Machete-wielding man kills 1, injures 2 in Reutlingen, Germany — RT News

Hoppla … jetzt geht es aber echt Schlag auf Schlag …

Quote start —

At least one person has been killed and two more injured in an incident in the German town of Reutlingen. A man wielding a machete apparently randomly attacked passersby in the street.

The motives of the man are still unclear.The incident took place near a doner kebab stand at Listplatz square, Germany’s Bild Reports.

The perpetrator has been arrested by police, German media report, citing eye witnesses.

Photos posted on social media show the alleged perpetrator lying on the ground, restrained by police officers.

Police have confirmed that the man was arrested after he had used a machete to kill a woman and injure two more people in Reutlingen.The perpetrator was acting alone, police said, adding that there is no evidence suggesting that he had any accomplices.

READ MORE: Munich gunman planned attack for year, left manifesto – police

The attack comes two days after a gunman killed nine people and injured over 30 in a shopping mall shooting spree in Munich.

Quote end —

Quelle: Machete-wielding man kills 1, injures 2 in Reutlingen, Germany — RT News

‘Open the border!’ Pro-refugee group tries to breach Greek-Turkish border cordon (VIDEO) — RT News

Quote start —

Clashes broke out in the Greek town of Kastanies as dozens of pro-refugee protesters rallied against the fence set up at the Turkish border and attempted to breach police lines. Authorities resorted to stun grenades and tear gas to stop the unruly crowd.

According to Greek media, on Saturday over 200 members of the group known as “No Border Camp” held a rally in Kastanies against the closed door policy. Chanting “open the border” and carrying placards reading “Beyond Borders” the demonstrators urged authorities to dismantle the fence set up on the Turkish border to prevent the entry of illegal migrants into Greece.

The protesters were holding a march and wanted to make their way to the fence but were stopped by a police cordon on their way. Footage captured members of the group trying to break through police lines and hitting officers dressed in full riot gear with flags. In their turn, police defended themselves with shields and deployed tear gas and stun grenades.

Since Thursday, hundreds of members of the No Border Camp have been reportedly staging rallies in Thessaloniki, Northern Greece and at the city’s largest Aristotle University, according to Greek media.

Quote end —

Quelle: ‘Open the border!’ Pro-refugee group tries to breach Greek-Turkish border cordon (VIDEO) — RT News

Seit Kriegsende unveränderte Raubmethoden der Banken – Dreistelliges Guthaben mutierte zu zweistelligem Minus binnen fünf Jahren – Der BRD Schwindel

Quote start —

Innerhalb von fünf Jahren verwandelte sich ein Guthaben von 400 Franken bei der Deutschen Bank ohne Kontobewegung in ein Minus von 70 Franken. Über den Verlauf und die Umstände dieses Experiments an der eigenen Person berichtet der Politologe und Kommentator Hajo Schumacher in der Freitag-Ausgabe der “Berliner Morgenpost”. 

Infolge dieses in Deutschlands größtem Finanzinstitut gegenüber Privatkunden praktizierten Raubautomatismus’ per Girokonto stehen dem voller Polemik und Empörung erfüllten Autor erhebliche monetäre Zwangsmaßnagmen bevor:

“Ab Mitte Februar rolle unerbittlich die Inkasso-Offensive, drohte der Kundenberater. Leistung, die Leiden schafft”,

schreibt der prominente Journalist in dem ganzseitigen Schwerpunkt-Beitrag. Mit großem Erstaunen nahm er wahr, wie das mehr durch einen Zufall zustandegekommene Girokonto zusammenschmolz. Alle Vierteljahre bekam er einen Kontoauszug, der trotz null Bewegung immer einen um 15 Euro geminderten Stand auswies.

“Ab Mitte 2013 ging’s dann ab in die Miesen … Ich hatte die einmalige Chance, persönlich mitzuerleben, wie letzte Fragen des globalen Finanzwesens verhandelt wurden: wo kommt das Geld her ? Wo geht es hin ? Und wer ist der Doofe ?”

Es ist schon verwunderlich, dass diese Fragen und Erkenntnisse nun auch bei der gesellschaftlichen Oberschicht, zu der Hajo Schumacher zweifellos gehört, angekommen sind. Wie gesagt, ein Zufall half. Es hätte noch länger dauern können. Immerhin sind diese Plünderungsmethoden seit vielen Jahrzehnten Usus. Und nicht nur in Einzelfällen, sondern en mas.

