George Soros bereitet sich auf den wirtschaftlichen Kollaps vor – Weiß er etwas, was wir nicht wissen? | N8Waechter.info

Von Michael Snyder

Michael Snyder IMGWarum verkauft George Soros Aktien, kauft Gold und macht »eine Reihe großer, bärischer Investments«? Wenn die Dinge relativ stabil bleiben, wie sie es derzeit sind, dann werden diese Schritte George Soros eine gigantische Menge Geld kosten. Aber falls eine große Finanzkrise unmittelbar bevorsteht, dann wird er unanständige Gewinne machen.

Weiß George Soros also etwas, was der Rest von uns nicht weiß? Könnte es sein, dass er zu viel Zeit damit verbringt, Webseiten wie The Economic Collapse Blog zu lesen? Was hat das für uns zu bedeuten?

Soros‘ jüngste Handelsentscheidungen sind so groß und bärisch, dass selbst das Wall Street Journal darauf aufmerksam geworden ist:

Laut Menschen aus seinem direkten Umfeld, hat der Milliardär, Hedgefond-Gründer und Philanthrop kürzlich eine Reihe großer, bärischer Investments angewiesen, da er besorgt um die Aussichten für die Weltwirtschaft und beunruhigt ist, dass große Marktveränderungen bevorstehen könnten.

Soros Fund Management LLC, welcher $ 30 Milliarden für Herrn Soros und seine Familie managt, hat in Erwartung von Schwächen in diversen Märkten Aktien verkauft und Gold und Goldminenaktien gekauft. Investoren betrachten Gold oft als einen sicheren Hafen in Zeiten des Aufruhrs.

Hmm, es hört sich verdächtig danach an, dass George Soros und Michael Snyder sich vollkommen einig darüber sind, was mit der Weltwirtschaft passieren wird. Wenn so etwas geschieht, weiß man, dass das Spiel sehr weit fortgeschritten ist.

Eine Sache, über die George Soros besonders besorgt ist und über die ich bisher nicht viel geschrieben habe, ist das kommende Brexit-Referendum. Falls das Vereinigte Königreich aus der EU ausscheidet (was es hoffentlich wird), dann könnten die kurzfristigen Konsequenzen für die europäische Wirtschaft potenziell absolut katastrophal sein:

Herr Soros behauptet auch, dass es eine gute Chance gibt, dass die Europäische Union unter dem Gewicht der Migrationskrise, fortlaufenden Herausforderungen in Griechenland und eines potenziellen Austritts des Vereinigten Königreichs aus der EU kollabieren wird.

»Wenn Großbritannien austritt, könnte dies einen allgemeinen Exodus auslösen und die Auflösung der Europäischen Union ist dann praktisch nicht mehr zu verhindern.«, sagte er.

Das Brexit-Referendum wird in zwei Wochen, am 23. Juni abgehalten und wir sollten im Auge behalten, was dort passiert. Aber Soros sorgt sich nicht nur über einen potenziellen Brexit. Der wirtschaftliche Verlangsamung in China bereitet ihm ebenfalls große Sorgen und deshalb hat er seine Firma angewiesen, recht extreme Wetten einzugehen.

Laut Wall Street Journal hat Soros diese Form bärischer Entscheidungen zuletzt 2007 getroffen und diese führten zu Gewinnen von mehr als einer Milliarde Dollar für seine Firma. Natürlich steht Soros nicht allein mit seinem trüben Ausblick. Goldman Sachs hat gerade erst gewarnt, dass es »signifikante Risiken nach unten für den Markt« geben könnte:

Goldman Sachs wird nervös in Sachen Aktien. In einer Kunden-Mitteilung umreißt der Aktienstratege Christian Müller-Glissmann die Befürchtungen der Firma, dass es signifikante Risiken nach unten für den Markt geben könnte.

