Französischer Geheimdienst-Chef: Sex-Attacken von Flüchtlingen könnten »Bürgerkrieg« auslösen

Glauben ist nicht wissen

Brandenburger-Tor-620x330

von Paul Joseph Watson

Der Chef des französischen Inlandsgeheimdienstes Direction centrale du renseignement intérieur (DCRI), Patrick Calvar, erklärte vor einem französischen Parlamentsausschuss:

»Wir stehen am Rande eines Bürgerkrieges.«

Die Lage in Frankreich sei so explosiv, dass schon ein weiterer schwerer islamistischer Terroranschlag oder massenhafte sexuelle Übergriffe von Asylsuchenden oder Einwanderern zu einer massiven Gegenreaktion des rechten Lagers führen könnten.

»Meiner Ansicht nach wird es zu einer derartigen Konfrontation kommen. Nach auch nur einem oder zwei Anschlägen wird es dazu kommen. Wir müssen uns daher darauf vorbereiten und alle diese Gruppen eindämmen«, sagte Calvar.

In Deutschland kam es in der Silvesternacht 2015/2016 zu massenhaften sexuellen Übergriffen gegenüber Frauen ­­– nicht nur in Köln. In einem vertraulichen Lagebericht des Bundeskriminalamtes ist von insgesamt 1200 Opfern in zwölf Bundesländern die Rede.

Vermutlich ist diese Zahl noch zu niedrig angesetzt. Augenzeugen erklärten, man habe den Eindruck gehabt, sich in einem »Kriegsgebiet« zu befinden.

Bei…

Ursprünglichen Post anzeigen 238 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s