Dass mit diesen Wahrheiten schon ganze Generationen von “Normalos” leidvoll konfrontiert wurden und werden, belegt ein anderes Beispiel. Diese kalte Enteignung fand vor rund 70 Jahren statt. Der in der DDR lebende Neffe eines im Krieg noch 1945 gefallenen Wehrmachts-Soldaten, fuhr nach dem Fall der Mauer in die altbundesdeutsche Stadt Kassel, um das seinerzeit dort installierte Konto seines Onkels zu übernehmen.

Das 5.600-Reichsmark-Guthaben war durch die Währungsreform 1948 auf 560 DM geschrumpft. Als der Neffe persönlich mit allen notwendigen Erbunterlagen im Frühjahr 1990 in dem Institut auftauchte, sah sich Bankmitarbeiterin Petra Wendt zunächst zu einem Gang ins Archiv gezwungen. Es stellte sich heraus, dass das betreffende Konto – obwohl verzinst – auf 25, 89 DM geschrumpft war. Dann wurde es kurzerhand und stillschweigend im Sommer 1989 wegen Geringfügigkeit aufgelöst. Den Verbleib des verschwundenen Geldes erklärte Wendt damit, dass – obwohl innerhalb 45 Jahren keinerlei Kontobewegung stattgefunden hatte – die “Bearbeitung” des Guthabens einen hohen Aufwand erfordert habe. Im Übrigen hätten die Bankmitarbeiter auch durch diverse Lohnerhöhungen bezahlt werden müssen. Sogar die Auszahlung des Rests von 25,89 DM wurde dem erschütterten Erben aus der DDR verweigert.

Solche Beispiele sind ein Massenphänomen. Es brachte und bringt Banken und Sparkassen Millardensummen. Eine systematische Aufklärung findet nicht statt. ++ (fi/mgn/14.02.14 – 045)

Repost vom 16. Feb 2014

Quote end —

Quelle: Seit Kriegsende unveränderte Raubmethoden der Banken – Dreistelliges Guthaben mutierte zu zweistelligem Minus binnen fünf Jahren – Der BRD Schwindel

ABER DER ISLAM HAT NICHTS DAMIT ZU TUN…….!!!! – Der BRD Schwindel

Quote start —

Nein, natürlich nicht…..

Es ist nur reiner Zufall, dass der Attentäter von München aus einer islamischen Familie kommt und in einer Siedlung wohnt, in der fast ausschließlich Migranten wohnen. Selbstverständlich versinken alle Fernsehsender in unermesslicher Trauer und Mitgefühl für die Opfer… Ach nein, ich habe ausschließlich Berichte gehört, die sich mit dem Täter befassen.

Die Opfer sind – wie immer – eine anonyme Masse.. Die deutsche Flagge im grellen Lichtschein über dem Brandenburger Tor? Aber nein, das ist irgendwelchen Opfern in der fernen Türkei vorbehalten.

Wie schnell versuchte man nach dem Bekanntwerden der bestialischen Tat, die Morde den Rechtsextremisten in die Schuhe zu schieben… Da wird flugs ein „Forscher für Rechtsextremismus“ aus irgendeiner Ecke hervorgekramt und als Fachmann dem Fernsehpublikum präsentiert. der sein Statement über die Gründe für das bestialische Abschlachten abgeben soll.

Man stelle sich mal vor: nach Paris, Nizza und Würzburg kommt man als erstes auf die Idee, dass natürlich die sogenannten Rechten für so einen Wahnsinn zuständig sind! !!!!

Doch dann vernahm man die Stellungnahme des Politikforschers: Rechte zünden Flüchtlingsheime an, schlagen auch mal zu…. doch so eine solche BESTIALISCHE BRUTALITÄT ist ihnen nicht zuzurechnen. Den Linken auch nicht, die haben es eher auf die Polizei abgesehen.

Dann wäre da noch der islamische Terror. Da dort eine extreme Gewaltbereitschaft herrscht, wäre ein islamistischer Grund am wahrscheinlichsten. Das alles wurde vor der Kamera gesagt BEVOR die Leiche des Attentäters gegen 20.00 Uhr im nahe liegenden Park gefunden wurde. Als man den Toten fand und man ihn als Täter identifizierte (roter Rucksack), muß jedem Polizisten beim Blick in sein Gesichtes klar gewesen sein, dass dieser junge Mann ein Mann mit muslimischem Hintergrund war. Was sollen dann noch Seitenhiebe auf die AfD und auf Menschen, die ihnen nahe stehen?

Nun hat man das Zimmer des Attentäters durchsucht und 2 Bücher gefunden, wie z.B. „Amok in meinem Kopf“.. Er hat sich für die Psyche von Amok-Attentätern interessiert. Tja, dann könnt ihr von mir in naher Zukunft auch so einiges erwarten, denn für dieses Thema habe ich mich auch interessiert. Mit Vorliebe lese ich Berichte von Profilern. Warum? Weil mich Menschen und die menschliche Psyche interessieren. Mehr nicht. Nun hat man natürlich ein Statement , an dem sich die ganze regierungstreue Presse orientiert und festhält. Nur das Wort ISLAM vermeiden!!!