Letztlich sehen George Soros und Goldman Sachs dieselben ökonomischen Daten, die ich täglich mit meinen Lesern teile. Wie ich seit Monaten dokumentiere, zeigt beinahe jeder einzelne denkbare Wirtschaftsindikator an, dass wir uns in eine Rezession bewegen.

Gerade heute zum Beispiel wurde mir ein Artikel von Mike Shedlock zugesandt, welcher aufzeigt, dass die Steuereinnahmen des Bundes und der Bundesstaaten tatsächlich zurückgehen, genau wie sie es kurz vor den vergangenen zwei Rezessionen gemacht haben:

Steuereinnahmen des Bundes gehen mit hoher Geschwindigkeit zurück, dies besagt auch die Evercore ISI State Tax-Erhebung. Die letzten beiden Male als die Erhebung derart abgestürzt ist, befanden sich die USA bereits in einer Rezession. Wird es diesmal anders sein?

Und Online-Stellenangebote bei LinkedIn sind nun seit Februar jäh gefallen, nachdem sie 73 Monaten in Folge gestiegen waren:

Nach 73 aufeinanderfolgenden Monaten jährlichen Anstiegs, sind Stellenangebote seit Februar rückläufig. Der Mai war mit Abstand der schlimmste Monat seit Januar 2009, mit 285.000 weniger als im April und 552.000 weniger als im Vorjahr.

Vergangene Woche veröffentlichte die Regierung den schlechtesten Arbeitsmarktbericht seit fast sechs Jahren und die Energiewirtschaft blutet weiter gutbezahlte Mittelklasse-Arbeitsplätze in atemberaubender Zahl. Das Folgende stammt von oilprice.com:

Es mag der Intuition widersprechen, dass eine Branche derart schnell Arbeiter entlässt. Mehr als 350.000 Menschen wurden in der Öl- und Gasindustrie weltweit entlassen.

Texas ist einer der Orte, die davon betroffen sind. Rund 99.000 direkt und indirekt mit der Industrie verbundene Arbeitsplätze – oder rund ein Drittel der gesamten Branche – gingen verloren, seit die Preise vor zwei Jahren eingebrochen sind. Allein im April haben etwa 6.300 Menschen ihr Kündigungsschreiben erhalten.

Die Beschäftigungsquote im Ölsektor in Texas liegt jetzt auf einem Niveau, wie zuletzt in den Nachwehen der Finanzkrise 2009. »Jeden Monat verlieren wir weiterhin große Mengen an Arbeitsplätzen.«, sagte Karr Ingham, ein in Amarillo ansässiger Ökonom, gegenüber The Houston Chronicle.

Es ist inzwischen derart offensichtlich, dass wir in einen neuen wirtschaftlichen Abschwung eingetreten sind, dass ich nicht weiß, wie irgendwer dies noch länger abstreiten kann. Leider ist die Realität dessen was geschieht bisher noch nicht bei der Allgemeinbevölkerung angekommen.

Genau wie 2008 bauen die Menschen fieberhaft große Kreditkarten-Schulden auf, obwohl wir direkt am Rande einer großen Finanzkrise stehen:

Die amerikanischen Steuerzahler kritisieren gerne die Bundesregierung für ihre stetig steigenden Schulden, aber eine am Mittwoch neu erschienene Studie fand heraus, dass die Steuerzahler gleichermaßen mit Schulden belastet sind und das Jahr 2016 wahrscheinlich mit einem Rekordbetrag von $ 1 Billion an ausstehenden Kreditkarten-Schulden beenden werden.

Wallethub, eine Seite die Kreditkarten gemäß der Bedürfnisse der Konsumenten empfiehlt, sagt, dass es der größte Betrag an Kreditkarten-Schulden aller Zeiten werden und selbst die Jahre während und vor der Großen Rezession übertreffen wird. Die Seite sagt, der Rekord sei im Jahr 2008 gewesen, als die Menschen $ 984,2 Milliarden über ihre Kreditkarten schuldeten.

