Gorbatschow: Beinahe eine Kriegserklärung der Nato an Russland

Der Honigmann sagt...

„Sie sprechen nur über Verteidigung, aber im Grunde treffen sie Vorbereitungen für Angriffshandlungen.“ Von einem Kalten Krieg gehe die Nato zu den Vorbereitungen für einen heißen über, sagt Michail Gorbatschow zu den Ergebnissen des Nato-Treffens in Warschau.

Die Rhetorik der Nato wirke wie eine Kriegserklärung an Russland, kommentiert der frühere Präsident Michail Gorbatschow die jüngsten Beschlüsse der Nato.

„Sie sprechen nur über Verteidigung, aber im Grunde treffen sie Vorbereitungen für Angriffshandlungen.“ Von einem Kalten Krieg gehe die Nato zu den Vorbereitungen für einen heißen über.

Vor allem für Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und die Bundesregierung sind die Äußerungen politisch heikel. Gorbatschow äußert sich zwar seit längerem kritisch über den Kurs der Nato und verteidigt einzelne Entscheidungen von Kremlchef Wladimir Putin. Weltweit gilt er aber noch immer als derjenige Politiker, der maßgeblich zum Ende des Kalten Krieges beitrug und…

Ursprünglichen Post anzeigen 321 weitere Wörter

Ein Gedanke zu “Gorbatschow: Beinahe eine Kriegserklärung der Nato an Russland

  1. „Sie sprechen nur über Verteidigung, aber im Grunde treffen sie Vorbereitungen für Angriffshandlungen.“ Von einem Kalten Krieg gehe die Nato zu den Vorbereitungen für einen heißen über, sagt Michail Gorbatschow zu den Ergebnissen des Nato-Treffens in Warschau.

    Ja Herr Gorbatschow das ist genau das was deine UDSSR unter Stalin gegen Europa
    und den Deutschen Reich gemacht hat,und Hitler zum Präventivschlag gezwungen hat.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s