Der „arme, verwirrte Attentäter“, der so sehr an Depressionen litt! Können wir jetzt von Millionen Menschen, die an Depressionen leiden, erwarten, dass sie ganze Großstädte lahm legen und unsere Bürger abknallen?

Es war von Anfang an klar, dass man von oberster Stelle den hinterlassenen Eindruck von Nizza und Würzburg vermeiden mußte. Dann hätte unsere Kanzlerin wirklich Probleme bekommen! Aber so? Es war nur ein armer Irrer….

Quote end —

Quelle: ABER DER ISLAM HAT NICHTS DAMIT ZU TUN…….!!!! – Der BRD Schwindel

Gibt es eine baldige Lösung für die Chemtrail-Bedrohung? | Transinformation

Quote start —

Über Geo-Engineering und über Wettermanipulationen und Chemtrails im Besonderen haben wir auf unserer Seite schon mehrfach berichtet, z.B. hier  oder hier, und wir haben auf die unhaltbaren und unverantwortlichen Machenschaften und Motive der Hintermänner des Geo-Engineering hingewiesen.

Jeder aufmerksame, erwachte und umweltweltbewusste Mensch muss besorgt sein über das, was er am Himmel und bezüglich der Wetter-Extremereignisse beobachten kann – und darüber, wie wenig sich die breite Bevölkerung der Gefahren bewusst sind, die uns von Seiten der ‚Wettermanipulatoren’ drohen.

Umgekehrt bestehen gute Gründe, dass wir trotz den bedenklichen und Besorgnis erregenden Streifen und Zeichen am Himmel nicht in Panik verfallen und weiterhin beharrlich und unaufgeregt das tun, was uns möglich ist um individuell und als Gruppe zu einer besseren Zukunft beizutragen.

In diesem Zusammenhang möchte ich drei Punkte anführen, die zu etwas mehr Gelassenheit und Zuversicht bezüglich dieser Problematik beitragen können.

1.   Neuen Forschungen zufolge ist es möglich, die durch die Chemtrails verursachten toxischen ‚Niederschläge’ mithilfe von geeigneten Mikroben zu neutralisieren. Ein Artikel dazu ist kürzlich veröffentlicht worden und wir bringen unten eine Übersetzung dieses Artikels (übersetzt von unserer fleissigen und kompetenten Übersetzerin Pippa – vielen Dank auch mal an dieser Stelle für deine grossartige Arbeit und Mithilfe, Pippa).

2.   Cobra hat schon mehrfach darauf hingewiesen, dass die Chemtrails nach dem Event kein Problem mehr sein werden, dass die negativen Effekte der Chemtrails dann mithilfe der Lichtkräfte ausgemerzt werden würden. [Hoffen wir einfach weiterhin, dass dieser die grosse Wende auslösende Impuls von der Zentralsonne bald, bald eintreffen wird].

Chemtrails sind nicht so gefährlich, wie man denken könnte. Das Volumen der Atmosphäre ist sehr gross und toxische Chemikalien werden oft schnell so sehr in ihrer Konzentration herabgemindert, dass sie nicht mehr direkt schädlich sind für den Menschen.
Seid vielmehr besorgt über das Trinkwasser aus dem Wasserhahn und über die Nahrungsmittel, die ihr im Supermarkt kauft.“
„Die Qualen der Morgellons-Krankheit und anderer Krankheiten, die als Ergebnis der Chemtrails entstanden sind (und die jetzt nicht mehr so häufig auftreten wie auch schon), werden nach dem Event erledigt werden, sobald dies logistisch möglich ist. Die Kuren werden da sein, aber es wird eine bestimmte Zeit für die Verteilung benötigt werden und eine gewisse Zeit, um die Änderungen zu assimilieren.“
„Die Nanotechnologien, die durch die Chemtrails und unser Essen verbreitet werden, um Schmerz und Krankheit bei uns zu verursachen, können durch einen Entgiftungsvorgang zur Entfernung dieser Partikel in ihrer Schädlichkeit gemindert werden. Diese Situation wird erst nach dem Event vollständig gelöst werden. … Es können die Sternenstaub-Technologien unter anderem dafür verwendet werden, die Quelle von chronischem Schmerz zu beseitigen, Organe zu regenerieren und die Struktur der DNA zu reparieren.“
Und ganz allgemein:
„Nach dem Event wird drastische Heilung [für die Menschen und das Ökosystem] möglich sein. Es können die Gifte entfernt und Balance und Harmonie wieder „reinstalliert“ werden, sowohl im physischen, wie in den höheren Körpern.“

3.   Schon seit vier Tagen haben wir jetzt und hier, wo ich dies schreibe, einen strahlend blauen Himmel, gegen Abend mit etwas Quellwolken, ohne dass ich in dieser Zeit nur einen einzigen Chemtrail gesehen habe. Wie wunderbar und ermutigend!
Ein weiteres Zeichen dafür, dass die Macht der Kabale abnimmt oder dass ihnen das Geld für diese aufwendigen Sprayaktionen ausgeht?  ~ T.