Werden wir jemals dazulernen? Dies muss eine der schlimmstmöglichen Zeiten sein, Kreditkarten-Schulden aufzubauen. Leider wird das “Dumm-Geld“ weiter dumm handeln und das “Smart-Geld“ (wie George Soros) wird sich weiter leise so positionieren, dass es von der sich bereits beginnenden Krise profitiert.

Was in der Wirtschaft passiert, können wir nicht ändern. Aber wir haben Kontrolle über unsere eigenen Entscheidungen. Also mahne ich Sie, Ihre Entscheidungen weise zu treffen.

Quelle: George Soros bereitet sich auf den wirtschaftlichen Kollaps vor – Weiß er etwas, was wir nicht wissen? | N8Waechter.info

Paul Craig Roberts: Wie ist der Stand der Dinge? | N8Waechter.info

Quote start —

Von Paul Craig Roberts

paul craig robertsAm Vorabend des Zweiten Weltkriegs steckten die Vereinigten Staaten immer noch in der Großen Depression und sahen sich einem Krieg an zwei Fronten gegenüber; mit Japan und mit Deutschland. Die düsteren Aussichten damals waren allerdings nichts im Vergleich zu den düsteren Aussichten von heute.

Hat irgendjemand in Washington, bei den presstituierten westlichen Medien, der EU oder der NATO jemals über die Konsequenzen ständiger militärischer und propagandistischer Provokationen gegen Russland nachgedacht? Gibt es irgendjemanden in irgendeiner verantwortungsvollen Position irgendwo in der westlichen Welt, der genügend Verstand hat zu fragen: »Was wenn die Russen uns glauben? Was wenn wir Russland davon überzeugen, dass wir es angreifen werden?«

Die selbe Frage kann hinsichtlich Chinas gestellt werden.

Der rücksichtslose Narr im Weißen Haus und die Medienhuren sind weit über die reine Gefahr hinaus. Was werden die Russen denken, wenn sie sehen, dass die Demokratische Partei vorhat, Hillary Clinton zur Präsidentin der USA zu machen? Hillary ist als Person derart durchgeknallt, dass sie den Präsidenten Russlands zum »neuen Hitler« erklärt hat und durch ihre Untergebene, das neokonservative Monster Victoria Nuland, den Sturz der demokratisch gewählten Regierung der Ukraine organisiert hat. Nuland installierte Washingtons Marionetten-Regierung in einer ehemalig russischen Provinz, die bis vor rund 20 Jahren über Jahrhunderte ein Teil Russlands war.

Ich möchte wetten, dass dies selbst dem naiven pro-westlichen Teil der russischen Regierung und der Bevölkerung sagt, dass die Vereinigten Staaten vorhaben, Krieg gegen Russland zu führen.

Seitdem Russland sich Obama in Syrien entgegengestellt hat, erleben die Russen feindselige Propaganda und militärische Operationen an ihren Landesgrenzen. Diese Provokationen werden von Washington und seinen NATO-Vasallen als Reaktion auf die »russische Aggression« gerechtfertigt. Die russische Aggression besteht aus nichts weiter, als offensichtlich falschen Anschuldigungen, dass Russland beabsichtigt das Baltikum, Polen und Rumänien zu erobern und das Sowjet-Imperium wieder aufzubauen – von welchem der osteuropäische Teil zusammen mit den ehemaligen russischen Provinzen Georgien und Ukraine jetzt zum amerikanischen Imperium gehört.

Die Russen wissen, dass die Propaganda über die »russische Aggression« eine Lüge ist. Welchen anderen Zweck soll diese Lüge haben, als die westlichen Völker auf einen Krieg mit Russland vorzubereiten? Es gibt keine andere Erklärung.

Selbst solche Vollpfosten wie Obama, Merkel, Hollande und Cameron sollten in der Lage sein zu verstehen, dass es extrem gefährlich ist, eine bedeutende Militärmacht davon zu überzeugen, dass man sie angreifen wird. Gleichzeitig China davon zu überzeugen, verdoppelt die Gefahr.

