüchtlingsdebatte „nur missbraucht oder gar herbeiredet, um daraus politischen Profit zu ziehen, der liefert keine Antworten, sondern vergiftet…

Ursprünglichen Post anzeigen 43 weitere Wörter

Erste Stadt in Österreich verbietet türkische Flaggen an Häusern – DWN

Haunebu7's Blog

Der Bürgermeister von Wiener Neustadt hat das Beflaggen von Häusern und Wohnungen mit türkischen Flaggen verboten. Der Bürgermeister sagte, wer den türkischen Präsident Erdogan unterstützen wolle, könne gerne in die Türkei ziehen. Auch in Baden-Württemberg erfasst die Entwicklung in der Türkei die Landespolitik.

Quelle: Erste Stadt in Österreich verbietet türkische Flaggen an Häusern – DWN

Ursprünglichen Post anzeigen

Bürgerkrieg in Deutschland!

Conservo

(www.conservo.wordpress.com)

Von „Querkopf“1irak

Da nützt kein Wegschauen oder Verharmlosen: Der Bürgerkrieg in Deutschland ist längst in vollem Gange. Er begann zunächst ideologisch mit den wahnhaften, da im Drogenvollrausch der ´60er und ´70er Jahre zusammenphantasiert, Zerstörungsansätzen der GRÜNEN nach 1968. Der Ungeist dieser boshaften und irren Deutschlandzerstörer hielt im Laufe der Jahre immer mehr Einzug in die gutsituierte Schickeria und in die gutbürgerlichen Wohlstandsfamilien Deutschlands. Es gehört heute absolut zum guten Ton, Deutschland zu verachten und kaputt zu reden. Da kommt nun der Islam mit seinen brutalen und mittelalterlichen Vorstellungen einer Gesellschaft gerade recht in diese krankhafte Freude am eigenen Untergang in Deutschland.

Ursprünglichen Post anzeigen 463 weitere Wörter

Bitte lernen Sie, das auszuhalten: Der Sprengstoffislam gehört zu Deutschland! – Kopp Online

Quote start —

Haben Sie neuerdings auch ein mulmiges Gefühl, wenn Sie in ein Einkaufszentrum gehen oder ein Konzert besuchen? Weil auf einmal Schüsse krachen oder sogar eine Bombe hochgehen könnte? Dann geht es Ihnen wie Millionen anderen Menschen. Sie dürfen allerdings nicht hoffen, dass die Politik die Schuld für Ihre Ängste auf sich nimmt oder sogar deren Ursache bekämpft.

Zum Beispiel, indem sie weiteren potenziellen islamischen Attentätern die Einreise verweigert. Davon ist die Politik weit entfernt. Sie hat jetzt, im Gegenteil, die große Beschwichtigungswelle eingeleitet. Alles halb so schlimm! Sie müssen jetzt nur lernen, mit der Angst vor islamischen Bomben-, Sprengstoff- und Schussattentaten zu leben.

Das gehört ab sofort zu unserem ganz normalen Alltag. Merkel-Berlin hat genügend Propagandamedien und »Angstforscher« an der Hand, die uns jetzt darin unterweisen, wie das geht, mit der Angst vor Bomben, Sprengstoff und Gewehrkugeln zurechtzukommen.

Angstforscher scheinen nicht viel zu tun zu haben. Sie turnen dieser Tage durch alle möglichen Fernsehsendungen auf allen denkbaren Kanälen. Wie Borwin Bandelow (64) aus Göttingen, eine Art Rockstar unter den »Angstforschern«. Bleibt ihm bei so vielen Fernsehauftritten dennoch mal Zeit, so lässt er sich für sein Leben gern mit Promis fotografieren. Zum Beispiel mit Markus Lanz, dem zwangsgebührenernährten ZDF-Oberhetzer gegen Pegida und AfD. Bandelow legt ihm auf dem Foto einschmeichelnd sogar die Hand auf die Schulter.

Solche Bilder stellt der Professor dann in die Bildergalerie auf seiner Internetseite. Er sammelt Promi-Fotos wie andere Briefmarken. Sogar Angela Merkel hat er schon! Sicher so eine Art Blaue Mauritius für ihn. Über welche Ängste mag sie mit ihm gesprochen haben? Bomben? Spinnen? Oder sogar Pegida?

Der Rockstar der »Angstforscher«: »Wir müssen das aushalten lernen«

Professor Bandelow wird das natürlich für sich behalten. Dafür hat er dem heute-journal verraten, dass die Statistik dagegen spreche, »dass ich Opfer eines nächsten Anschlags werde, weil es doch sehr seltene Ereignisse sind«. Wie tröstlich für die Getöteten und Hinterbliebenen der Anschläge von Nizza, Bataclan und München. Und, und, und. Ein handverlesenes Rezept gegen Angst vor Bomben gibt uns der Professor dann auch noch mit auf den Lebensweg: »Wir müssen uns damit abfinden, wir müssen aushalten lernen.« Ob ihm das Angela Merkel ins Ohr geflüstert hat?