Himmel 1

Hier nun der Artikel über die Verwendung von Mikroben zur Lösung von Umweltproblemen verursacht durch Chemtrails.

Mikroben: Die ökologische Lösung für Chemtrails

von Allan Buckman und Peter A. Kirby ; auf www.activistpost.com ; übersetzt von Pippa

Die Megatonnen toxischen Mülls, die regelmässig auf die Erde herabregnen, und dessen Organismen sind vermutlich für das Massensterben von Pflanzen, die Beeinträchtigung der Nahrungskette, das daraus resultierende Massensterben von Tieren sowie für Erkrankungen aller Art verantwortlich. Diese Dinge sind „wahrscheinlich verantwortlich“, weil die Personen, die für das neue Manhattan Projekt zuständig sind, nicht so nett waren, uns über die biologischen Auswirkungen zu informieren [zum Manhatten Projekt vgl. den zweiten Beitrag unten]. Die Menschen, die für das grösste wissenschaftliche Unternehmen der Geschichte verantwortlich zeichnen, sind wahrscheinlich sehr beschäftigt damit, jeden Aspekt der Auswirkungen ihrer Aktivitäten aufzuzeichnen, aber da sie nicht für ihre Taten verantwortlich sein wollen, sind keine dieser Untersuchungen öffentlich zugänglich.

Himmel 2

Die gute Nachricht ist, wenn der Feind einläuft wie eine Flut, wird der Geist der Schöpfung immer etwas dagegensetzen. In diesem Fall sind Mikroben diese Stütze.

Mikroben sind mikroskopische Organismen, die so klein wie eine einzelne Zelle und wirklich überall sind. Das unbequemste und unwirtlichste Umfeld wimmelt nur so vor ihnen. Sie sind in und überall auf unserem Körper. Sie schwimmen/schweben in der Stratosphäre umher, in den grössten Tiefen des Ozeans und sogar im Weltall. Sie sind die älteste Lebensform auf diesem Planeten. Nur ein winziger Bruchteil ist bis jetzt offiziell entdeckt und kategorisiert worden.

Im Zusammenhang mit dem Chemtrail-Phänomen befassen wir uns mit Mikroben, weil sie den in der Umwelt verursachten Schaden beseitigen können. Mikroben können die Gifte, mit denen wir und unsere Welt ohne viel Federlesen überschüttet werden, verzehren und neutralisieren. Das kann auf ganz natürliche Weise geschehen. So wie die Chemtrail-Spritzmittel stark zunehmen, werden sich die Mikroben vermehren, die sich daran laben. Das kann auch durch die Hilfe von Menschen geschehen. Wir können nutzbringende Mikroben in gemeinsamer Anstrengung produzieren und verbreiten, um unsere Umwelt zu sanieren. Wie auch immer es geschieht, im Idealfall wird das Sprühen gestoppt, damit die nützlichen Mikroben die Chance bekommen, ihre magischen Kräfte zu entfalten, ohne dass sie überfordert sind.

Der Chemtrail-Aktivist Allan Buckman arbeitet mit Mikroben. Er schrieb kürzlich einen kleinen Abschnitt, der hier vorgestellt wird:

„Ich bezeichne mich nicht als Experte auf dem Gebiet der Mikrobiologie, aber ich fand im mirkobischen Bereich des Erdreichs, des Wassers und der Pflanzenproduktion sehr viel über diese kleinen Kreaturen heraus, die den grössten Teil unseres Lebens ausmachen und ohne die ein Missstand auftritt.

Es gibt auf diesem Planeten unzählige Spezies von Mikroben, die jede ökologische Nische füllen. Sie sind bekanntermassen überall vorhanden und sie verzehren alles innerhalb ihrer gemeinschaftlichen Leistungsfähigkeit … einschliesslich radioaktive Stoffe.

Manche sind bekannt und werden eingesetzt, aber von den meisten (zigtausend) ist immer noch nicht bekannt, was sie fressen, reinigen oder austauschen. Am bekanntesten sind uns jene, die Krankheiten verursachen oder für die Gesundheit oder Landwirtschaft eingesetzt werden. Die, die für ökologische Verfahren genutzt werden, sind alles bekannte nützliche Gattungen.

