2016 türmt sich Krisenherd um Krisenherd auf

glauben_ist_nicht_wissen

chaos-krise-welt-ordnung

von Brandon Smith

Das Jahr 2016 ist zu etwas mehr als der Hälfte um. Und wenn es so weitergeht, kann man es getrost als Wunder bezeichnen, wenn nicht die Hälfte aller Nationen das Jahr mit einer schweren Katastrophe beendet. Einige Beobachter sprechen von »schwarzen Schwänen«, einige reden davon, dass Bedrohungen künstlich herbeigeführt wurden. Wieder andere glauben daran, dass es sich bei dem gehäuften Auftreten von Katastrophen um reinen Zufall oder eine tragische Fehlerkette handelt.

Ich für meinen Teil bin weiterhin fest davon überzeugt, dass der Großteil der Gefahren, die wir heute erleben, vorsätzlich eskaliert, wenn nicht sogar strategisch geplant wurde.

Hier ist das Problem: Internationale Banker und durchgeknallte Globalisierer agieren ganz offensichtlich nach einem Fahrplan.

Ihr Endziel: Es soll dermaßen viel allgemeines Chaos angerichtet werden, dass die Menschen, um der ständigen Furcht endlich ein Ende zu setzen, dafür plädieren, dass eine zentrale Autorität die Kontrolle über sämtliche Aspekte unseres Lebens…

Ursprünglichen Post anzeigen 2.505 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s