Leben mit Sprengstoff- und Bombenattentaten! Leben mit den Todesschüssen! Das müssen wir jetzt alle lernen in Merkels neuem Sprengstoffanschlagsparadies. Da müssen wir jetzt alle durch. So ist das nun mal in einem bunten, toleranten, weltoffenen Land: Der Sprengstoffislam gehört zu Deutschland. Hatte nicht Christian Wulff, unser ehemaliger Bundespräsident …? Ähnliches hatte er doch gesagt.

Weil wir jetzt alle an Ängsten leiden, möchten uns natürlich auch die linken Früherzieher vom Morgenmagazin (Moma) Hilfestellung geben, die mit ihrem Teletoleranzkolleg täglich bereits um 5:30 Uhr beginnen. »Kurz erklärt: Terrorangst« hieß der 2:14 Minuten dauernde Schnellkurs, den uns eine Quickquasslerin namens Charlotte Gnändiger zum besseren Verständnis der Bombenattentate präsentiert: »Gibt es ein Mittel gegen die Angst?«

Trost vom linken Hippie: Beim Essen stirbt sichs schneller

Sie verschreibt uns Zahlen zur empfohlenen Ansicht: Es sei »wahrscheinlicher, beim Essen zu ersticken«, als bei einem Terroranschlag umzukommen. Dass statistisch zum Erstickungstod am Veggieburger à la Zeitgeist, den linke Fantasten zu verschlingen belieben, nun summarisch noch Ermordete(!) durch verfassungswidrig eingeschleppte Killerkommandos kommen, das ist der roten Kölner Quasselstrippe schnuppe. Hoch lebe Merkels Killerkommando-Einfuhrpolitik! So fröhlich lebt sich’s im linken Hippielager.

Moma-Linksfunkerin Susan Link quetschte tags darauf recht verbiestert die Klinische Psychologin Elisabeth Morozova aus: Zu Hause bleiben, »ist das so ne typische Reaktion für Menschen, die irgendwie versuchen, damit umzugehen?« Tja, liebe linke Frau Link, wie richten wir uns ein, wie machen wir es uns gemütlich im islamischen Bomben- und Kugelhagel, den uns Mutti Merkel beschert hat? Zu Hause bleiben? Oder Kopf runter und durch?

»Was können wir tun gegen die verbreitete Hysterie?«, fragte ganz bange Tante Hannelore, die altehrwürdige Linke aus dem ARD-Mittagsmagazin, die immer so leidenschaftlich gegen Pegida und AfD ätzt. Hannelore Fischer hat also keine Angst vor Bomben und Feuerwaffen, sondern vor »Hysterie«. Sie hat Angst vor den Verängstigten! Und raten Sie mal, wer ihr mit Rede und Antwort sofort beistand. Bingo! Natürlich das Omnipräsenzunikum Borwin Bandelow. Der Antiangstphantomas muss in diesen Tagen mit seinem Überschalljet unterwegs sein.

Flüchtlingspostillon Prantl: Sprachpapperlapapp gegen Attentatsrealität

Natürlich darf auch der süddeutsche Flüchtlingspostillon Heribert Prantl seinen Senf via MDR-Radio dazugeben, ein nach dem Attentat von München in seinem Flüchtlingsverehrungszentrum schwer getroffener Mann. »Man erlebt, wie die Sozialen Medien die Angst schüren«, wie »die Willkommenskultur gegeißelt« werde, klagte er. Bomben, Sprengstoff, Schüsse tun dies in seiner Beschwichtigungslehre offenbar nicht. Oder kaum. Prantl verkleidete seinen Linkssprech mit zusammengekleisterten Begriffen wie »Terrornarrativ« oder »Nachahmungsprovokationsmaschine«. Ein Papperlapapp, wie ihn sich linke Utopisten zur Verdrängung der Realität nur zu gerne aushecken.

Wer trotzdem noch Angst vor Bomben und Schüssen islamischer Attentäter hat, der könnte sich vielleicht ein Beispiel an einem gewissen Thomas Rachel nehmen. Er ist Bundesvorsitzender des Evangelischen Arbeitskreises der CDU/CSU (EAK), Mitglied des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung. Ein Mann, der offenbar vor keinem Sprengstoffattentat zurückschreckt!

Die EKD, Deutschlands zweitgrößte Importfirma für Islamattentäter

Laut Rachel ist die »derzeitige Zuwanderung für Deutschland ein Gewinn«. Was natürlich nicht nur wegen von Muslimen vollzogenen und teilgescheiterten Attentaten blanker Hohn und Zynismus ist, sondern auch angesichts anderweitig explodierender Ausländerkriminalität und der von hunderttausenden illegal Eingedrungenen munter geplünderten Sozialkassen.

Aber irgendwie kann man den hochgestolperten Kirchenfunktionär auch verstehen. Immerhin ist die EKD mit 22,6 Millionen Mitgliedern nach dem katholischen Mitbewerber die zweitgrößte deutsche Importfirma für islamische Sprengstoffattentäter, Revolvermörder und abertausende weiterer mehr oder weniger krimineller Straftäter.