Der menschliche Körper ist von Milliarden von Mikroben besiedelt und die          meisten Menschen wissen das gar nicht. Wir haben Spezialisten in unseren     Achselhöhlen (üblicherweise ein entscheidender Faktor für Körpergeruch), in unseren Drüsen, Augen, im Darm, wo sie die Verdauung unterstützen und in jedem anderen Bereich. Wir haben uns mit mikrobiellen Modifikationen in unserem Organismus entwickelt und diese sind ein wichtiger Teil von uns.

Auch sind sie wichtig für einen „gesunden“ Erdboden und die land- oder forstwirtschaftliche Produktion. Sie machen den Unterschied aus zwischen hochwertigen, farbenprächtigen und wohlschmeckenden Früchten und Gemüsen, wie wir sie in unseren eigenen Gärten mit gutem Humus (reich an gesunden Mikroben) heranziehen können und den nichtssagenden Kulturpflanzen mit synthetischen Chemikalien. Sie sind der Unterschied zwischen fruchtbaren und unfruchtbaren Böden. Bei Mykorrhiza-Gattungen hat sich herausgestellt, dass sie die Wurzelentwicklung fördern und die Nährstoffaufnahme steigern und dass die Wurzeln für den nährenden und genetischen Austausch auch mit anderen Pflanzen interagieren. Mit solchen Studien war man in der Lage festzustellen, dass bestimmte Kombinationen von Sorten die Gesamtproduktion steigern konnten und dass sie am besten in gesellschaftlicher Kombination zusammenarbeiteten.

Ja, wir haben die Verwendung mikrobischer Produkte für die Biosanierung von Boden- und Pflanzendefekten vorangebracht und entdeckt, dass Düsenjet-Schwaden, Abgaspartikel und andere Luftverunreinigungen, die auf die Erde fallen, die mikrobielle Funktion zu jetzigen Zeitpunkt nicht verhindern.

Als ehemaliger Präsident von Microbe Tech machte ich mich mit den Anwendungsmöglichkeiten der mikrobischen Produktlinie vertraut, die von Hugh Muir (verstorben) konzipiert wurde und immer noch hier in den USA hergestellt wird. Diese Produkte verwende ich immer noch. Wir haben mit grossem Erfolg Boden, Wasser und Pflanzen damit behandelt. Das funktioniert trotz irgendwelcher Ansammlungen von Metallen in der Umwelt – daher ist es möglich, den Auswirkungen der Umweltverschmutzung entgegenzuwirken.“

Himmel 3Peter A. Kirby ist ein Chemtrail-Forscher, Autor und Aktivist aus San Rafael. Er hat ein umfassendes Exposé geschrieben „Chemtrails Exposed: A New Manhattan Project“, das auf Amazon.com und im Internet-Shop CreateSpace unter https://www.createspace.com/6305947 erhältlich ist.

(1. Auflage veröffentlicht am 18.6.2016, 492 Seiten; ISBN/EAN13: 1533491542 / 9781533491541)

Hier ist eine Übersicht über den Inhalt des Buches:

Chemtrails aufgedeckt: ein neues Manhattan Projekt

Raytheon, die MITRE Corporation, Lawrence Livermore National Laboratories, die Advanced Research Projects Agency [Anm. d. Ü: Forschungseinrichtung des US-Verteidigungsministeriums], das Energieministerium, das Technologische Institut von Massachusetts und zahllose andere bestehende Teilnehmer aus fast jeder berühmten Wissenschaftseinrichtung der westlichen Welt sind an der Entwicklung und Durchführung der grössten wissenschaftlichen Anstrengung in der menschlichen Geschichte verwickelt.

Es wurden möglicherweise über eine Billion Dollar ausgegeben. Es wurden hunderte anwendbare Patente archiviert, tausende Abhandlungen veröffentlicht. Es wird das Neue Manhattan Projekt genannt und wie das originale Manhattan Projekt solltet ihr nichts darüber erfahren. Wir alle haben es finanziert und wir haben auch für eine gigantische Desinformations-Kampagne bezahlt, die dafür entworfen wurde, damit wir wie Pilze gehalten werden: im Dunkeln und mit Mist überhäuft.

Bitte lest „Chemtrails Exposed“ und erfahrt darüber, wo das Neue Manhattan Projekt herkommt, wer es zusammengestellt hat und wer es heute durchführt. Kein anderes Buch biete euch die ausführliche Geschichte und den derzeitigen Stand dieses Projektes wie „Chemtrails Exposed“.