Der Westen ist eindeutig nicht in der Lage eine Führung hervorzubringen, die imstande ist das Leben auf der Erde zu erhalten. Was kann getan werden, wenn der ganze Westen seinen Todeswunsch für den Planeten Erde demonstriert?

Bis zu den kriminellen Regimes von Clinton, George W. Bush und Obama haben amerikanische Präsidenten seit John F. Kennedy daran gearbeitet, die Spannungen mit den Sowjets abzubauen. Kennedy arbeitete mit Chruschtschow für den Abbau der Spannungen, welche durch US-Raketen in der Türkei und Sowjet-Raketen in Kuba entstanden waren. Präsident Nixon verhandelte das SALT I-Abkommen und den ABM-Vertrag. Präsident Carter verhandelte SALT II, welcher vom US-Senat niemals ratifiziert wurde. Präsident Reagan handelte mit dem sowjetischen Führer Gorbatschow das Ende des Kalten Krieges aus. Präsident George H.W. Bush versprach im Gegenzug für Gorbatschows Zustimmung zur Wiedervereinigung Deutschlands, dass die NATO keinen Millimeter nach Osten erweitert werden würde.

All diese Errungenschaften wurden von den neokonservativen Regimes unter Clinton, George W. Bush und Obama weggeworfen. Heute ist das Leben auf dem Planeten Erde weit weniger sicher, als während der dunkelsten Tage des Kalten Kriegs. Welche Bedrohung die globale Erwärmung auch immer darstellt, sie ist unbedeutend verglichen mit der Bedrohung durch einen nuklearen Winter. Falls das in Washington konzentrierte Böse und seine Vasallen einen Atomkrieg auslösen, dann wird die Erde von Kakerlaken geerbt.

Ich habe vor der wachsenden Gefahr eines Atomkriegs gewarnt, der eine Folge der Arroganz, Überheblichkeit, Ignoranz und des durch Washington personifizierten Bösen sein wird. Kürzlich haben vier kompetente Amerikaner mit russischen Wurzeln die wahrscheinlichen Konsequenzen verdeutlicht, die der Versuch Russland mit Kriegsdrohungen in die Unterwerfung zu treiben darstellt. (siehe auch hier)

Erwarten Sie nicht, dass die gehirngewaschene amerikanische Bevölkerung das moralische Bewusstsein und innere Kraft oder die Intelligenz hat, einen Atomkrieg und folglich ihre eigene Verdampfung zu verhindern. In einem kürzlichen Artikel im Wall Street Journal berichteten Scott Sagan und Benjamin Valentino, dass 59 % der US-Bevölkerung einen nuklearen Angriff auf den Iran befürworten, falls der Iran ein Schiff der US-Marine versenken würde.

Die Republikaner würden eher einen nuklearen Angriff auf den Iran bewilligen (81 %) als die Demokraten (47 %). Dennoch stehen die Demokraten hinter Hillary, welche als erste nukleare Waffen einsetzen würde. Letztlich muss eine feminisierte Frau beweisen wie hart sie ist, genau wie Margaret Thatcher die »Eiserne Lady« war.

Bevor es für die Amerikaner und die ganze Menschheit zu spät ist, müssen die arroganten Amerikaner sich in Erinnerung rufen: »Wer das Schwert ergreift, wird durch das Schwert sterben.«

Das wirtschaftliche Bild ist gleichermaßen düster und wenig verheißungsvoll. Der jüngste Arbeitsmarktbericht war noch furchtbarer als berichtet. Es wurden so gut wie keine neuen Arbeitsplätze geschaffen, was aber der Berichterstattung vollkommen entgangen ist, ist dass die Wirtschaft faktisch 59.000 Vollzeitarbeitsplätze eingebüßt hat.

Die US-Wirtschaft besteht zunehmend aus Teilzeitarbeitsplätzen, die eine unabhängige Existenz nicht sichern können. Folglich leben mehr Amerikaner im Alter von 19 bis 34 Jahren zuhause bei ihren Eltern, statt unabhängig als Eheleute oder mit ihren Partnern. Die Hälfte der 25-jährigen Amerikaner leben in ihren Kinderzimmern im Haus ihrer Eltern.

