Menschlichkeit & Hilfsbereitschaft in München: Wir brauchen den Muttistaat nicht!

Glauben ist nicht wissen

Revolver-waffe-selbstverteidigung

von jennyger

Nach jeder Tragödie hört man links- und rechtsradikale Spinner, die nach einem starken Beschützerstaat rufen. Insbesondere München zeigt: Die Menschen beschützen sich selbst und sind als Gesellschaft hilfsbereit.

Nach einigen Vorfällen haben nun manche begriffen, dass sie in Gefahr sind und rufen nach mehr Staat. Der aktuellen Euzi-Regierung werfen sie Versagen vor, weil diese die Menschen angeblich nicht mehr schützen kann. Statt sich selbst zu schützen, mit Pfefferspray, legalen Waffen, Selbstverteidigung oder einem Teaser, sollen das natürlich andere machen. Man ruft nach einem starken Beschützerstaat.

Was macht der Beschützer eines Hundes? Er sperrt ihn in einen Zwinger.

Wie beschützen Eltern ein Baby? Mit Überwachungstechnologie („Babyphone„).

Der Staat löst keine Probleme, sondern er ist das Problem.

Wir brauchen nicht mehr Staat sondern mehr Mensch.

Staat – das ist die Organisation, die jedem von uns über die Hälfte des Einkommens abknöpft. Man kann sich nicht…

Ursprünglichen Post anzeigen 134 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s