Der wissenschaftliche Teil in „Chemtrails Exposed“ ist leicht zu lesen und die Informationen, die fragende Gemüter wissen wollen, wiegen schwer; das wer, was, wann, wo, warum und wie. Es ist gewichtig in Bezug auf gutorganisierte Informationen aus den besten Quellen und leicht zu lesen und gut verständlich.

Es sind nicht die Schwankungen der klimatologischen Temperaturen auf der Erde, die die Existenz des Menschen hier auf dem Planeten bedrohen. Die Existenz der Menschheit wird bedroht durch verrückte Wissenschaftler und korrupte Regierungen, die grob fahrlässig Experimente durchführen, während sie behaupten, die Meerschweinchen wären verantwortlich zu machen.

Dieses Buch dient als vorbereitende Untersuchung der Gesetzesübertretung, die auf die grösste Sammelklage in der Geschichte hinauslaufen sollte. Ich schlage vor, dass ihr genau das lest und versteht, was sie im Schilde führen. Die Arroganz dieses Unternehmen tötet uns und unseren Planeten. Die Informationen, die hier detailliert aufgeführt werden, können helfen, das zu stoppen und zu korrigieren.

Einen sehr ausführlichen Artikel von Peter A. Kirby mit dem Titel „Forging Reality: The New Manhattan Chemtrail Project Information War“ findet ihr (in englisch) auf der Webseite http://www.prepareforschange.net.

Unter dem Stichwort ‚New Manhattan Project’ findet man auf Youtube eine ganze Reihe von Videos zum Thema.

Quote end —

Quelle: Gibt es eine baldige Lösung für die Chemtrail-Bedrohung? | Transinformation

Das waren Merkels Geschosse – Der BRD Schwindel

Quote start —

Ich habe auf meinem Blog mehrfach aus verfassungs- und verwaltungsrechtlicher Sicht dargelegt, daß Merkel eine schwerkriminelle Verfassungsfeindin und usurpatorische Putschistin ist, getrieben von dem zwanghaften Drang, in Deutschland und Europa die menschenverachtende Ideologie zur Herrschaft zu bringen, die ihr SED-Vater Horst Kasner ihr eingebleut hat.

Dazu braucht sie die „Ausdünnung“ (Josef „Joschka“ Fischer) der „unverbesserlichen“ Europäer durch illegalen Zuzug von geistigen Barbaren. Ich habe, so wie jetzt die Delegierten auf dem republikanischen Nominierungskongreß in Cleveland in bezug auf Merkels alter ego Hillary Clinton („Hillary for prison“), bereits früh darauf hingewiesen, daß Merkel und ihre Spießgesellen aufgrund ihres Putsches gegen die staatliche Ordnung der Bundesrepublik Deutschland durch deren Sicherheitskräfte, insbesondere Bundespolizei und Bundeswehr, von Rechts wegen sofort zu verhaften und unschädlich zu machen sind.

Das ist bisher noch nicht geschehen. Die Folgen sehen wir nun in Nizza (gestern erfuhr ich, daß der Bekannte eines guten Freundes bei dem dortigen Massaker seinen zehnjährigen Sohn verloren hat …), Würzburg und München, wo ein „Deutsch-Iraner“ laut einer von „Telegraph“und „CNN“ genannten Augenzeugin unter „Allahu Akhbar“-Rufen Jagd auf Menschen machte.

Was Merkel tut: Millionen kulturfremder Krimineller (jeder illegale Einwanderer ist nach unseren geltenden Gesetzen per se kriminell und respektiert vom ersten Schritt über die Grenze an unsere staatliche Ordnung nicht, falls jemand das vergessen haben sollte) und eine unbekannte Zahl mohammedanischer Massenmörder physisch nach Deutschland hineinzulassen und ganz allgemein sich in Deutschland aufhaltende Mohammedaner durch hochverräterische Aussagen wie „Der Islam gehört zu Deutschland“ in ihren erklärten Bestrebungen nach letztendlicher Machtübernahme zu stärken, ist nicht gewaltfrei.

Es ist brutale Gewalt, die sich in vielfältigster Weise äußert, von der Plünderung der deutschen Sozialkassen in unvorstellbarem Ausmaß über die Vergewaltigung von Kindern und Frauen bis zur Ermordung beliebiger und beliebig vieler Einwohner Deutschlands.

Durch eine immer länger werdende Kette mohammedanischer „Einzeltäter“, die sich aufgrund derselben Geistesverfassung, die sie überhaupt erst anfällig macht für die absolute Abstraktion des Mohammedanismus, praktischerweise auch gleich besonders leicht, semi-automatisch sozusagen, in willige Akteure eines maximal-asymmetrischen Krieges verwandeln.