Das ist die »New Economy«, von der uns die versifften und lügenden neoliberalen Ökonomen versprochen haben, dass sie die Belohnung dafür ist, dass die amerikanische Erwerbsbevölkerung ihre Produktions- und Profi-Arbeitsplätze an Ausländer abgeben. Was für eine monströse Lüge die neoliberalen Ökonomen uns hier aufgetischt haben, damit Konzernchefs und Aktienhalter den Lohn der amerikanischen Arbeiterschaft in ihre eigenen Taschen stecken konnte. Diese neoliberalen Ökonomen, und leider auch die libertären »Freimarktler«, wurden für ihre Verarmung der amerikanischen Arbeiterschaft, welche ohne Zukunftsaussichten und hochverschuldet ist, nicht zur Verantwortung gezogen.

Die wenigen Amerikaner, die dies auch nur ansatzweise wahrnehmen, erkennen allmählich, dass das Eine Prozent und die ihm dienenden westlichen Regierungen den Feudalismus wieder einführen. Der brillante und gelernte Ökonom Michael Hudson hat unsere Ära als die Ära des Neo-Feudalismus bezeichnet. Er hat Recht.

Die Mehrheit der jungen Amerikaner kommt hochverschuldet und bereit für den Schuldturm aus den Universitäten. Wenn die Hälfte der 25-Jährigen nicht heiraten und Haushalte bilden können, wie kann dann irgendjemand glauben, dass Immobilienverkäufe und -preise aus einem anderen Grund steigen, als dass spekulative Investoren sich an Mieteinnahmen einer Bevölkerung laben, die nicht einmal ihre Studentenkredite zurückzahlen kann.

Die Vereinigten Staaten sind der kränkste Ort der Welt. Es gibt keinerlei öffentliche oder politische Diskussion von Bedeutung oder über die multiplen Krisen, denen Amerika sich gegenübersieht oder die Amerika in die Welt bringt. Das amerikanische Volk ist so dämlich und nichtsahnend, dass es fähig ist eine Kriminelle und Kriegstreiberin wie Hillary zur Präsidentin der Vereinigten Staaten zu wählen und stolz darauf zu sein.

Diese “zähen“ Amerikaner haben so viel Angst vor erfundenen Gefahren, wie “Moslem-Terroristen“ und der “russischen Aggression“, dass sie willentlich ihre erschöpften Geldbeutel, die Verfassung der Vereinigten Staaten (als Akt des Verrats vonseiten des Teils der amerikanischen Bevölkerung, der vollständig seine Verantwortung die Verfassung zu schützen verfehlt) und ihre eigene Freiheit für einen Polizeistaat opfern, der vollständige Macht über sie hat.

Es ist außergewöhnlich, dass einst stolze und großartige europäische Völker sich Führung durch ein Land schwachsinniger Nicht-Entitäten wünschen, die die Ihnen von ihren Gründervätern gegebene Freiheit, Sicherheit und Prosperität sinnlos verprassen.

Amerikanische Landsleute: wenn Sie nicht verdampft werden wollen und angenommen, wir verhindern dies, dann leben Sie ein Leben fernab der Knechtschaft. Sie müssen aufwachen und erkennen, dass Ihr tödlichster Feind Washington ist, nicht der Schwindel der »russischen Aggression«, nicht der Schwindel des »muslimischen Terrors«, nicht der Schwindel »inländischer Extremisten«, nicht der Schwindel, dass die Sozialhilfe Amerika in den Bankrott treibt, nicht der Schwindel, mit dem die Demokratie Ihr Vermögen wegwählt, welches die Wall Street und die Konzerne bereits von Ihnen gestohlen und in ihre eigenen Taschen gesteckt haben.