Wer so ein neurotisches Verhältnis zu Mördern, Lumpen und Banditen hat, dem tut nichts mehr weh. Wenn Borwin Bandelow kommendes Jahr emeritiert wird, sollte Herr Rachel sein Angstforschungsinstitut in Göttingen übernehmen.

 

Unsere Autoren live erleben – Jetzt Teilnahme sichern

Wir laden Sie hiermit herzlich zu unserem Ersten großen Kopp-Kongress in Stuttgart ein. Freuen Sie sich mit uns auf einen Kongress, wie Sie ihn noch nie erlebt haben. Freuen Sie sich auf 10 hochkarätige Referenten – alle Autoren des Kopp Verlags und jeder ein Experte auf seinem Gebiet. Lassen Sie sich in spannenden Vorträgen jenseits der Tagesnachrichten über die neuesten Erkenntnisse ihrer Forschungen und Recherchen informieren. Erleben Sie die Bestseller-Autoren in persönlichen Gesprächen und tauschen Sie sich mit anderen Besuchern in entspannter Atmosphäre aus. Nutzen Sie die Gelegenheit, mit Gleichgesinnten Kontakte zu knüpfen und Netzwerke aufzubauen.

Quote end —

Quelle: Bitte lernen Sie, das auszuhalten: Der Sprengstoffislam gehört zu Deutschland! – Kopp Online

Merkel sieht Deutschland „im Krieg gegen den IS“

Das Heerlager der Heiligen

titelt die FAZ.

Was macht Frau Doktor der Physik und mächtigste Frau der Welt bei solch einer Analyse?

merkel krieg.PNGGrenzen auf, den Gegner ins Land lassen, natürlich anonym, Pässe sind von gestern.

Dann kann der Gegner sich ungestört auf dem eigenen Territorium bewegen, Anschläge planen, morden und sprengen.

Was mag Merkel zu einem Land wie den VSA sagen, die strengstens kontrollieren und nur noch Leute hereinlassen, die sie peinlichst überprüft haben? Sind die „Amis“ oder die Israelis Idioten oder erfolgreich?

Aber so etwas wird sie keiner auf ihrer Pressekonferenz gefragt haben.

.

Sitzt Merkel wohl vor der Pressekonferenz lachend mit ihren Assistentinnen zusammen und überlegt, welchen Brüller sie bei der PK rausläßt? Wie sie uns verhöhnen kann? Wie sie uns zeigen kann, wie sehr sie unsere Sorgen verachtet und geringschätzt?

.

Daß sie es tagelang nicht nötig hält, sich zum Terror äußern, obwohl schon die ganze Welt ihr Beileid bekundet hat?…

Ursprünglichen Post anzeigen 40 weitere Wörter

ARD und ZDF verschweigen Friedensprozession in der Ukraine

Die Propagandaschau

ARD und ZDF haben die kirchlich getragene Friedens­pro­zes­sion zehn­tausender Gläu­biger in der Ukraine auch am Tag ihrer Ankunft in Kiew totgeschwiegen.

Ukraine_Kiew_27072016_Church525 Zwei christliche Prozessionen treffen sich in Kiew, um für ein Ende des Krieges zu demonstrieren

Die aus zwei Richtungen nach Kiew gepilgerten Gläubigen richten sich mit ihrer Forderung nach Frieden diametral gegen eine kriegerische westliche Politik, die mit einem militanten Putsch auf dem Maidan und einer „Anti-Terror-Operation“ unter Leitung der USA gegen den Osten des Landes begann und einen Keil zwischen EU und Russland treiben sollte.

Ursprünglichen Post anzeigen 216 weitere Wörter

Journalist fordert Merkel auf der Bundes Pressekonferenz zum Rücktritt auf

volksbetrug.net

blogger-image--584835015Ein Journalist wirft Bundeskanzlerin Merkel ihr Fehlverhalten und Schaden
für die Republik der letzten 11 Monate vor und fordert sie indirekt zum Rücktritt auf.

Angela Merkel reagiert genervt und erwartungsgemäss überheblich
und geht in keinster Weise auf die Vorwürfe ein.

+++ Was muss passieren damit Angela Merkel zurücktritt ? +++.

Stattdessen wirft sie auf der Bundespresskonferenz den verantwortlichen
„Flüchtlingen“ der letzten gewalttätigen Tage in der Republik eine “
Verhöhnung des Landes vor, das es aufgenommen hat.“

Das die kriminelle Politik der Bundeskanzlerin, die sich über Grundgesetz,
Asylgesetzgebung und auch die Schengenverträge mit einem Fingerschnipp und
sogar ohne ein Ermächtigungsgesetz für die Übertragung der vollen Staatsgewalt
hinweg setzt, ist für die meisten Bundesbürger eine VERHÖHNUNG schlechthin.

Ursprünglichen Post anzeigen