Es ist in der Geschichte immer nur eine Frage der Zeit gewesen, bis entfesselte unrechtliche Gewalt ebenso entfesselte Notwehr der Angegriffenen hervorgerufen hat. Man wird kaum annehmen können, daß es diesmal anders sein wird. Niemand wünscht es sich, niemand will es.

Aber es geht schon längst nicht mehr nur darum, daß Recht Recht bleiben muß (fiat iustitia, pereat mundus). Die bittere Wahrheit wird immer deutlicher erkennbar, und die heißt: die oder wir. Tertium non datur.

Und wie der (afroamerikanische) Sheriff von Milwaukee County, David Clarke, dem im Netz aktuell schon über 211.000 Menschen folgen, in bezug auf Hillary Clinton nüchtern, aber unmißverständlich ausgesprochen hat:

Die Politiker, die den Bürgerkrieg befeuern, zählen zu unseren Feinden.

Und, so lehrt es die Geschichte, sie werden als solche behandelt werden, früher oder – angesichts der berüchtigten Langsamkeit der Deutschen – später, dafür – auch dafür sind die Deutschen bekannt – gründlich.

Quote end —

Quelle: Das waren Merkels Geschosse – Der BRD Schwindel

Wirtschaftskrieg: Deutsche Ikonen sturmreif »schießen« – Der BRD Schwindel

Quote start —

Ständig höhere Strafen für VW, die angeschlagene Deutsche Bank unter Dauerbeschuss: Im Wirtschaftskrieg haben einflussreiche Kreise in den USA die bislang ersten Adressen in Deutschland ins Visier genommen. Bislang mit bemerkenswertem Erfolg, was wohl nicht zuletzt an der servilen Art liegt, mit der in Deutschland auf diese Attacken reagiert wird.

Nein, man muss die Deutsche Bank nicht mögen. Mit unglaublicher Gier und Arroganz haben die Vorstände dieses einstmals stolze deutsche Geldinstitut tief in die Krise gerissen. Ein klares Geschäftsmodell ist schon lange nicht mehr zu erkennen. Erst wurden die Privatkunden verprellt und an ein Tochterinstitut abgeschoben, später wurde diese Klientel wieder umworben. Zunächst setzten die Deutsch-Banker alles daran, die Postbank zu kaufen, jetzt will man sie loswerden. Das klingt nicht gerade nach einer konsistenten Geschäftsstrategie, sondern nach hochnäsigem Aktionismus.

Nein, man muss auch nicht unbedingt einen Volkswagen fahren und dafür einen vergleichsweise hohen Preis zahlen, um die Bezüge der vielleicht bestbezahlten Vorstände in Deutschland zu finanzieren. Und man muss die Abgasmanipulationen nicht als Kavaliersdelikt abtun.

Doch zweifellos gehören beide ‒ sowohl die Deutsche Bank als auch VW ‒ zu den Ikonen der deutschen Wirtschaft. Es sind (oder waren) weltweit geschätzte Top-Marken, die einst für deutsche Zuverlässigkeit, Solidität und Qualität standen, vergleichbar nur mit Daimler, BMW, Siemens ‒ und früher vielleicht noch mit der Lufthansa.

Wirtschaftskrieg auf offener Bühne

Deutsche Bank und VW – beide sind, zugegebenermaßen, durch eigene Schuld schwer angeschlagen. Doch was wir seit einigen Monaten erleben, hat vorrangig nichts mehr mit hohen Kreditrisiken und dem erheblichen Imageschaden durch den Einsatz von Abgas-Schummelsoftware zu tun. Wir erleben sozusagen auf offener Bühne einen Wirtschaftskrieg der ganz besonderen Art. In den Hauptrollen: US-Regierungsvertreter, Manager, Richter und einflussreiche Journalisten. Und wir ahnen, wie das alles enden könnte.

Unverkennbar wird die Deutsche Bank seit einigen Monaten von jenseits des Atlantiks quasi sturmreif geschossen. Für viele US-amerikanische Finanzwebsites ist die größte deutsche Bank schon seit 2013 ein wichtiges Thema. Die Deutsch-Banker säßen auf einem gefährlichen Pulverfass von Derivaten. Von bis zu 75 Billionen US-Dollar ist da mitunter die Rede. Sollte dieses Pulverfass explodieren, dann käme es wohl tatsächlich zu einem Finanz-Armageddon.