Falls Sie nicht aufzuwachen und der Matrix zu entkommen vermögen, dann wird Ihr Untergang zum Untergang des ganzen Planten führen.

Quote end —

Quelle: Paul Craig Roberts: Wie ist der Stand der Dinge? | N8Waechter.info

18 Gründe für einen Magnesiummangel – Der BRD Schwindel

Quote start —

Ich möchte dir in diesem Beitrag 18 Gründe für einen Magnesiummangel aufzeigen. Es gibt sehr viele Gründe für einen Magnesiummangel. Ein Magnesiummangel, kann sehr viele fatale Folgen für die Gesundheit haben. Ich möchte dir in diesem Beitrag einmal zeigen welche Gründe es dafür gibt.

artur-website

Magnesiummangel durch künstlichen Dünger

Künstliche Dünger bestehen meistens nur aus wenigen Mineralien (Nitraten, Phosphaten und Kalisalzen). Manchmal enthalten auch diese künstlichen Dünger Kalzium. Dadurch bekommt der Bauer eine üppige und schöne Ernte.

Leider sind dann die Pflanzen arm an Mineralien Spurenelementen diese fehlen dann, weil das Düngemittel diese nicht enthalten. An das wichtigste Mineral das Magnesium wird am wenigsten gedacht. Oft denken die Bauern, dass die Böden ausreichend davon enthalten. Das ist leider nicht so.

Magnesiummangel in tierischen und pflanzlichen Lebensmitteln

Den Pflanzen sieht man den Magnesiummangel nicht an. Viele Experten behaupten, dass man den Magnesiummangel an den Pflanzen erkennen kann. Sie sind der Meinung, dass das man anhand der farblosen Blättern dies erkennen kann. Doch enthalten diese Blätter nur 1-5 % des möglichen gesamt Magnesium Gehaltes. Die Pflanze kann also bei ganz wenig Magnesium noch wunderbar aussehen.

Diese Magnesium Ausstattung bringt uns Menschen und Tier sehr wenig. Das Ergebnis, ist das nicht nur unser Gemüse, Früchte, Getreide sehr wenig Magnesium enthalten auch tierische Erzeugnisse wie Eier, Fleisch und Milchprodukte.

Doch wie steht es mit dem tierischen Mittel? Sie sind ebenfalls Magnesium arm! Sie bekommen auch Magnesium Arme Nahrung.

Magnesiummangel durch die Lebensmittelindustrie

Eigentlich könnte man durch frische und ungekochte Lebensmittel den Magnesiummangel entgehen. Doch wer isst heute schon ungekochte Lebensmittel?

In den industriell verarbeiteten Lebensmitteln ist die Magnesium Menge noch geringer. Weißmehl zum Beispiel enthält ungefähr 20-30 % der Magnesiummenge von Vollkornmehl. Polierter Reis zum Beispiel hat nur ein Fünftel der Magnesium Menge von Vollkornreis.

In Maiskorn finden wir eigentlich sehr viel Magnesium. Wird dieser in Pudding, Kuchen, Keksen, Flüssigkeiten, Fertigsuppen usw. verarbeitet findet man dort nur noch 3 % jener Magnesiummenge.

Doch kennst du den König unter den Magnesium armen Lebensmittel? Es ist der Haushaltszucker. Dort gehen 99 % des Magnesiums verloren.

Kochen und Braten noch ein Grund

Wenn du dein Gemüse und Obst kochst, brätst, grillst oder dünstest beträgt der Magnesium Verlust bis zu 50 %.

Die besten Hauptmagnesiumquellen sind Vollkornprodukte und Hülsenfrüchte. Doch diese sind bei den Durchschnittsmenschen nicht gerade beliebt. Werden diese einmal doch benutzt dann wird das Magnesium mit dem Koch Wasser weggeschüttet.

