Walnüsse verhindern Darmkrebs

das Erwachen der Valkyrjar

Walnüsse sind für viele gesundheitliche Eigenschaften bekannt. Ihr vorteilhaftes Fettmuster mit reichlich Omega-Fettsäuren verbessert den Fettstoffwechsel, senkt den Cholesterinspiegel und lindert Entzündungen. Walnüsse schützen ferner die Bauchspeicheldrüse und das Herz. Auch bei der Krebsprävention sind sie eine gute Hilfe. Bei Brustkrebs zeigten Walnüsse bei einem täglichen Verzehr von 50 Gramm bereits tumorhemmende Wirkung, und neue Studien geben an, dass sie auch bei Darmkrebs präventiv sowie therapeutisch eingesetzt werden können.

Walnüsse für den Darm © Dionisvera – Shutterstock.com

Walnüsse bieten Schutz vor vielen Krankheiten inklusive Krebs

Walnüsse sind vollgepackt mit zahlreichen essentiellen Nähr- und Vitalstoffen. Ihr Fett besteht zu mindestens 70 Prozent aus den mehrfach ungesättigten Omega-Fettsäuren, wobei das Omega-6-Omega-3-Verhältnis bei günstigen 6 : 1 liegt, was im Vergleich zu anderen beliebten Nussarten, das beste ist.

Zusätzlich enthalten Walnüsse interessante Vitamin-E-Mengen (6 mg), Vitamin B6 (0,9 mg), Eisen (2 mg) und Magnesium (135 mg/100 g).

Doch sind Walnüsse – wie andere Superfoods ebenfalls – natürlich…

Ursprünglichen Post anzeigen 410 weitere Wörter

Ein Gedanke zu “Walnüsse verhindern Darmkrebs

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s