Und allen, die nicht in den amerikanischen Finanzblogs unterwegs sind, erklärt Jim Rogers, was da auf uns zukommen könnte. Der Hedgefonds-Manager, von manchen Medien als »Investment-Legende« gepriesen, sagte unlängst in einem Interview, er halte die Deutsche Bank bereits für bankrott. Wir erinnern uns, welche Konsequenzen es hatte, als der damalige Vorstandssprecher der Deutschen Bank, Rolf Breuer, im Februar 2002 Ähnliches, wenngleich in verklausulierter Form, über die finanzielle Lage der Kirch-Gruppe sagte. Andere Finanzexperten packen noch einen drauf: Ein Zusammenbruch der Deutschen Bank würde Lehman Brothers wie die Insolvenz einer Provinzbank aussehen lassen.

Damit nicht genug: Der Internationale Währungsfonds (IWF) bezeichnete die Deutsche Bank als das »weltweit gefährlichste Geldinstitut«. Beim sogenannten Stresstest der US-Notenbank Fed fiel Deutschlands größte Bank durch, die Ratingagentur Standard & Poor’s versah die Deutsche Bank jüngst mit einem negativen Ausblick und drohte mit einer Herabstufung von BB+ auf BBB. Zudem prüfen US-Finanzaufseher, ob die Deutsche Bank gegen die bestehenden Russland-Sanktionen verstoßen hat. Schon im Februar sah sich Wolfgang Schäuble veranlasst, öffentlich zu äußern, er mache sich »keine Sorgen« um Deutschlands größtes Finanzhaus. Hintergrund war ein dramatischer Absturz des Aktienkurses der Deutschen Bank.

Die Deutsche Bank im Visier der US-Konkurrenz

Zwischenzeitlich sackte der Kurs der Aktie noch tiefer ab. Im Jahr 2012 musste man für eine Deutsche-Bank-Aktie zeitweise über 35 Euro zahlen. Unlängst stürzte der Kurs auf 11,215 Euro – und es werden bereits Wetten darauf abgeschlossen, wann die Papiere der Bank für einen einstelligen Euro-Preis zu haben sind. Spätestens dann aber ist das Ziel erreicht – die Deutsche Bank wäre ein Übernahmekandidat für eine der amerikanischen Großbanken.

VW wiederum glaubte bereits, das Schlimmste überstanden zu haben. Erst im Juni verständigten sich die Wolfsburger mit US-Behörden und Privatklägern auf einen 15,3 Milliarden US-Dollar teuren Vergleich. Damit sollte der Abgasskandal endlich bereinigt sein. Doch die Hoffnung währte nur kurz. Schon haben sich drei US-Bundesstaaten, darunter New York, zu Wort gemeldet und angekündigt, weiter gegen den deutschen Automobilkonzern zu klagen. Wenn es hingegen um den offenkundigen Abgasskandal des US-Autobauers General Motors geht, scheinen US-Politiker und Richter deutlich nachsichtiger zu sein.

Vor wenigen Tagen forderten der Generalstaatsanwalt von New York, Eric Scheiderman, und seine Kollegin aus Massachusetts, Maura Healy, »Hunderte von Millionen Dollar« an zusätzlichen Strafen für VW. Erstmals wurde in einer Klage auch der derzeitige VW-Chef Matthias Müller namentlich erwähnt. Er sei schon frühzeitig über die Manipulationen informiert gewesen, heißt es.

Weitere Klagen sind nicht ausgeschlossen. Aus Insiderkreisen verlautet, im schlimmsten Fall müsse VW rund 90 Milliarden Dollar zahlen. Eine willkommene Geldspritze für die klammen USA. Und eine nachhaltige Schwächung für einen bislang sehr starken Mitbewerber auf dem US-amerikanischen Automobilmarkt.

Die Hoffnung, die amerikanische Justiz und die hinter ihr stehenden Politiker könnten vor allzu drakonischen Strafen zurückschrecken, um den VW-Konzern nicht in seiner wirtschaftlichen Substanz zu gefährden, dürfte sich als trügerisch erweisen. Natürlich sind sich auch die Amerikaner darüber im Klaren, dass die deutsche Regierung – die bekanntlich schon Opel in einer äußerst fragwürdigen Inszenierung vor der Pleite rettete – einem Konzern wie VW im Fall der Fälle wirtschaftlich – sprich: mit Steuermilliarden – helfen würde.

Möglicherweise fallen die Strafen für VW doch etwas geringer aus. Das könnte von der deutschen Position bei den TTIP-Verhandlungen abhängen. Sollte das umstrittene Freihandelsabkommen noch in der Amtszeit von Obama unter Dach und Fach sein, muss Wolfsburg möglicherweise einige Milliarden weniger überweisen.

Quote end —

Quelle: Wirtschaftskrieg: Deutsche Ikonen sturmreif »schießen« – Der BRD Schwindel