Fehlende Begleitstoffe

Essen wie Vollkornbrot, Vollkornreis, Suppe dann wird beim Kochprozess die Vitamine B6 und B1 teilweise zerstört. Doch Magnesium kann nur aufgenommen werden, wenn diese beiden Vitamine im Körper enthalten sind. Vitamin E, Selen und Zink sollten auch nicht fehlen.

Ohne diese Stoffe kann Magnesium im Körper nicht funktionieren.

Magnesiumfreies Speisesalz

Salz ist wichtig für uns Menschen, es trägt den wichtigsten Beitrag zur Deckung des Magnesiumbedarfs bei uns Menschen. Meersalz zum Beispiel enthält Magnesium, doch dieses zieht Feuchtigkeit aus Luft und so verklumpt das Meersalz.

Doch das möchte man nicht und so entfernt man das Magnesium und erhält einfach ein haltbares Salz. So besteht das heutige Seitz aus reinem Natriumchlorid. Schadet aber deinem Körper gleich zweifach.

  1. Salz kann nicht mehr zur Magnesiumversorgung beitragen.
  2. das zugefügte Fluorid und Jod belastet die Schilddrüse, das Nerven- und Immunsystem sowie die Knochen- und die Gelenkgesundheit.
Übersäuerung

Magnesium gemeinsam mit Kalzium wird für die alltägliche entschärfung von säurebildenden Speisen gebraucht. Vor allem Speisen aus der Industrie wie Fastfood, Käse, Kekse, Brot, Wurst, Süßigkeiten und andere übersäuern das Gewebe und das Blut.

Eine Übersäuerung des Körpers bringt Gefahren mit sich, neutralisiert oder basisch wird er mit Magnesium und Kalzium gemacht. Essen wir sehr viel industrielle verarbeitete Produkte so wird der Verschleiß dieser Mineralien immer höher. Dein Körper muss diese Säuren immer neutralisieren, ansonsten stirbt er. Wenn diese nicht ausreichend verfügbar sind, nimmt er diese aus den Knochen, den Zähnen, dem Haarboden, dem Bindegewebe und anderen Mineralstoffdepots.

Die Folgen sind katastrophal: brüchige Knochen (Osteoporose), Karies, Haarausfall, Alterung etc.

Die neutralisierten Säuren werden auch Schlacken genannt. Wenn der Körper richtig arbeitet werden sie ausgeschieden. Arbeitete Körper nicht mehr richtig wird sie im Bindegewebe oder in Gelenken oder im Gewebe eingelagert. Die Folgen sind sehr unangenehm: Autoimmunerkrankungen, rheumatische Beschwerden, Stoffwechselstörung und viele andere.

Ungefähr 150 Krankheiten werden mit Übersäuerung in Verbindung gebracht.

Fluorid

In USA wird das Wasser fluoridisiert, bei uns ist das noch nicht der Fall. Doch manche Menschen kaufen Mineralwasser mit Fluorid. Doch sie benutzen schon Speisesalz und Zahncreme mit Fluorid.

Fluoride habe nur eine Tücke sind im menschlichen Organismus auf der Suche nach Mineralien und binden diese. Fluoride verstärken daher einen Magnesiummangel.

Magnesium wird aber für die Knochen und den Zahnaufbau gebraucht. Doch Forscher sind der Meinung das Fluoride die Zähne schützen können, doch diese Theorie steht mehr als auf wackeligen Beinen.

Magensäuremangel und Säureblocker

Aufgrund der ungesunden Ernährung haben viele Menschen Probleme mit Magensäuremangel, dieser kann sich in Sodbrennen zeigen.

Folgende Menschen zeigen eine geringe Magensäureproduktion:
Diabetiker
Rheumatiker
Asthmatiker
Patienten mit Gallensteinen

Säureblocker führen oft zu der Reduktion von Magensäure und wiederum zum einen Magnesiummangel.

Pestizidbelastete Lebensmittel

Heutzutage werden Lebensmittel mit Fungiziden, Pestiziden und Herbiziden besprüht. Die Britische Umwelt Schutzorganisation Pesticide Action Network hat eine Analyse herausgebracht welche Chemikalien am meisten eingesetzt werden.

