Welcome by „Tafel“ – wie einheimische Bedürftige verdrängt werden (+Video)

Gegen den Strom

(Admin: Wie ich schon mehrmals geschrieben haben: Die „Flüchtlinge“ bekommen alles geschenkt, erhalten Unterkunft und Verpflegung sowie Taschengeld. Was haben die bei den Tafeln zu suchen?

Ist es nicht eine Schande für ein soooo reiches Land wie D, daß es überhaupt Tafeln geben muß???)

Epoch Times, Donnerstag, 30. Juni 2016 21:50
Ursprünglich sind sie für die Unterstützung der Ärmsten der Armen gedacht und sollen einen Ausgleich zwischen Überfluss und Mangel schaffen – die Tafeln. Doch die Praxis hat die Theorie in vielen Bereichen inzwischen überholt, auch bei den Tafeln.
Foto: Bundesverband Deutsche Tafel e.V.

„Die Tafeln schaffen eine Brücke zwischen Überfluss und Mangel: Sie sammeln qualitativ einwandfreie Lebensmittel, die sonst im Müll landen würden, und verteilen diese an sozial und wirtschaftlich Benachteiligte – kostenlos oder zu einem symbolischen Betrag.

Derzeit gibt es mehr als 900 Tafeln in Deutschland. Alle sind gemeinnützige Organisationen. Bundesweit unterstützen sie regelmäßig über 1,5 Millionen bedürftige…

Ursprünglichen Post anzeigen 847 weitere Wörter

Ein Gedanke zu “Welcome by „Tafel“ – wie einheimische Bedürftige verdrängt werden (+Video)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s