35 % waren krebserregend, 12 % als Hormonsystem irritieren und die restlichen 41 % als akut toxisch. Ist das nicht erschreckend?

Bei solch extremen Giften wird umso mehr Magnesium verbraucht. Lebensmitteln die mit Gift belastet sind also an deinen Magnesiummangel beteiligt.

Wassermangel

Viele Menschen trinken zu wenig Wasser. Du musst genug reines Wasser trinken, damit dein Körper das Magnesium aufnehmen kann.

Milchprodukte

Die Anwesenheit von zu viel Milchzucker, Eiweiß und übermäßigen Mengen Kalzium blockiert die Aufnahme von Magnesium. Das Kalzium Magnesium Verhältnis sollte 2:1 betragen.

Sollte dieses Verhältnis gestört sein, kann der Organismus weniger Magnesium für andere Arbeiten einsetzen.

In der Milch ist das Verhältnis bei 10:1. In Emmentaler (Käse) sogar bei 30:1.

Patienten die an Osteoporose leiden sollten ihren Magnesiumspiegel erhöhen, und gleichzeitig weniger Milchprodukte zu sich nehmen.

Gestörte Darmflora und Pilzbefall

Wer zu viel Antibiotika, Zucker und Kohlenhydrate zu sich nimmt beschädigt seine Darm und lässt gleichzeitig Pilze gedeihen. Darmpilze können mehr als 180 verschiedene Toxine produzieren. Diese Toxine behindern die Aufnahme von Mineralien und natürlich auch die Aufnahmen von Magnesium.

Eiweißüberschuss

Viel Fleisch, Fisch, Eier und Milch können die Aufnahme so extrem mindern das Experten eine Ergänzung mit täglich 300 mg Magnesium empfehlen.

Schwarz- und Grüntee

Schwarz- und Grüntee enthalten Teeine und binden Magnesium an sich, dadurch machen sie es wertlos für den Körper. Besonders bittere Teesorten enthalten sehr viel Teein.

Softdrinks

Getränke enthalten oft Phosphate diese verbinden sich mit Magnesium. Dadurch steht Magnesium dem Körper nicht mehr zu Verfügung.

Medikamente

Dr. Mildred Seelig zählt zu den Magnesium Experten. Sie bemerkte schon früh das die häufigsten Nebenwirkungen von Medikamenten ein Magnesiummangel war.

Sie beobachtete das der Organismus für den Abbau der Medikamente große Mengen Magnesium brauchte. Der Grund dafür ist das Medikament die Ausscheidung von Magnesium mit dem Urin fördern und Medikamente säurebildend wirken, Magnesium neutralisiert diese Säuren. Dadurch werden die toxischen Auswirkungen minimiert.

Auf lange Zeit bringt es dem Menschen mehr Schaden als Nutzen.

Folgende Medikamente können zu einem Magnesiummangel beitragen:

Diuretika
Antiasthmatika
Antibabypillen
Insulin
Antibiotika
Cortison
Abführmittel

Stress

Bei Stress wird sehr viel Magnesium gebraucht. Hast du niedrige Magnesiumwerte führen diese zu sinkender stressresistens. Kennt man dieses Problem nicht, kann das ein Teufelskreis sein. Man sollte schnell Magnesium tanken.

Was passiert bei Stress? Bei Stress stößt der Körper Adrenalin aus. Bei unzureichender Magnesiumversorgung gerät diesem Spiegel noch tiefer in den Keller. Bei Magnesiummangel können sich die Blutgefäße und die Muskeln nicht entspannen.

Was kannst du tun?

Was kannst du gegen einen Magnesiummangel tun? Ich habe extra dafür ein Video gemacht, welches du hier unten dir anschauen kannst.

Magnesium für Transdermales Magnesium:
amzn.to/1WsirfH

Quote end–

Quelle: 18 Gründe für einen Magnesiummangel – Der BRD Schwindel